Gästebuch Tierschutz Castrop-Rauxel e.V.


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail:
Deine ICQ#:
Deine WebSeite:
Deine Stadt:


 [ 1 2 3 | » ] [27] 
06-10-2015, 17:21:34 06-10-2015, 17:21:34     #27
Bernd (93.232.123.170)
: Dortmund
eMail: b.walters[æ]gmx.net
 
Sandy

Liebes Team vom Tierheim in Castrop,
Danke das ihr uns diesen Augenstern von Hund überlassen habt. Sandy war Liebe auf den ersten Blick, ich glaube auf beiden Seiten. Sie ist jetzt seit dem 28.10. bei ihrem neuen Rudel und ich glaube sie ist unheimlich glücklich. Täglich sind wir unterwegs und Abends todmüde, dann geht es gemeinsam schlafen und aufwachen für einen neuen tollen Tag. Sandy ist zwar 9 Jahre aber man merkt es nicht. Außerdem hat sie super Manieren, z.B kein betteln am Tisch, macht sie nicht. Danke für dieses Tier und der guten Beratung. Bis bald! Bernd
PS Vielen lieben Dank auch an Gabriele die Hundeausführerin von Sandy die uns bei ersten Zusammentreffen mit Sandy hilfreich zur Seite stand.
 
29-09-2015, 21:46:01 29-09-2015, 21:46:01     #26
Ramona (93.200.172.21)
: Herne
 
Hallo!
Gibt es am Tag der offenen Tür auch Veganes?
 
20-09-2015, 13:00:49 20-09-2015, 13:00:49     #25
Tanja (93.199.210.33)
: Essen
eMail: Fischers.T1F1[æ]t-online.de
 
Hallo!
Im Mai 2015 ist unser Krümel (Hund/9 Monate)zu uns gekommen. Er ist eine unglaubliche Bereicherung für unsere Familie und unser 9 jähriger Sohn und Krümel sind inzwischen ein echtes Dreamteam!!!!!
Hiermit möchten wir uns nochmal für die sehr freundliche und kompetente Beratung bedanken. Die vielen Tips und Anregungen haben uns in der Eingewöhnungszeit sehr geholfen.
Liebe Grüße von der Familie Fischer

Kommentar:
Hallo liebe Familie Fischer, das freut uns sehr. Schön, dass Krümel so ein gutes Zuhause bekommen hat. Wir wünschen Ihnen auch weiterhin alles, alles Gute und viel Gesundheit.
Viele Grüße
Hannelore Kebeiks

 
09-09-2015, 21:50:57 09-09-2015, 21:50:57     #24
Claudia (88.152.184.154)
: Dortmund
eMail: claudiaknillmann[æ]arcor.de
 
Hallo!
Wir wollten uns noch einmal bedanken, daß wir einen so tollen Hund wie Stella bei Euch gefunden haben! Sie hat sich gut eingelebt, versteht sich mit unserem anderen Hund und ist sofort Teil unserer Familie geworden!
 
09-09-2015, 21:16:27 09-09-2015, 21:16:27     #23
Petra (84.119.209.35)
: Castrop-Rauxel
eMail: petra[æ]michael-stube.de
 
Liebes Tierheim Team Castrop-Rauxel Deininghausen 06.09.2015

Schönes Datum heute, bin jetzt genau 2 Monate in meinem neuen Zuhause, ich, die P A U L A. Mein Leben hat sich gewaltig verändert, ich lebe mit einer weiteren Fellnase dort. Ich bekomme regelmäßig Trocken- und Nassfutter, Leckerchen in trockener Form, Milchcreme für Katzen, Katzenwürstchen, und ganz viele Streicheleinheiten, das Leben ist lebenswert geworden. Schimpfe durch mein neues Frauchen bekomme ich allerdings auch, da ich mich lang mache um auf den Küchentisch zu langen, oder auf Frauchens Teller um Nahrungsmittel zu stibitzen, jeden Joghurt als meinen ansehe, meine Zunge ist richtig flott^^ und ich schiele nach vollen und leeren Kaffeebechern. Dann heißt es: PAULA Füße runter. Oder, NEIN Paula.
Ich putze gern die andere Fellnase, spiele gern Fangen mit ihr, mal ist sie die Jägerin und mal ich. Auch ihre Art zu kämpfen habe ich mir angewöhnt und es fliegen kommentarlos Wassertropfen auf uns zu, dann springen wir schnell auseinander. Ich sitze gern vorm offenen Fenster, wo ein besonderer Drahtvorbau befestigt ist, der Insekten draußen hält. Klettern lern ich immer besser, anfangs war ich sehr unbeholfen, dann hieß es OH das Nilpferd kommt, es war ein Akt um auf den Kratzbaum zu gelangen.
Daher möchte ich , Paula, mich für diese neue Riesen Chance, bei allen Helfern im Tierheim sehr herzlich bedanken. DANKE, DANKE, DANKE. Meinem Frauchen schnurre ich ungemein laut, in regelmäßigen Abständen, mehrmals am Tag ins Ohr. Hoffentlich bekommen all die anderen Tiere auch so eine Chance wie ich. Eure Paula.
Du möchtest noch was über mich lesen, oder mich auf Bildern sehen?, dann besuche bitte das Tierheim Deininghausen. Die Helfer im Katzenhaus wissen Bescheid.
 
27-08-2015, 21:54:48 27-08-2015, 21:54:48     #22
Angelika Böhner (2.206.228.156)
: Dortmund
eMail: bhner.angelika[æ]googlemail.com
 
Hallo!
Ich wollte einmal etwas Schönes erzählen und damit auch denen ein wenig Hoffnung geben, deren Katze spurlos verschwunden und über deren Verbleich nichts bekannt ist.
Mein Flöhchen, das nach einem unbemerkten Fenstersturz seit dem 09.10.2013 spurlos verschwunden war, ist wieder zu Hause! Big Grin Genau 21 Monate nach ihrem Verschwinden ist sie im TH Dortmund gelandet - ich habe sie zwei Wochen später auf der Internetseite dort entdeckt und vor zwei Wochen nach Hause geholt. Sie war zwar völlig abgemagert und es war wohl höchste Zeit, dass man sie gefunden hatte, doch jetzt sind wir wieder auf einem guten Weg.
Mir gegenüber ist sie schon wieder die Schmusebacke, die sie, seit ich sie vor 5 Jahren von Euch übernahm, war - nur mit meinen beiden Ladies Leonie und Zoe braucht es noch etwas Zeit. Aber die beiden waren ja auch noch nicht da, als Flöhchen verschwand - damals gab es noch meine beiden Jungs Oskar und den kleinen Mann!
Also - man darf nie die Hoffnung aufgeben!

Kommentar:
Das freut sehr, wir wünschen Ihnen und den Tieren alles, alles Gute.
Viele Grüße
Hannelore Kebeiks Big Grin

 
02-08-2015, 15:45:55 02-08-2015, 15:45:55     #21
Claudia (95.223.61.55)
: Castrop-Rauxel
 
Das war ein toller Sommertag bei Euch!
Der Tag der offenen Tür hat sich hoffentlich für den großen Einsatz des Teams gelohnt.
Leckere Waffeln, tolle Kuchensorten, knusprige Reibekuchen und Würstchen und die schönen Verkaufsstände.
Wenn durch diesen Tag noch einige Tiere ein neues zu Hause gefunden haben, wäre das natürlich perfekt.
Ein großes Lob an alle in Eurem Team (leider sieht man keinen auf der Homepage - warum eigentlich nicht?)
 
15-05-2015, 20:04:51 15-05-2015, 20:04:51     #20
Regine Horr (178.202.89.176)
: Herne
 
Gerade habe ich vom Tode Blackys Kenntnis genommen. Ich bin traurig und kann es nicht fassen.

Liebe Roswitha, Du hast alles Menschenmögliche für Blacky getan und den einzig richtigen Weg für ihn bereitet. Er durfte drei schöne Monate bei dir sein und ein richtiger Familienhund in einem Rudel sein. Das wird er dir nie vergessen. Auch, dass er so jetzt so würdig und ohne Schmerzen gehen durfte, ist eine Gnade für ihn. Ihn auch nur eine Stunde länger leiden zu lassen, hätte er nicht verdient. Er soll nun seinen Frieden finden und ein schönes Leben hinter der Regenbogenbrücke mit vielen seiner Kumpel führen.

Für Blacky und Roswitha.....

Still, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
Er wollte ganz kurz bei dir sein,
warum er ging, weiß Gott allein.
Er kam von Gott,dort ist er wieder,
wollte nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
in Deinem Herzen ein großes Stück.
Er wird jetzt immer bei Dir sein,
vergesse nie, er war noch so klein.

Geht nun ein Wind, an mildem Tag,
so denk, es war sein Flügelschlag.
Und wenn Du fragst,
wo mag er sein ?
Ein Engel ist niemals allein.
Er kann jetzt alle Farben sehen
und barfuß durch die Wolken gehen.
Vielleicht läßt er sich hin und wieder
bei den Engelskindern nieder.
Und wenn Du ihn auch sehr vermisst und weinst,
weil er nicht bei Dir ist,
so denk, im Himmel,
wo es ihn nun gibt,
erzählen sie stolz:
Wir wurden geliebt !

(Verfasser unbekannt)

Ganz liebe Grüße Regine mit Familie und besonders Fiete
 
12-05-2015, 00:05:19 12-05-2015, 00:05:19     #19
Daniela (94.220.48.50)
 
Sehr geehrter Vorstand,
ich hatte gehofft, die Wogen hätten sich geglättet, aber es sieht leider nicht so aus. Gestern habe ich Post erhalten. Ich gehe davon aus, dass sie dieses Pamphlet schon kennen. Woher hat der Mann meine Adresse????? Sofern da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugegangen ist, würde ich gerne aktiv gegen ihn vorgehen. In der Summe ist zu sagen, dass die Art und Weise, wie hier vorgegangen wird, einfach nur erbärmlich ist. Sofern diese Leute mit ihren Machenschaften tatsächlich den Vorstand übernehmen sollten, werde ich mir überlegen müssen, ob ich das Tierheim noch weiter unterstütze. Viele Grüße und viel Kraft in dieser Zeit. Daniela I.
 
11-05-2015, 21:31:36 11-05-2015, 21:31:36     #18
Nora (89.204.130.217)
: Castrop-Rauxel
 
Es ist schon komisch was für Gestalten auf einmal auftauchen,wenn sich im Hintergrund eine grosse Geldsumme befindet.Einige Mitglieder und ehemalige sind deswegen wohl ein bisschen dem weltlichen entschwebt.Manch Gedankengänge kann mann dann einfach nicht mehr verfokgen.Frau Roswitha Heise ist haupsächlich für dir Repräsentation des Vereins und Beschaffung von Geldern zuständig,was sie auch macht.Wie soll sie aber manche Dinge durchsetzen wenn sie dabei von geistig vollkommen entschwebten boykottiert wird.Es ist jedenfalls eine grosse Sauerei,das Frau Heise von gewissen Personen so in der Öffentlichkeit durch den Dreck gezogen wird
 
 [ 1 2 3 | » ] [27]

Vielen Dank!


gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.