Willkommen in dem Gästebuch von Quina !!!


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [4] 
Roy Böhm Rostock schrieb am 07-09-2001, 18:54:29:
ROY SUMMERBEACH BÖHM
&
DIE GRUPPE DURST
„Alles hat einen Anfang“
Exclusive Kurzbiographie

Beginnen möchte ich mit Robbi Kane, dem charmanten und arroganten Ex-Sänger der Gruppe.
Er wuchs in einem kleinen Fischerdorf in Venezuela auf. Nachdem er ein Howard
Carpendale-Konzert in Caracas miterlebt hatte, wußte er: „Ich werde Schlagerstar – in Deutschland“.
Kurze Zeit später stieg er in ein Flugzeug, das ihn dort hin bringen sollte, wo einem die
gebratenen Broiler in den Mund fliegen.
Bei einer Zwischenlandung in New York ging er von Bord und stolperte über eine
Straßenmusikantin mit dem klangvollen Namen Rosemarie Flowerfield.
Nach einem kurzen Vorspiel (auf dem Klavier) war Robbi von ihrer Idee, mit nach
Deutschland zu kommen, überzeugt. Im Flugzeug lernten die beiden deutsch, um in
Frankfurt a.M. eine Zeitungsannonce unter der Rubrik „Suche Musiker und Schlagerstars“
aufgeben zu können.
Durch diese Zeitungsanzeige sollte noch Einiges in Bewegung geraten.
„Es war bitter kalt“, sagt er heute, „als ich mich mit der gefundenen Zeitung zudecken wollte“.
Doch da sah Buddy Counter – die Annonce, die sein Leben verändert hat.
Nach einem Schlaganfall und einer zerschlagenen Beziehung mit Stefanie Hertel wollte er jetzt zurückschlagen
– als Schlagerstar auf dem Schlagzeug.
Ricki Durstig und Roy Summerbeachböhm, der Baßmann und der Gitarrist, kamen
ebenfalls durch diese Annonce in die Band. Die Beiden lernten sich 1998 auf einem Berliner
Konservatorium kennen, in dem Ricki Durstig einer unregelmäßigen Hausmeistertätigkeit
nachging. Am 17. Juni wollte Roy S. seine damalige Freundin (eine Klavierlehrerin) von
dort abholen. Dazu parkte er seinen Mercedes, total angeberisch direkt auf der Grünfläche des Hauses.
Nach einem heftigen Streit zwischen Ricki und Roy beschlossen beide, Frieden in irgendeiner Band zu schließen.
1999 - Nach einem erfolgreichen Auftritt mit der Gruppe „Durst“ wurde Robbi Kane von
Begeisterten niedergetrampelt und starb im Krankenhaus an den Folgen 375 und
666 von „GZSZ“. Drei Tage und drei Nächte trauerte die Band im Drogensumpf, aus dem
sie alleine wohl niemals herausgekommen wären, wenn nicht... Ja, wenn sich nicht der
bekannte Jahrtausendhitchartbreakliederschreiber, Sänger und international anerkannte Star
-Steve Johnson– ihrer angenommen hätte.
Von nun an schien die Sonne wieder, aber nicht auf den Bandnamen „Tilo und die Gruppe Durst“.
Den durfte die Band nach einem Rechtsstreit mit dem gleichnamigen und größten
neuseeländischen Mettwurstkonzern nämlich nicht mehr verwenden. Ein neuer Name mußte her!
Ein Name der nach ***, Rock und gebratenen Broilern, die überall in der Luft herumfliegen, klingt!
Seither schmückt sich die Band mit dem Namen des geübten Herzensbrecher Roy Summerbeachböhm.
„Image ist nichts – Durst ist alles“ so soll die bereits in Planung befindliche Welttournee heißen.
Einiges was „... Durst“ unter den Fittichen von Chartbreakjahrtausenhitliederschreiber
-Steve Johnson in ihrem geheimen unterirdischen Proberaum dafür perfekt einstudiert, kannst du auf dieser
CD (die Du dir wahrscheinlich über sieben Ecken besorgt hast), heimlich unter der Bettdecke anhören.
RSBBUDGD
 
Natascha Meppen schrieb am 24-03-2001, 09:14:30:
Hi Sandra !
Deine Homepage ist echt cool Smile
Tschau TaTa Wink
 
Bernd Datteln schrieb am 23-03-2001, 17:48:05:
Hallo Sandra !
Deine Homepage ist einfach genial Smile
Mein lob Oh My!)
Tschüß Bernd Wink
 
Callino ( Odin ) Meppen schrieb am 22-03-2001, 13:52:21:
Guten Tag ,
Nicht schlecht die Homepage ,
Gruß Sven Smile
 
 [ ] [4] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.