Gästebuch der Ritter von Windeck



Wir werden hocherfreut sein, von Euch eine Nachricht zu lesen, sofern Ihr des Schreibens mächtig seid. Nur Mut!
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ « | 1 2 3 4 5 6 7 8 | » ] [80] 
Manuel Rennwanz Harthausen schrieb am 09-01-2005, 18:05:21:
Hier kommen die Grüße aus der Palz!!!Hoffe ihr habt euer neues Jahr gut begonnen,das alte war ja schon super,für mich jedenfalls(Ritterschlag).Bin echt verdammt stolz,bei euch als Ritter aufgenommen zu sein!Daher verbleibe ich,"Ritter" Manuel von Wolfenstein.
 
Steph von der Schanz hoch zu Esel Buehel schrieb am 04-01-2005, 17:49:14:
Erlaubt mir das Wort an euch zu richten edle Rittersleut!
Wie uns Bernhard von Windeck kundgetan, strebet ihr an, ihn ins Wasser zu schicken.
Erlaubet mir untertänigst für den Ritter um Gnad zu bitten und von diesem Ansinnen Abstand zu nehmen!
Für war, ist es so, dass zur gleichen Stund seine Anwesenheit in der Feste Phlipsburg unumgänglich sei.
Für den hochwohlgeboren Ritter Bernhard stehen nun vier gar harte Wochen an, wo er sich keine Blöße
durch Krankheit, hervorgerufen von zu garstig Mannesbeweise leisten kann.
Erlaubet mir euch in die Pflicht zu nehmen Comte de Brac, für den Falle Berhard von Windeck bestehet die Prüfung nicht, euch aufzuerlegen den Esel statt seiner zu tragen!

Mit der Bitt dies alles zu bedenken
verbleiben wir höflichst
euer Steph von der Schanz

Kommentar:
Edler Steph von der Schanz, auch wenn ich durch langes Lehren des Lesens mächtig bin, kann ich aus Eyrer Bulle nur verstehen, dass sich der Ebersteiner Vasall Bernhard eher die Beinlinge benässt, als den ganzen Kerl im See zu Linx. Habe ich das so richtig verstanden? Mr. Green

 
Niekohle vom Kahlen Klotzberg schrieb am 29-12-2004, 11:18:39:
*sich räusper*
Des Bernhard's Zofe bittet davon abzusehen, sich in die kühlen, garstigen Fluten stürzen zu müssen.....
...die Scharniere und Schlösser des Keuschheitsgürtels könnten Schaden nehmen, so daß dieselbigen gar nicht mehr geöffnet werden könnten.....
*zitter...welch Endzeitvorstellung*
Cool

Kommentar:
*hüstel* sollte der eisengürtel euer einzig sorg' sein, so wird euch der edle bernhard gewiss für einige minuten davon befreien. im eiswasser sind übergriffe eher unwahrscheinlich. Wink Tounge

 
Comte de Brac Burg Windeck schrieb am 23-12-2004, 07:01:19:
Fear Verehrte Leser dieser Seiten, der Webritter wünscht ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Mögen Schild und Rüstung allen Angriffen stand halten und der Schwertarm nie erlahmen. Gott zum Gruße,
Euer Comte Ralph de Brac
 
Reinhard v. Windeck, Lehensnehmer des Grafen v. Eb schrieb am 20-12-2004, 16:23:30:
Ein tolles Jahr mit vielen Events geht zu Ende ... bin richtig stolz "einer von Windeck" zu sein.
Wer ebenfalls dieses unbeschreibliche Gefühl in seiner Mannesbrust spürt, soll sich am 9. Januar mit seinem Badewams zum Neujahrsschwimmen in Linx einfinden. Man munkelt sogar, dass sich der mächtige Ritter "Bernhard von Windeck" mitsamt seiner Zofe in die eisigen Fluten stürzen will ... da sind wir ja mal richtig gespannt.
Bleibt alle wie ihr seid und haut im nächsten Jahr wieder richtig drauf !!!
 
Roman vom Vogesenland schrieb am 20-12-2004, 10:50:14:
Ich wünsche allen Rittern, Angehörigen und Lesern dieses Gästebuches ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr - Ich freue mich auf weitere gemeinsame Ritterstunden im neuen Jahr
 
Diane Windeck Mönchengladbach schrieb am 20-10-2004, 09:36:53:
Ich bin eine geborenen Windeck. Und würde gern mehr über das Rittergeschlecht von Windeck wissen. Herkunft, Abstammung etc. Würde mich sehr freuen, wenn sie mir (wenns den geht) zahlreiches Material darüber zusenden würden, oder mir eine möglichkeit bieten,es zu bestellen oder zu downloaden. Herzlichen Dank schon im voraus für Ihre Mühen.
D.Windeck

Kommentar:
Liebe Diane Windeck, dies will ich gerne tun. Leider ist über die Herkunft der Herren von Windeck wenig bekannt. Ihren Namen erhielten die Windecker als Vasallen der Grafen von Eberstein von ihrem Stammsitz, eben der Burg Windeck. "Windeck" war früher auch ein beliebter Flurname. So gibt es im Lande weitere Windecker, die aber nichts mit unserer Burg zu tun haben (müssen). Per Mail will ich gerne weiteres Material liefern. Herzliche Grüße Rolleyes

 
klein Hansjoerg schrieb am 12-10-2004, 19:37:05:
Bin total frustriert dass der linkus nicht in die seite gezogen wird
bitte dann unter dem URL als sogenannte homepage

Kommentar:
Herzlichen Dank für den Eintrag. Für die Leser: Unter "www" findet ihr einen Link zu einem Mittelalter-Fest in Südfrankreich. Rolleyes

 
Klein Hansjoerg Villevieille / Gard http://www.assv-villevieille. schrieb am 12-10-2004, 19:31:20:
Bitte den linkey von Sommieres und des Mittelalterlichen Festes

http://reunir30.free.fr/medievale/medievale-index.shtml

Die Burg von Sommieres und Villevieille sind auchg vom 13ten Jahrhundert
 
Klein Hansjoerg Villevieille / Gard http://www.assv-villevieille. schrieb am 12-10-2004, 19:27:25:
Sehr geehrte Ritter der Windeck !!
Die 1939iger wurden am letzten Sonntag auf der Windeck herzlichst empfangen von den Hoechsten Adeltraeger der Windeck. Graf Wolf von Eberstein , Paulus von Baerenstein, Roman vom Vogesenland und weiteren zwar nicht genannten aber stehend die Burg beschuetzend !! Klaus von Kern ist nun Mitglied des Adels und wir haben uns sehr gefreut........Dankeschoen
 
 [ « | 1 2 3 4 5 6 7 8 | » ] [80] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2018 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.