Guestbook - Gästebuch
www.pepsi-fan-club.de




Achtung! Einträge die beliedigend sind, werden gelöscht. Außerdem jegliche Art von Werbung für kommerzielle Zwecke.
Für Diskussionen rund um Pepsi steht das Pepsi-Fan-Forum bereit
#0D#0A#0D#0AAttention! Insults will be deleted immediately. Also all kinds of commercial advertising.
For discussions about Pepsi you can use the Pepsi-Fan-Forum.
#0D#0A

Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 ... 23 24 25 | » ] [220] 
irhat rimsh schrieb am 07-08-2015, 10:06:51:
weight this becomes important to you because why well when you do a girl you’re supposed to keep your elbows in front of your hips so as you bring that markdown if.
http://brainfunctioninformation.com/
 
Pepsi-Määän schrieb am 04-06-2010, 14:21:48:
Mal einen kieben Gruß aus dem Rheinland schicken.
Bei mir ist alles Pepsi. Im Wohnzimmer steht sogar ein kleiner Kühlschrank davon. Muß nur leider immer bis nach Holland um mich mit Dosen einzudecken
 
Herr Scholz schrieb am 07-05-2009, 09:51:55:
Was darf es sein, Pepsi oder Coca-Cola?

Alle vier Jahre dürfen die Amerikaner zu den Abstimmungslokalen gehen und wählen, ob sie lieber Pepsi oder Coke wollen. Es gibt nur Cola in zwei Varianten. Mehr Auswahl haben sie nicht. Andere Getränke wie Bier, Wein, Schnaps auf der einen Seite, oder Apfelsaft und Mineralwasser auf der anderen, stehen nicht auf der Karte, wird vorher schon gestrichen.

Selbstverständlich werden die Wähler mit dieser kleinen Auswahl mit der Zeit unzufrieden, wenn sie feststellen, Pepsi One war nicht so toll wie angepriesen und New Coke nicht so gut schmeckt wie der Vorgänger. Dann müssen die Werbefritzen her und ein neues Produkt auf den Markt bringen, welches Pepsi Jazz und Cola Zero heisst, um die Massen von vorne wieder zu begeistern und zu animieren ... wenigstens für die nächsten vier Jahre ... oder bis die Öffentlichkeit endlich realisiert, trotz des ganzen Glitzers, der Sprüche, der Show und der neuen Aufmachung, konsumieren sie, egal was sie nehmen, nicht mehr als nur braunes Wasser mit Kohlensäure drin.

Das politische System in Amerika entsprich genau dieser Analogie.

Es gibt keine grössere Auswahl an Kandidaten, welche ein breites Spektrum der Gesellschaft repräsentieren. Es gibt nur zwei monopolistische Konzerne die um Marktanteile kämpfen. Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist die Werbung und was sie im Wahlkampf versprechen. Obama (Pepsi) verspricht „die Wahl der neuen Generation“, während McCain (Coca-Cola) behauptet, nur er wäre „das Echte“. Aber, obwohl beide Produkte etwas anders Schmecken, bestehen sie aus den selben Grundstoffen, werden beide von sich spiegelnden Grosskonzernen produziert.

Alles was die beiden Kandidaten an „Change“ offerieren, ist nur die Fortsetzung des bestehenden, sind nur zynische Versprechen, das was sie selber und ihre Vorgänger an Schaden angerichtet haben, wieder in Ordnung zu bringen. Nur verändern können sie und dürfen sie nichts.

Zum Beispiel, haben beide Kandidaten, Obama und McCain, in ihrer Wahlkampfwerbung laut verkündet, sie würden die „Subventionierung der Konzerne“ beenden, um Steuergeld zu sparen. Tönt ja schön, aber nur wenn die Wähler bereits vergessen haben, dass beide gerade mit Ja zu den Rettungsaktion abgestimmt haben, welche den Steuerzahler Hunderte Milliarden, wenn nicht Billionen kosten wird, um die Grosskonzerne wie AIG, Citi Group, Goldman Sachs, General Motors, Ford und Chrysler zu retten.

Beide Präsidentschaftskandidaten befürworten die Kriegstreiberei und den Imperialismus Amerikas auf der ganzen Welt. McCain sagt, die US-Truppen werden noch Hundert Jahre im Irak bleiben und die Besetzung eines Landes wäre völlig akzeptable und widerspreche nicht den amerikanischen Idealen. Während Obama ohne Skrupel die Erweiterung des Krieges in Afghanistan verlangt und die Bombardierung von Pakistan befürwortet. Beide denken nur an eines, was schützt die globalen Interesse der amerikanischen Konzerne.

Dabei sind ja nicht Obama und McCain selber das Problem, sondern sie sind nur das Produkt eines Systems, welches völlig pervertiert, bankrott und nicht mehr reparaturfähig ist. Ein Land welches so tut, wie wenn das Zweiparteiensystem eine Wahl darstellen würde und die Konzerndiktatur eine repräsentative Demokratie sei.

Trotzdem gehen alle vier Jahre Millionen von Amerikanern her und geben dieser Farce eine Legitimation und verlängern dessen Existenz. Sie entscheiden sich immer wieder nur dem zusammenfallenden Haus einen neuen Anstrich zu geben, eine neue Fassade, dabei sind die Fundamente und Mauern völlig marode und es droht jederzeit der Einsturz. Sie haben nicht den Mut eine grössere Auswahl und damit eine wirkliche Veränderung zu verlangen.

Unabhängige Kandidaten, wie Ron Paul oder Dennis Kucinich, die gut für das Land wären, bekommen keine Chance, um das Monopol der Demokraten und Republikaner mit etwas frischem und neuem aufzubrechen.

Die Amerikaner können nur zwischen Pepsi und Coke wählen und haben somit gar keine Wahl. Es wird ihnen die Einheitsbrühe Cola serviert. Egal für was sie sich entscheiden, es ist genau das selbe.

Politiker werden nicht eingesetzt um etwas zu verändern, ihre Aufgabe ist es im Namen der Macht den Status Quo zu erhalten.

mehr info unter: Alles Schall und Rauch
 
doris berlin schrieb am 27-02-2009, 10:35:12:
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
 
besorgte Muddi Stendal schrieb am 19-08-2008, 14:52:04:
Find ich lustig, wie Ihr Euch gegenseitig runtermacht. Cola ist insgesamt überflüssig, schmeckt übel und macht fett und faule Zähne. Also egal was auf der Flasche steht, trinkt das Zeug nicht pur.
 
Dennis schrieb am 08-08-2008, 14:05:08:
Kann sich noch wer dran erinnern das die pepsi Light anfang der 90er mit "Nutrasweet" versetzt war, bringt mir die Crystal Pepsi zurück Wink
 
nora schrieb am 14-07-2008, 19:49:26:
hallo,
könnt igr mir einen tip geben wo ich etwas zur firmenphilosophie oder unternehmenskultur von pepsico dtl. raus finden kann?

lg
 
Stefan schrieb am 30-06-2008, 20:58:01:
Hallo Pepsi-Fans!

Hab hier ein paar leere aber gut erhalten Pepsi-Flaschen, die ich gerne los werden möchte.
Sie tragen das Logo, das zwischen 1940 und 1962 verwendet wurde.
Ich vermute, dass sie aus den Jahren 1950 bis 1955 sind.

Vier Stück sehen von der Form her aus wie die 16oz Pepsi von www.pepsicollector.com , allerdings mit leicht abweichendem Logo und deutschem Aufdruck (Limonade koffeinhaltig). Auch haben sie vermutlich nur 12oz (0,3l).
Dann habe ich noch eine, die von der Form her aussieht, wie die 1940 Replica Bottle. Auch mit abweichendem Logo und Aufdruck!

Wenn jemand interesse hat die Flaschen zu erwerben, dann bitte per Email melden!
Natürlich können Bilder zugesendet werden.
 
sina canada schrieb am 30-06-2008, 16:41:40:
kennt jemand von euch die e mail adresse von der j
ugendbegegnungsstaette in nieukerk
 
 [ 1 2 3 ... 23 24 25 | » ] [220] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.