_-†|Dead5 Guestbook|†-_

Bitte kein Spam ,Flaming und keine Beleidigungen ! Danke ...
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 ... 9 10 11 | » ] [102] 
Der Admin schrieb am 07-07-2004, 20:22:23:
Um welches GB handelt es sich denn ?
@Bubba und die Andern : Man sollte ma die IP von unserm 'guten Freund' klar machen .
 
ein guter Freund ganz in deiner Nähe... schrieb am 07-07-2004, 19:16:45:
Kein Spam? Aber andere GBs ohne Ende zumüllen.... Ne, also wenn, dann gleiches Recht für alle!!!
Das ist erst der Anfang...
Fear Fear Fear Fear Fear Fear
 
Bubba schrieb am 04-07-2004, 20:39:39:
Tja tja ... "bitte kein Spam, Flaming und keine Beleidigungen ! Danke ..." ... lesen können is schon wichtig ...
 
Renegade schrieb am 04-07-2004, 06:07:22:
Da scheint Jeamnd aber ne Menge Zeit zu haben . Aber hey ist schon spät ,müsste dein Ausgang nicht gleich zuende sein ?
Blink
 
isch liebe disch schrieb am 02-07-2004, 19:56:59:
das erklärt lars' komisch geformte nase und den komisch gang von andy !!!!
 
ich schrieb am 02-07-2004, 19:55:38:
hab weiss für euch, so für den feierabend:

Tatsachenbericht aus der LA Times
"Im Nachhinein gesehen war der grosse Fehler, das Streichholz anzuzünden. Aber ich habe nur versucht den Hamster wieder zu kriegen," hat Eric Tomaszewski amüsierten Ärzten in der Abteilung fuer schwere Verbrennungen im Salt Lake City Hospital erzaehlt.
Tomaszewski und sein homosexueller Lebenspartner Andrew (Kiki) Farnom, waren nach einer Session der intimen Art zur ersten Hilfebehandlung eingeliefert worden, nachdem dabei einiges schief gelaufen war.
"Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingefuehrt und dann Raggot, unseren Hamster, hineinschluepfen lassen." erklaerte er. "Wie gewoehnlich hat Kikki ´Armageddon´ gerufen, das Zeichen dafür, dass er genug hatte. Ich habe versucht Raggot zurueckzuholen, aber er wollte nicht wieder raus kommen, also habe ich ein Streichholz angezündet und in das Rohr gespäht, wobei ich gedacht habe das Licht würde ihn anlocken."
Bei einer eilig einberufenen Pressekonferenz, beschrieb ein Sprecher des Krankenhauses was als Nächstes geschah. "Das Streichholz entzündete eine Gasblase im Innern und eine Flamme schoss aus dem Rohr, entzündete Mr. Tomaszewski´s Haare fügte seinem Gesicht schwere Verbrennungen zu. Ausserdem fingen das Fell und die Schnurrbarthaare des Hamsters Feuer und entzündete eine noch groessere Gasblase noch weiter innen. Dies schleuderte den Nager nach draussen wie eine Kanonenkugel."
Tomaszewski erlitt Verbrennungen 2. Grades und eine gebrochene Nase durch den Aufschlag des Hamsters, während Farnom Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus und Enddarm erlitt.
Die TOP 11 der beängstigensten Fakten dieser Geschichte:
11. "Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingefuehrt." - Guter Anfang.
10. "Wie gewöhnlich hat Kikki ´Armageddon´ gerufen" - Die machen das öfter (Zumindest haben sie es öfter als einmal getan!).
09. "Also habe ich ein Streichholz angezuendet und in das Rohr gespaeht." - Tut mir leid, aber das ist so als wuerde man mit einem Teleskop in die Hoelle schauen. Ich wuerde eher mit einem Fernglas in die Sonne schauen.
08. Der arme Hamster (der offensichtlich an geringem Selbstwertgefuehl leidet) wird aus dem a*** des Typen gefeuert wie Rocky das fliegende Eichhoernchen.
07. Sich die Nase durch einem Hamster brechen, der aus dem a*** eines anderen gefeuert wird. Ich kann nur raten, aber ich vermute der Hamster war nach seinem Ausflug in Kikkis "Tunnel der Liebe" auch nicht mehr taufrisch.
06. Leute, die mit vulkanartigen Gasblasen in sich rumlaufen.
05. Das ist in Salt Lake City passiert. Was für eine Art von Menschen sind Mormonen? Ich kriege langsam ein ganz neues Bild von der Osmond Familie (A.d.R.: Film "Der einzige Zeuge").
04. "Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus." Macht das, das Jucken und die Unannehmlichkeiten von Haemoriden nicht zu einer Willkommenen Erholung? Wie soll man nach sowas noch in Ruhe aufs Klo gehen? Und der Geruch von einem verbranntem Anus muss in den Top5 der schlimmsten Gerüche auf Gottes Erde sein.
03. Leute, die sich Kiki nennen, was ganz offensichtlich ein Polinesisches Wort für "Volldeppen, die sich Nagetiere in den a*** stopfen" ist.
02. Welches Krankenhaus gibt eine Pressekonferenz füer so etwas?
01. Leute, die so etwas tun und es dann auch noch in der Notaufnahme zugeben getan zu haben. Tut mir leid, aber ich hätte mir irgendein Ammenmärchen ausgedacht von einer umherstreichenden, pyromanischen, Analsex-Horde Unmenschen, die in mein Haus eingebrochen sind und mich dann mit einem Stück gluehender Holzkohle missbraucht haben, bevor ich die Wahrheit zugebe. Nennt mich ruhig altmodisch, aber kann mir einfach nicht vorstellen zum Arzt zu gehen und zu sagen: "Nun Herr Doktor, es war folgendermassen: Wissen Sie, wir haben diesen Hamster, genannt Raggot, und wir haben ein Papprohr genommen..."
PS: Das mir jetzt keiner einen Hamster kaufen geht....
 
ihr wisst schon schrieb am 02-07-2004, 19:51:09:
ach und der klaus ist ja so ein schnuckel !!

GAY 5 4ever !!!
 
no GAY schrieb am 02-07-2004, 19:50:00:
gay5 die männer show, u.a. mit:
- hubba bubba
- dem andy
- dem netten lars
- mist keine ahnung wie der rest heisst !!!!

hey hubba, deine extrem schranz musik ist ja ein bisschen gewöhnungsbedürftig. hoffentlich kannst du mehr, als auf deiner hubba bubba den lars mit andy blasen !
 
Bubba schrieb am 01-07-2004, 14:30:13:
Soo, meine Site is jezz ein Stückchen überarbeitet
 
Ich kann nichts dafür ! schrieb am 30-06-2004, 01:03:11:
Einige Bilder sind wge...danke ANDY ! Bedankt euch bei Andy ... nicht bei mir ... danke .
 
 [ 1 2 3 ... 9 10 11 | » ] [102] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.