tulsarama.de Gästebuch
Bitte tragen Sie sich ein - please leave a message


Tulsarama - The buried Car


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail:
Deine HomePage:
Deine Stadt:


 [ 1 2 3 | » ] [21] 
21) jürgen 64569 Nauheim Kr.Groß-Gerau schrieb am 17-07-2013, 19:10:44:
Hallo ihr treuen Fans,
habe in 2008 schon mal geschrieben dass mich diese Geschichte irgendwie fasziniert(bin selbst Bj.57) und konnte in 2010(Danke, Eddie!) mal als Beifahrer in dem 57er Modell durch den Rheingau gondeln.
Ständig Ausschau nach Tankstellen,da Verbrauch um die 30 Liter,Drehstäbe 0 Wirkung,aber trotzdem ein toller Wagen!Macht mehr her als ein Ferrari oder so.Alles drehte sich um.Beeindruckender Kickdown,ging ab wie eine Rakete.Alles in allem ein tolles Erlebnins,aber um die Kosten im Rahmen zu halten habe ich mir dann doch lierber einen Capri geschenkt.++++++
 
20) marc schrieb am 02-06-2013, 21:14:50:
tja schade um den schönen wagen , aber ich denke das boyd recht hatte . der gute mann wird den wagen wohl vertickt haben . der aufwand ist echt zu krass um das gute stück wieder auf die strasse zu bringen Wacko
 
19) Andreas Landau in der Pfalz schrieb am 17-01-2013, 20:06:23:
Tja, auch seit meinem letzten Eintrag hier im Gästebuch scheint sich in den Staaten nicht viel getan zu haben. Recherchen im Internet erbringen (wie vom webmaster bereits erwähnt) wirklich absolut nichts Nennenswertes außer der interessanten Erkenntnis, dass auch Anfragen von Fans und anderen Interessierten aus den USA hinsichtlich Verbleib des Wagens generell unbeantwortet bleiben oder mit einem virtuellen Schulterzucken quittiert werden. Bedenkt man den Aufwand, mit dem die automobile Zeitkapsel damals erstellt und dann 2007 geöffnet wurde, so bleibt nur verständnisloses Kopfschütteln und das Fazit, dass man sich diesen unter den gegenwärtig offensichtlich vorhandenen Umständen wohl hätte sparen können. Bedauerlich.
 
18) dani schrieb am 26-05-2012, 23:50:46:
Rolleyes he, danke für die story, sehr interessant!
 
17) Fox schrieb am 25-01-2012, 20:11:09:
WOW!!! Sehr interessant! Habe die Beiträge mit Begeisterung gelesen!!!
 
16) Roland schrieb am 22-04-2011, 08:45:32:
Behandlung mit Rostlöser, bei einem Auto das nur noch vom Lack zusammengehalten wird? Also ich weiß ja nicht... Blink Ist die Karre jetzt endgültig in der Presse gelandet oder warum hört man gar nichts mehr davon?
 
15) Andreas Landau in der Pfalz schrieb am 01-12-2010, 23:11:31:
Hmmmm....ganz offensichtlich hat sich das Interesse der Amerikaner an Miss Belvedere nicht wirklich lange gehalten. Schon allzu lange hört man nichts mehr aus den Reihen der Konservierer bzw. Restaurierer. Das hinterlässt einen unguten Eindruck (oder vielmehr ein mulmiges Gefühl), zudem ich anderen Beiträgeschreibern hier im Forum recht geben muss: professionell wirken die Konservierungsmaßnahmen auch auf mich nicht. Ich kann nur weiter hoffen, dass in der nächsten Zeit doch noch ermutigende Nachrichten kommen, die dann auf dieser nach wie vor sehr guten Site veröffentlicht werden können.
 
14) Sven Dortmund schrieb am 23-11-2010, 21:44:09:
Super Seite
Alles schön übersichtlich und informativ aufgebaut .
Sehr faszinierend aber auch traurig.
Ich Liebe diese Autos .
Kann mir bitte einer sagen warum ALLE heute komplett hässlich sind Mad
 
13) Michael Hamburg schrieb am 17-03-2010, 17:32:01:
Hallo,
also wenn ich mir auf anderen größeren Farbfotos mal die Grube anschaue und ich die Roststreifen an den
Wänden sehe, dann hat das Auto irgendwann auch mal komplett unter Wasser gestanden.
An den Wasserpfützen die beim auspumpen am Grubenrand zu sehen sind ist zu erkennen das es sich höchstwahrscheinlich auch um lehmhaltigen Boden handelt. Wasser sickert kaum ab und hatte somit genügend Zeit auch seitlich durch den Beton zu kriechen. Eine simple äußere Kiesumrandung hätte vielleicht schon geholfen. Aber,... hätte,… wäre,... wenn,...

Ich selbst habe auch eine kleine Zeitkapsel in Form eines alten Koffers im Keller stehen.
Vor 31 Jahren (1977) habe ich einfach mal alles mögliche zusammengekramt was mir aus Kinder und Jugendzeit noch geblieben ist. Der Koffer wurde damals verschlossen und wird erst im September 2018 wieder geöffnet (zu meinem 60zigsten Geburtstag).
Was ich dort alles im Koffer deponiert habe weiß ich nicht mehr so genau. Ich kann mich nur an meinen Teddy erinnern.

Gruß aus Hamburg
Michael
 
 [ 1 2 3 | » ] [21]

Vielen Dank!

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.