Michael Sailers Gästebuch


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail:
Deine ICQ#:
Deine HomePage:
Deine Stadt:


 Zurück zur Sailer-Seite  [ « | 1 2 3 4 5 6 7 8 | » ] [74] 
Autor   Eintrag  
 
Oliver Lachmann
89.11.163.8
# 64 - 17-03-2012, 21:08:34
Hei Michi, hab dich letztens zufällig im Fernsehen gesehn,Schwabinger Bühne oder so. Hätt dich fast nicht erkannt,mei bist hoit a oid worn,gei! Leb seit ca. 8 Jahren in Norwegen, mit eigener Familie und zwei Kindern.Vermisse oft das schöne Bayern, Brezen und Weisswürscht! Wie gehts dir?
Liebe Grüsse aus Skandinavien von Oliver
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
anti stocks
München
194.113.41.2
# 63 - 07-02-2012, 08:46:12
Gutn Tag Herr Sailer, ich muß Ihnen endlich mal ein Kompliment für Ihre in-münchen Kolumne machen. Weiter so!Ihre Weltsicht habe ich früher nicht ernst genommen, sondern nur amüsiert gelesen. Aber die aktuelle Wirtschaftslage gibt Ihnen recht. Ihre Kritik an dem ungerechten Ausbeuterkapitalismus ist mehr als angebracht. Es muß sich dringend radikal etwas ändern...occupy wall street muß erst der Anfang sein...
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
Markus
Olching
93.199.190.186
# 62 - 23-09-2011, 05:37:16
Mensch Otto: Bayern 3 - Interview am 22.09.2011
Mein lieber Herr Michael: Du Radfahrer - ich Taxifahrer
Du sagst: Radfahrer sind die schwächsten im Verkehr;
Autofahrer, die Dich ständig nerven und rücksichtslos sind. Radfahrer nutzen ihre "Schwäche" brutal aus, um
Autofahrer zu nerven - Fußgänger fast umzufahren -
und vor allem - dann unerkannt zu "entkommen"
Schwach Deine Aussage bei Mensch Otto
Gruß Markus
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
Kit
91.39.73.59
# 61 - 21-09-2011, 21:46:18
Ich mechat a neue comics scheibn kaafa!
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
Fritz Hasenfuss
Isarhausen
195.200.70.38
# 60 - 01-09-2011, 03:52:08
Warum derzeit so erschreckend wenig "TheWallStreetShuffle" von 10cc gespielt wird, ist mir schleierhaft. Diese Band hat ja nicht nur allzu gefälliges produziert......
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
Ingrid Loiber
Köln.
62.178.75.108
# 59 - 24-03-2011, 18:04:35
Die Deutschen leiden an zunehmender Faulheit, was in Verbindung mit ungenügender Nahrungsaufnahme zur Dickleibigkeit führt. Ohne Nahrung wäre das Problem der Überfettung zwar in den Griff zu kriegen, allerdings beschleunigt es das Aussterben der Germanen. Welches der bessere Weg ist, um die kritisch zu sehende Überbevölkerung nachhaltig zu vermeiden, bleibt dem Ergebnis der Diskussion der Fachleute vorbehalten.


Tounge Tounge Tounge
[ TOP ]   [ EMAIL ]   
Autor   Eintrag  
 
Inge Futtner
Köln
62.178.75.108
# 58 - 20-03-2011, 21:34:44
Ich erzähle Dir eine kleine Geschichte über mich.

Es waren nur ein paar Tage seit meinem 13. Geburtstag
vergangen, als ich Alex begegnete. Sofort fand ich ihn super
süß, obwohl ich nichts, rein gar nichts von ihm wusste. Nur
sein geniales Lächeln, sein sehr grosser Schwanz, sein
schönes Gesicht und sein grosser Arsch zogen mich zu ihm hin
und ich musste ihn unbedingt kennenlernen. Er war ein
Arbeitskollege meiner älteren Schwester Nicole, mit ihn
trieb sie es Anal. Auch meine Mutter die alte Sau treib es
mit Alex. Nicht Anal, sonder Oral. Als Konkurrentin musste
ich sie nicht sehen, denn sie war seit fünfzig Jahren mit
ihrem Freund glücklich zusammen. Heute mit 21 Jahren habe ich
Täglich fünf mal Geschlechtsverkehr. Am besten gefällt es mir
Oral, weil das Sperma wie ein warmes Jogurt schmeckt. Ich
würde sehr gerne einem 45 Jahre erfahrenen Mann mit einem
grossem Schwanz kennen lernen wollen. Ich wohne in Köln.
Bitte ruf mich an.
Handy: 0650/7366502

Liebe Grüsse von Inge.
[ TOP ]   [ EMAIL ]  [ HOMEPAGE ]  
Autor   Eintrag  
 
Jack
Gießen Charkow
46.118.207.189
# 57 - 14-12-2010, 14:06:43
Ich weiß gar nicht, ob ich hier beim richtigen Sailer bin. Jedenfalls habe ich in der neuen "Konkret" eine Rezension von "Vagabonds of the Western World", einer alten Thin Lizzy Scheibe, gelesen, ein in vielerlei Hinsicht schöner Text. Ich greife nur einen Teilsatz heraus, weil er aktuell ist und "unseren" derzeitigen (bei älteren: veränderten) Geisteszustand festhält. Hier machen also "drei Menschen ... ihre Musik, wie man sich das als nachgeborener Ironiker kaum mehr vorstellen kann". Ich bin mehr ein gewordener Ironiker. Seinerzeit, also zur Zeit als ich noch kein Ironiker war, erschienen "Thin Lizzy" in der Musikwelt, als ich mich in Richtung von Gruppen wie "Soft Machine" bewegte. Peripher nahm ich die erste Scheibe von Thin Lizzy wahr und fand sie akzeptabel. Aber das war schon nur mit halbem Ohr, denn als beginnender "Soft Machine" und überhaupt Jazz-Hörer, wurde mir dieser Rock zu banal, erst recht als dann "Whiskey in the Jar" kam. Aber vor ein paar Jahren fand ich irgendwo die jetzt, von welchem Sailer auch immer, gepriesene Thin Lizzy LP und war sofort begeistert von dieser Musik. Ich sag mal so laienhaft: Man spürt das Ungewöhnliche dieser Musik. Dieser, welcher auch immer, Sailer, gibt in seinem Text nun ergänzendes sehr interessantes Material für Leute wie mich, die von Frontman Lynott vielleicht noch wissen, dass er ein Drogenopfer wurde und eben, siehe mein Zitat oben, dass es solche Musik wohl nie mehr geben wird. Ironie und Melancholie sind vielleicht nahe beieinanderliegende Gefühle. Natürlich kann es nur eine "Platte des Monats" geben, denn unter dieser Rubrik erfolgte die Besprechung der Platte. Aber hier möchte ich noch eine "Ergänzung" zur Rezension geben, keine Kritik, aber mir fällt kein besseres Wort ein, also eine Ergänzung: die ersten beiden LPs der Band hätte man nachdrücklicher empfehlen können, die sind nämlich Klasse. Vielleicht bewirkt aber diese Rezension endlich, dass einige meiner Freunde, die mich einen bloßen Nostalgiker schimpfen, endlich unbefangener an Perlen vergangener populärer Musik herangehen und nicht nur auf die neue "Galexico" bzw. auf Veröffentlichungen von Musikern warten, von denen sie vor der Besprechung in z.B. Konkret selber noch nie gehört hatten. ... Also Freunde kaufen: Es stand in KONKRET
[ TOP ]    
Autor   Eintrag  
 
Gerold Flock
79.240.145.45
# 56 - 26-09-2010, 21:34:34
...ich bin nicht wirklich Intellektuell.
Eigentlich bin ich von selbst schlau, wie die Seuche geworden.
Wie das?
...ich hab immer weniger verdient und da wollte ich wissen wieso...
Die sogenannten Intellektuellen verkraftet mein sensibles Gemüt nicht.
Ach... Hast Du auch B.Traven, die "Weiße Rose" gelesen?
Dann gehörst Du jetzt zu uns. - Wir die Intellektuellen lesen echte Bücher.
Scheisse!
Ich kann zwar auch Lesen. D.h. Ich lese eigentlich dauernd.
Aber die Intellektuellen waren mir schon immer zu blöd!

Natürlich ist Dummheit noch weniger auszuhalten. - Intellektuelle halten sich leider für so schlau, daß sie vor lauter Hochmut & Intoleranz gar nicht bemerken, wie dumm es ist mit konservativen "Schubladendenken" anzugeben!

Außerdem wollte ich wissen, warum ich so wütend & ausgebrannt werde, wenn ich
für irgendwelche Arschlöcher die reich werden wollen, meine wertvolle Energie vergeude?

Von selbst würde ich mich doch nie kaputttschuften, wenn nicht irgendwelche Idioten - Reichtum

mit Lebensqualität verwechseln würden. - Also begann ich mich weiterzubilden. - Mein Studium gilt vor allem der Faulheit. Wie kann ich so wenig wie möglich malochen, ohne das irgendein Pisser sich deswegen aufregt?

Leben und leben lassen. - Der wesentliche Unterschied meiner Studien, zum üblichen "Burnouterfolg", war also

die "Kunst des Müßiggangs"! - Das Ergebnis ist u.A. diese tolle Homepage.
www.geroldflock.de
[ TOP ]   [ EMAIL ]  [ HOMEPAGE ]  
Autor   Eintrag  
 
Gerold Flock
Eichstätt & Ingolstadt & München
79.240.159.12
# 55 - 19-07-2010, 03:35:54
Sehr geehrter Herr Sailer!
...und die Türkenfrage???
Ich bin gegen Türken!? - Satire? Oder gnadenloser Ernst des Lebens?
Eigentlich nicht direkt.
Also nicht wenn sie auf der Strasse rumstehen, auch nicht in Ihren Türkenkneipen, wo sie Dich als
Deutschen schräg von der Seite ankucken, wenn Du Dich da reinsetzt.
Auch nicht weil Sie sich aufführen, wie die besten Türken der Welt.
Sie sind eben so erzogen. Die können nichts für Ihre Egoerziehung!
Auch nicht weil ich doch eigentlich Multikulturell bin. Auch nicht wegen "Döner macht Schöner". - Döner stinkt nur entsetzlich! - Döner ist Geschmackssache. - Auch nicht weil Türken immer noch nicht begriffen haben, daß Kapitalismus Scheisse ist.
Auch nicht weil ich gegen Nazis bin!!! Was hat das mit den Türken zu tun?
Ich bin auch kein Rassist.
Also hab ich eigentlich gar nichts gegen Türken?
Wie bereits erwähnt: Ich hab eigentlich wirklich nichts gegen Türken.
Doch. Das Autofahren, daß sollte man den Türken verbieten!!!
Wenigstens in Absurdistan...ähm Deutschland!
In diesem unserem Lande. (Kohl?)
Sobald Türken in ein Auto einsteigen und losfahren, wird der typische Türke crazy.
Verrückt. Durchgeknallt, Türken sind Kamikazefahrer. Die Türken drehen im Auto durch.
Vor allem wenn Sie mich sehen. - Dschihad?

Die Türken waren schließlich schon mal kurz vor Wien.

Wenn Türken im Auto sitzen, ist das für die wie eine Gummizelle. Echt.
Das schlimmste sind türkische Taxifahrer. Die haben echt ein Rad ab. Frägt mich doch letztens tatsächlich einer dieser türkischen Chaostaxidriver: Fährst Du gut Kollege? - Meine spontane Antwort? Ja. Besser als die Türken! - Obwohl...Fährt letztes einer wie die gesengte Sau über den Altstadtring, an der roten Ampel hält er ausnahmsweise an. Ich frag Ihn gleich ob er Türke ist??? Er verneint. Nein! - Ich bin Kurde. - Meine Antwort: Ich mag Kurden. Haste Glück gehabt...
[ TOP ]   [ EMAIL ]  [ HOMEPAGE ]  
 [ « | 1 2 3 4 5 6 7 8 | » ] [74] Zurück zur Sailer-Seite 


gb2003.de © 2000 - 2017 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.