Hilfebuch

Flutopferhilfe Jimani

Wir bitten alle, die sich für die Sache in irgendeiner Weise einsetzen hier einzutragen, denn inzwischen haben wir wegen der vielen Helfer etwas den Überblick verloren. Wir möchten auch niemanden vergessen. Wer eine besondere Aktion plant, der kann diese hier auch in seinem Eintrag vorstellen.

Das Hilfeteam "Flutopfer Jimani" sagt allen Helfern und Spendern DANKE!


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Dein Name:
Deine eMail-Adresse:
Deine HomePage:
Dein Land/Stadt:


 [ ] [8] 
Oliver Paul Gerschwitz


: Deutschland 44575 Castrop-Rauxel
31-12-2004, 08:52:03 Datum: 31-12-2004, 08:52:03     EintragID: 8    

Moin Moin

Die Bilder aus Indunesien ud Indien haben mich sehr bewegt.
Hiermit möchte ich mich bei ihnen als Tiefbaufacharbeiter, Bohrgeräteführer ( Brunnenbauer) und Fahrer bewerben.
Seit 20 Jahren arbeite ich auf dem Bau. Ich habe hauptsächlich im Tiefbau, im Kanalbau, und als Bohrgeräteführer gearbeitet.
Ich habe hauptsächlich als Brunnenbauer gearbeitet
Als Bohrgeräteführer habe ich eigenständig meine Baustellen geführt. Ich habe kleine Tagesbaustellen gehabt und auf Großbaustellen mehrere Monate gearbeitet.
Ich kann Nivellieren, Kabel- und Rohrleitungspläne lesen und selbständig arbeiten. Ich habe Führerschein Klasse CE. In den letzten Jahren habe ich hauptsächlich als Bohrgeräteführer gearbeitet.
Ich habe hübraulische Bohrgeräte die auf Lkws montiert wahren bedient, ab und an habe ich auch mit kleineren Bohrgeräten bohrungen ausgeführt.
In einigen Firmen wurde ich als Radladerfahrer und Baggerfahrer eingesetzt wo ich Praxis erlangen konnte.
Ich würde mich geehrt fühlen wenn ich ihnen in den Katastrophengebieten helfen kann.

Mit freundlichen Gruß

Oliver Paul Gerschwitz
top oliver[æ]gerschwitz.de   
 
Dirk Woltmann


: Deutschland/Sachsen Anhalt
20-07-2004, 23:46:25 Datum: 20-07-2004, 23:46:25     EintragID: 7    

Dry Dirk Woltmann
top woltex1[æ]gmx.de   
 
Kristina


: Emmerich / Niederrhein
11-06-2004, 11:32:04 Datum: 11-06-2004, 11:32:04     EintragID: 6    

Hola!

Es ist schrecklich, was auf der geliebten Insel Laugh passiert ist und ich denke, jeder der dieses Land schonmal besucht hat, weiss, dass die Menschen vor Ort es aus eigener Kraft nicht schaffen werden, die Nacharbeiten zu leisten. Blink Daher sind wir alle - als Tourist und/oder R.D.-Liebhaber - gefragt zu Handeln!

Bisher habe ich dafür gesorgt, dass in dem Unternehmen, in dem ich tätig bin, eine Rundmail an alle Mitarbeiter gesendet wurde. Und das sind derzeit immerhin rund 1500 Leute. Ebenso habe ich beim Vorstand angefragt, ob eine Spende - auch ohne Nachweis - möglich wäre. Der Punkt wird in der am kommenden Dienstag stattfindenden Vorstandssitzung Beachtung finden. Ein Artikel in der Rheinischen Post für den Bereich Kleve/Emmerich wird veröffentlicht und in Duisburg's Innenstadt hängt in fast jedem Laden der Flyer aus!
Werde jetzt noch versuchen in der dominikanischen Bar "Punta a Punta" in Neuss eine ähnliche Aktion wie in der Schweiz zu organisieren und hoffe, dass es klappt!

Ich hoffe, dass wir mit unserem Beitrag ein Loch stopfen können!

Saludos, Cool
Kristina
Dry
top kristina_domrep[æ]hotmail.com  http://www.meinewebseite.net/kristinaonline  
 
Traude Wimmer


: Wien
11-06-2004, 00:41:21 Datum: 11-06-2004, 00:41:21     EintragID: 5    

Hallo Mitkämpfer
habe meine gesammelten Klamm-Lose dazu benutzt um die Spendenseite bei diversen Mailtausch-Anbietern zu verschicken. Hoffe dass dabei einige Spender erreicht werden und dies auch etwas dazu beitragen.
Hab noch einige 1000 Lose und werde damit weitermachen, bis diese verbraucht sind.
Hoffe dass dies Promotion weiterhilft.
liebe Grüsse
Traude
top reisetipp[æ]hotmail.com  http://www.reise-tipp.info  
 
Heinz Nievergelt-Abreu


: Maimón-Bonao / Dominikanische Republik
10-06-2004, 19:16:39 Datum: 10-06-2004, 19:16:39     EintragID: 4    

Hallo Freunde,
wir waren alle geschockt als wir von der Katastrophe hoerten und als ich von dieser Aktion hörte war ich natuerlich sofort dabei. Ich bin auch vor Ort in Zusammenarbeit mit der Kirche taetig. Ich werde in naechster Zeit mit anderen Kollegen dieser Aktion in das Katastrophengebiet fahren, damit wir ein Bild ueber das Ausmass zu machen und um festzustellen wie die Spendengelder am besten angelegt werden koennen.
Saludos
Heinz Laugh
top heinz.n[æ]codetel.net.do  http://www.swissdom.cc/swissdom/index.html  
 
Udo Heitzer


: Rheinland
10-06-2004, 13:29:39 Datum: 10-06-2004, 13:29:39     EintragID: 3    

Hallo Mitstreiter/innen,

arbeite im Moment an der Publizierung unserer Aktion(en) durch Presseagenturen und ethablierten Internetmedien (dpa, Pesse4U, div. Journalisten, Listinus usw.). Einige "kleine" Erfolge haben sich schon eingestellt.

Als Kontaktadresse ist die Fluthilfe@domrep-verbund.de angegeben, damit interessierte Medienmenschen direkt an die Koordinatoren herantreten und von diesen dann eventuelle Pressetexte,- mitteilungen erhalten. Somit sind Texte etc. immer gemeinschaftlich und keine Sache einzelner. Huh Laugh
top webmaster[æ]domrep-urlaub.com   
 
Dominik Köhler


: Offenbach am Main / Deutschland
10-06-2004, 12:02:40 Datum: 10-06-2004, 12:02:40     EintragID: 2    

Hallo zusammen
Ich möchte auf meine spendenbox im Hessencenter in Frankfurt hinweisen
diese box steht bis einschliesslich bis 19.06.04
Dry Cool Laugh
top Dominik.koehler[æ]tiscali.de   
 
Admin


: Europa
10-06-2004, 10:37:40 Datum: 10-06-2004, 10:37:40     EintragID: 1    

Einträge sind Möglich! Laugh
top Fluthilfe[æ]domrep-verbund.de  http://www.arno-bolten.de/Flutopfer-DR.htm  
 
 [ ] [8]

Das Hilfeteam "Flutopfer Jimani" sagt DANKE!


gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.