Mein Gästebuch und das der "Wanderer"


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail:
Deine ICQ#:
Deine HomePage:
Deine Stadt:


 [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 | » ] [81] 
81) Ines Seidel (88.75.164.21) Chemnitz schrieb am 01-11-2016, 18:48:26:
Hallo ihr Lieben
Ich weiss es ist etwas spät, dennoch möchte ich mich für den tollen Abend in Wolkenstein bedanken. Wiedermal gut gelungen und die Möglichkeit alte Freunde aus vergangenen Zeiten zu treffen. Ja, ich habe mich mal wieder in meine (längst vergangene) Jugend zurückversetzt gefühlt und das Feeling ist halt immer noch wie früher, ich kann das nicht in Worte fassen und ich glaube auch das funktioniert nur bei euch in dieser Form Big Grin. Ich war auch bei anderen Bands, die ich früher gut fand, aber da war diese Verbundenheit eben nicht da.
Jungs ich muss es akzeptieren, (ihr leider auch) ich liebe euch einfach und ich freue mich schon auf die Moosheide in the next year
In deisem Sinne sagt Tschüsssss
die Ines
und wie immer Schmatz an alle
 
80) Alex (87.187.249.21) Chemnitz schrieb am 07-08-2016, 11:40:27:
Ich erlaube mir mal hier kurz etwas Werbung über einen Künstler zu machen, welche Genres Erzählerische Biografien (hochdeutsch), Kurzerzählungen und Liedtexte in erzgebirgischer Mundart sind. Stefan hat auch 2 Bücher geschrieben, welche Renft beinhalten. Ich denke, Micha ist mir da nicht böse Smile

www.youtube.com/watch?v=NT8qq-ekRIg

http://www.deutsche-mugge.de/live-berichte...che-lesung.html
 
79) Alex (87.187.249.21) Chemnitz schrieb am 17-07-2016, 13:49:04:
„Sommernacht“ von Lift… Welche Nacht hätte nicht besser gepasst, als die gestrige… Dazu ein „neuer“ Song im Repertoire von Wanderer: „Liebeslied“ von RENFT. Wie als wären diese zwei Titel zur Symbiose für diese Nacht mit Wanderer gedacht. Ein unvergessenes Open Air.
Zeitig sind wir gestern zu meiner Jugendliebe Wanderer gefahren, welchen wir zu DDR-Zeiten unzählige Kilometer hinterher getrampt sind, so, dass wir noch die Klänge des Soundcheck am Klangholz mitbekommen haben. Nun hatten wir bis zu Beginn der Mugge Zeit, uns mit dem einen oder anderen sowie den Musikern zu unterhalten, welche wie immer offen, freundlich und genügsam herüberkommen. Das macht immer wieder Spaß, wenn man sich Jahrzehnte kennt.
Ich kenne die Moosheide noch, als ich ein kleiner Junge war. Schon immer hatte ich das kleine Wirtshaus, was so idyllisch im Wald an der Verbindungsstraße zwischen Zwönitz und Grünhain steht, in mein Herz geschlossen.
Inzwischen hat es sich mit dem „Klangholz“ als Etablissement und dem Areal rund um das alte kleine gemütliche Wirtshaus zu einem Treff verschiedener Szenen gemausert, wo man beste Muggen erleben kann. Und dies in einem urigen Umfeld. Der Betreiber bzw. Veranstalter dieses Ortes guter Musik und gutem Essen hat selbst unter anderem mit Liegestühlen dafür gesorgt, dass sehr viel Publikum solch einen Abend in vollen Zügen genießen kann. Die Veranstaltung war bestens besucht.
Der Abend mit Wanderer stand vor allem in der heutigen Zeit für Toleranz und Miteinander sowie für Feiern und Freude am Leben.
Startschuss der Mugge war der Song „Traveller“ von Chris De Burgh und über den Abend haben dann mir noch Songs wie „50 Ways To Leaf“ von Paul Simon (Martin ganz großartig am Ende mit Posaune!!!), „Paint It Black“ von den Rolling Stones, „Weiße Pferde“ von Georg Danzer, „Hotel California“ von den Eagles und viele andere ganz viel Freude bereitet.
 
78) Alex (87.153.210.217) Chemnitz schrieb am 29-12-2015, 14:11:53:
Einen Tag nach Weihnachten, zu einem Sonntag bei frühlingshaften Temperaturen. Welcher Tag könnte nicht besser sein, um Wind, Sand und Sterne in Marienberg einen Besuch abzustatten.
Lange musste ich aus bekannten Gründen eine meiner absoluten Lieblingsbands entbehren.
Dafür waren ein persönliches Wiedersehen mit den Musikern und diese in Text und Klang zu erleben um so schöner.
Das Konzert war sehr gut besucht, der Saal und alle Nebengänge waren voll von Publikum, was sehr auf die Kunst der Band hin deutet. Wer hat schon so viele Songs persönlich getextet und komponiert, wie Stef und seine Mitstreiter. Manche Coverversionen klingen besser als im Original. Schön ist immer wieder, dass das Personal der Baldauf Villa „Wind Sand und Sterne“ eine sehr angenehme Heimstätte bietet. Ich war schon sehr oft dort.
Zur Konzerteröffnung gab die Band „In meiner Spur“ zum Besten und diese wohlklingende Spur zog sich durch den ganzen Abend, so dass nach 3 Stunden Konzert noch keiner die Räume verlassen hatte.
Immer wieder höre ich die Ballade vom „ Stülpner Karl und der Hanne Christ“ gerne, habe ich doch auch den Bereich der Preßnitz schon bewandert und stand schon oft an Stülpners Grab.
Christophs Gesang im erzgebirgischen Dialekt verursachte Gänsehaut bei der Coverversion von Jimi Hendrixs „Wind cries Mary“.
Ich liebe es auch, wenn die Coverversionen von Bob Dylan, „All Along the Watchtower“ (Christoph in erzgebirgischer Mundart), „Like a Rolling Stone“ und vor allem „Just Like a Woman“ gespielt werden. Letzteres erinnert mich an meine Tramptour nach Ungarn in den 80iger Jahren. Bei „Like a Rolling Stone“ kommt Stef auch immer so herrlich aus sich heraus.
Der Höhepunkt des Abends war für mich die Coverversion von Bruce Springsteen „Thunderroad“. Ein neues Stück im Programm von Wind Sand und Sterne, welches sich keiner entgehen lassen sollte.
Es war ein schöner Abend mit einem würdigen Publikum, welches die Band frenetisch feierte.
Schade ist, dass das alte Gästebuch verschwunden ist. Wenn ich wieder in Chemnitz bin, schaue ich mal in mein Archiv, ob noch ein paar alte Einträge von mir vorhanden sind.
Ich wünsche Stef, Micha, Christoph, Hans Rudolf, Thorsten und dem hervorragenden Techniker, welcher aus Leihgabe fungierte, Gesundheit für 2016 und noch viele schöne Konzerte.

Kommentar:
Es war schön, dich mal wieder zu sehen, Alex! Ich drücke beide Daumen, dass es bei
dir gesundheitlich wieder Berg auf geht. Leider hatten wir wenig Zeit uns zu unterhalten,
aber ich war ja auch zum Musik machen da Smile Danke für deinen Beitrag und ich sage:
bis dann!
Es grüßt herzlich Micha

 
77) Katrin Lippold (93.196.148.177) Olbernhau schrieb am 19-10-2015, 14:06:14:
Auch von uns Hallbachern wieder ein großes Dankeschön für den genialen Abend. Leider mußten wir blitzartig aufbrechen, unser Taxi war für halb zwei bestellt und der Fahrer mußte geduldig warten bis das letzte Lied von Euch verklungen war. Also sagen wir jetzt mal noch tschüss im nachhinein und bis nächstes Jahr in Wolkenstein.
 
76) Ines Seidel (92.78.148.229) Chemnitz schrieb am 18-10-2015, 09:29:03:
Hallooooo alle mal wieder
nach dem absolut gelungenen Abend gestern ein Riesendankeschön. Ich fühle mich immer in meine Jugend zurückversetzt wenn ich bei euch bin. Dieselben Leute da, die absolut tolle Musik, ne Band die sich nie zu fein war auch mit ihren Fans zu reden und zu lachen. FAzit: alles richtig gemacht und das seit Jahrzehnten was will das alte Wandererherz mehr gg Big Grin . Ich bin wieder dabei in der Moosheide. Bis dahin hab ich ja eure DVD.

Kommentar:
...vielen Dank für deine lieben Worte, uns hat´s auch jede Menge Spaß gemacht.
Ich denke auch, es war ein gelungener Abend für die Gäste und für uns. Wieder mal
um halb 5e zu Bette, aber das ist mir die Musik schon wert und es gibt keine Freude
ohne Opfer Smile Bis dann und komm mal wieder vorbei! Wolkenstein wird 2016 im Mai werden, Moosheide erst im Juli,
herzlichst Micha

 
75) Katrin Lippold (93.196.134.114) Olbernhau schrieb am 22-06-2015, 14:29:49:
Nachdem wir uns Anfang Mai in Olbernhau von der Breite und der Vielseitigkeit Eures Musikangebotes überzeugen durften, sind wir voller Vorfreude in die Moosheide gefahren und wurden wieder auf's Neue überrascht. Unterschiedlicher konnten die Location und das Publikum nicht sein, die Lieder waren die gleichen und doch war mehr Kraft, Stärke, Leidenschaft und Gefühl zu spüren. Einfach genial und nun freuen wir uns auf Wolkenstein. Bleibt gesund und lasst es Euch gut gehen.
Die Hallbacher

Kommentar:
Hallo Katrin,
vielen Dank für deine herzlichen Worte und Wünsche. Ja es war mit unserer Musik genau so wie du schreibst.
Rational erklären kann man das sicher nicht. In der Musik zählt halt nur der Moment. Im großen Saal von Olbernhau hat uns die Nähe zum Publikum vielleicht gefehlt, hier ging´s bald nicht enger. Das hat uns und euch gut getan!
Es grüßt herzlich Micha

 
74) Ines Seidel (88.75.166.15) Chemnitz schrieb am 21-06-2015, 17:42:23:
Haloooo ihr Wanderer!!
Noch total geflasht mit einem " Wanderertinitus" im Ohr wollte ich nur nochmal Danke sagen für den tollen Abend gestern in der Moosheide. Wiedermal heiser (vom lautstarken mitsingen) Laugh und immer noch beschwingt geht das Leben doch gleich viel leichter. Ich bin froh, dass es euch noch gibt und ihr seid wie immer
simply the best.
Auf alte Freundschaft und noch viele viele Jahre Wanderer trink ich heut einen oder zwei, damit es auch hilft. Bis zum nächsten mal
Die Ines

Kommentar:
Ich bin ehrlich gesagt mit einem unguten Gefühl in die Moosheide gefahren, weil ich mir nicht recht Vorstellen konnte, wie das als "open air" bei diesem schlechten Wetter ablaufen soll. Dass das dann so toll wurde, bestimmt auch durch die Nähe zum Publikum drinnen in diesem kleinen Raum , hätte ich nie gedacht. Vielleicht sind wir doch eher eine Clubband, die dieses Gemeinschaftsgefühl so in Energie, sprich Spielfreude, umsetzen kann. Das war für mich einer der schönsten Auftritte unserer Band in der letzten Zeit. Danke für dein Kommen und deine lieben Worte! Es grüßt herzlich Micha

 
73) Ines Piehler (178.13.111.206) Callenberg schrieb am 07-06-2015, 09:20:24:
Hallo Michael,
ich machs kurz: mir gefällt der Reinhard Mey Titel "Sei wachsam". Den könnten doch die Wanderer mal spielen, vielleicht noch nicht am 20.6. in der Moosheide, aber das nächste mal?? Der Text ist ja ziemlich komplex, müssen ja nicht alle Strophen sein Smile)
Ansonsten weiter so, die Anfahrt lohnt sich immer!
Viele Grüße, Ines Piehler
 
72) Alex (2.200.211.28) Chemnitz schrieb am 01-10-2014, 19:00:21:
Auch wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen kann, erlaube ich mir hier folgenden Hinweis zu hinterlassen:

http://www.freiepresse.de/KULTUR/Suche-See...ikel8993414.php

Herzliche Grüße an Dich, lieber Micha… Smile Ich komme wieder… Smile

Kommentar:
...letzteres hoffe ich doch nun stark mein lieber Alex, ich wünsche dir alles Gute!

 
 [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 | » ] [81]

Vielen Dank!


gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.