Gästebuch von "storchenresidenz".de


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail:
Dein ICQ#:
Deine HomePage:
Deine Stadt:


 [ 1 2 3 ... 27 28 29 | » ] [290] 
Jochen
18-10-2016, 10:42:40 18-10-2016, 10:42:40
Post #290
 

IP: 79.235.211.179

WAS SOLL MAN DENN DAVON NOCH HALTEN ...

Ein makabrer Verlauf jenes Störchinnenschicksals (und nicht zu vergessen des zu Beginn ihres Leidens bedingten Todes einiger ihrer Küken!) und eine merkwürdige Entscheidung der Unteren Naturschutzbehörde in Nordhausen!

Da haben sich zahlreiche Menschen aufopferungsvoll für das Schicksal Mathildas eingesetzt, zuletzt Dr. Mensing und nun dürfen jene über die tote Störchin Mathilda entscheiden, die sich bei deren Schicksal nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben. Effektive Hilfsangebote aus verschiedenen Teilen Deutschlands wurden seinerzeit vor Ort nachweislich abgelehnt. Unter anderem wurde die Entwicklung von Mathildas Leiden von Teilen auch mit der lapidaren Feststellung, es handele sich eben um ein Wildtier m.E. allzu gering gewichtet und verkannt.

Statt aus dem offensichtlichen Versagen nun für die Zukunft zu lernen, dem Tierarzt zudem eine würdevolle Beerdigung des Tieres zu erlauben, wird nun plötzlich eine Art Besitzanspruch am "Wildtier" reklamiert, den es in dieser Form eigentlich nicht geben kann, und auch durchgesetzt.
Laut BILD hatte Herr Rzehak an der Störchin einen Besitzanspruch reklamiert und den Vogel vom Tierarzt bzw. von Loburg zurück gefordert. Als Begründung wurde von Rzehak u.a. genannt, er möchte die tote Störchin "zur Mahnung ausstopfen lassen": "Als Mahnmal und Anschauungsobjekt. Schließlich ist der Mensch Schuld, dass sie sterben musste."
Da erhebt sich schon die Fragen, welche(r) Mensch(en) am traurigen Schicksal der Störchin Mathilda "Schuld" bzw. eine Mitschuld trägt / tragen, ob das Schicksal bei rechtzeitigem Handeln verschiedener unmittelbar damit betroffener Stellen nicht verhindert hätte werden können, aber auch inwieweit es moralisch und ethisch zielführend ist, die Störchin nach all ihrem Leiden und dem schweren Schicksal als ausgestopftes Schauobjekt zu präsentieren. Ich persönlich halte jedenfalls diese Haltung und Einstellung als moralisch und ethisch untragbar, als extrem tierfeindlich und gefühllos. Ein Tier ist selbst nach der aktuellen Rechtsprechung längst keine "Sache" mehr und verdient nicht nur demzufolge Achtung und Würde!

Daß jene Befürworter dieses aus meiner Sicht seltsamen Vorgehens dann dem Ausstellungsobjekt auch die eigentliche Genese -- von Anfang an und mit ALLEN relevanten Details versehen! -- als Erläuterung den Betrachtern zur Verfügung stellen, wage ich zu bezweifeln. Aber nur dann könnte man als Betrachter wirklich Schuld und Verantwortung sachlogisch zuordnen und subjektiv bewerten können ... Trotzdem: es ist alles nur noch traurig, traurig, traurig und zum Fremdschämen.
Top jochenbuchxx[æ]web.de  
 
Brigitte
15-10-2016, 19:25:16 15-10-2016, 19:25:16
Post #289
 

IP: 91.9.118.143

GEHTS NOCH Mad

(Zitat)
Was mit dem Kadaver des Tiers passiert, ist laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung noch unklar: Der Tierarzt Niels Mensing will die sterblichen Überreste demnach auf dem Gelände seiner Klinik würdevoll beerdigen.

DER WEBCAM-BETREIBER ANDREAS RZEHAK, DER MATHILDAS UNFALL GEFILMT HATTE, FORDERT DAS TIER JEDOCH ZURÜCK. ER WILL SIE DEM BERICHT ZUFOLGE AUSSTOPFEN UND IN EINER VOGELSCHUTZWARTE AUSSTELLEN.
Top miezilie[æ]web.de  
 
Kadi
14-10-2016, 18:04:00 14-10-2016, 18:04:00
Post #288
 

IP: 134.3.247.229

Arme Mathilde, sie hatte eine Blutvergiftung...
Top  
 
Melissa
12-10-2016, 21:29:09 12-10-2016, 21:29:09
Post #287
 

IP: 88.153.203.131

Mathilda ist leider am Sonntag den 09.10.16 gestorben Sad
Top  
 
Kadi
11-09-2016, 21:49:58 11-09-2016, 21:49:58
Post #286
 

IP: 134.3.247.229

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/...ie-in-magdeburg
Top  
 
Kadi
26-08-2016, 18:31:55 26-08-2016, 18:31:55
Post #285
 

IP: 134.3.247.229

Mathilde hat neue Prothese ...http://www.storchenhof-loburg.de/patentiere-news-details/mathildas-erste-prothese-passt.html
Top  
 
Melissa
20-07-2016, 22:41:38 20-07-2016, 22:41:38
Post #284
 

IP: 84.118.16.161

Hallo zusammen...gerade befindet sich ein Storch auf dem Horst. Bin mir jedoch unsicher ,ob es Papa-Storch oder Junior ist.

Mama Storch heißt mittlerweile Mathilda und wird aufgepeppelt Big Grin
Top  
 
Esther
19-07-2016, 20:48:54 19-07-2016, 20:48:54
Post #283
 

IP: 37.247.88.180

Ich denke auch, dass er seinem Alleinsein ein Ende geschaffen hat, indem er sich nun einer Jungstorchengruppe angeschlossen hat. Soweit ich weiß, gab es ganz in der Nähe auch noch einen Horst mit mehreren Jungstörchen die auch beringt wurden. Vermutlich ist er nun mit dem Trupp auf Piste. Hat mich sowieso gewundert, dass sie dort beringt wurden und "unser" Junior nicht...!
Top  
 
Baska
19-07-2016, 10:38:01 19-07-2016, 10:38:01
Post #282
 

IP: 91.11.193.174

Hallo Anna,
das würde ich locker sehen. Junior hat jetzt wahrscheinlich und hoffentlich Kumpels gefunden, mit denen er die Gegend unsicher macht. Das zieht er natürlich vor als ständig alleine im Nest zu hocken
LG Baska
Top  
 
Anna
18-07-2016, 08:13:09 18-07-2016, 08:13:09
Post #281
 

IP: 91.3.217.19

das letzte Bild von Junior 16.07.17 - 04.54h
user posted image

Kurz nach 05.00h hat Junior das Nest verlassen und ist seitdem nicht in's Nest zurückgekehrt.
Ungewöhnlich auch deswegen, da er bis zum 12.07.16 das Nest kaum, und wenn, dann nur für wenige Minuten verlassen hat.
Ab dem 12.07. unternahm er dann längere Ausflüge und war in der Regel mittags wieder im Nest.
Nachmittags verließ er das Nest dann für kürzere Zeit noch 1 bis 2x.
Am 15.07. allerdings verließ er morgens wie gewohnt das Nest, kehrte jedoch erst abends gegen 20.30h zurück.
Ich finde es schon bedenklich/ungewöhnlich, dass Junior nach dieser kurzen Flüggezeit dem Nest fernbleibt.
Ich hoffe, es ist ihm nichts passiert !
LG Anna
Top  
 
 [ 1 2 3 ... 27 28 29 | » ] [290]


Vielen Dank


gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.