Poesiealbum von binfeewerdu



Hallo!!!!

#0D#0A

Ich begruesse #0D#0ADich in meinem Poesiealbum.

#0D#0A

Hier kannst#0D#0ADu Deine Gedichte und Sprueche eintragen.

#0D#0A

(Ich#0D#0Afreu mich)



  Neuen Eintrag schreiben  Zurück zur Homepage  [ ] [8] 
Bernd aus Trier Trier schrieb am 24-03-2004, 23:08:41:
An einem schönen sonnigen Frühlingstag
Ging ich durch den Park spazieren, weil ich es so mag
Die Vögel zwitschern und sangen
Über den Weg ein paar Eichhörnchen sprangen

Auf einer Parkbank setzte ich mich hin
Alles ging mir so durch den Sinn
Sah nach den Blumen – Tulpen, Gladiolen und auch Nelken
Dachte mir, hoffentlich tun sie nie verwelken

Doch was steht denn da in voller Pose(n)
In gelb und rot – viele schöne Rosen
Ich wollte mich schon nach der schönsten bücken
Und sie für mich pflücken
Doch, au --- sie hat mich gestochen
Da sagte neben mir ein Alter Mann
„Du hast ihr fast das Herz gebrochen
und denke, geh nie so dicht an sie heran

Betrachte sie lieber in Ihrer gesamten Pracht
Denn sie hat auch an dich gedacht.
Drum ist sie auch so eine herrliche Blüte
Gib dir viel Mut, auch im Gemüte
Und hast du auch mal Sorgen
Dann geh in den Park, früh am Morgen
Dann leuchtet diese Rose in Dein Herz hinein
Wie der wärmste Strahl des Sonnenscheins
Und du hast dann für dein Leben lang einen Freund
Der es immer ehrlich mit dir meint“

Ich dachte mir, der hat Recht dieser Alte Mann
Einen guten Freund ist, was ich noch gebrauchen kann
Drum geh ich jeden Morgen in den Park
Und merke immer mehr, da s diese Rose mich mag
Merke auch, Sie ist ein guter Freund
Die es ehrlich mit mir meint

Rede viel mit dieser Rose
Fang an mit Worten sie zu liebkosen
Und plötzlich kommt es mir in den Sinn
Setze mich wieder hin
Suchen nach einem Namen, da steigt sie auf in voller Pose
Ich hab’s.......
Ich nenn sie einfach, die beste, die Baccararose
WubWubWubWubWubWubWubWubWubWubWubWub
 
Annette Steinheim/Westfalen schrieb am 12-03-2004, 22:03:18:
dir auch mal einen lieben spruch in dein poesiealbum lassen

gruss annette
user posted image
 
Willy Zürich schrieb am 12-03-2004, 15:23:41:
Dämon Schicksal

Du bist der Dämon welcher sich "das
Schicksal nennt.
dein Antlitz jedoch niemand kennt.
Du hast weder Gestalt noch ein Gesicht,
bist jedoch ein unbarmherziges Gericht.

Glück und Unglück Deine Gehilfen sind,
welche dir gehorchen immer blind.
Oft ungerecht verteilst du deine Gunst.
Böses zu geben ist für dich keine Kunst!

Du schlägst zu, wo und immer es dir passt,
wirst dabei niemals von Skrupeln erfasst.
Die Reichen verwöhnst du mit dem Glück
und lässt die Armen leiden an einem Stück!

Gesundheit, Krankheit, Armut und Geld,
verteilst du wahllos in unserer Welt.
auch Glück und Freude du kannst geben,
die sie bekommen, freuen sich am Leben.

Man sieht dich nicht, man hört dich nicht,
doch dein Geist oft in die Seele sticht.
Deshalb, Schicksal, bist du ein Dämon.
Viele Menschen mussten es erfahren schon!

(c) Willy Bühler
 
Marion Baden Württemberg schrieb am 01-03-2004, 10:50:50:
Schmetterlinge

Lass die Schmetterlinge fliegen,
denn sie brauchen Raum und Licht.
Freu dich einfach nur an ihnen -
verwehre ihnen das Leben nicht.

Und wenn sie mal den Bauch erreichen,
so ist daß doch so wunderschön.
Sie berühren von innen deine Seele -
und lassen einmalige Gefühle entsteh`n.

Die Schmetterlinge wollen schweben,
sie geben dir Freude, Elan und Schwung.
Und sollten sie mal nicht mehr dasein ?
Sie leben weiter - in deiner Erinnerung!

(c) Marion LöfflerWub
 
Binfeewerdu Hermeskeil schrieb am 21-02-2004, 08:25:58:
unerreichbar


wenn der mond die sonne berührt, 
wenn er zärtlich sie verführt, 
wenn sie in seinen arm sich schmiegt 
und er sie sanft im mondlicht wiegt. 
was wird mit nacht und tag passieren, 
wenn mond und sonne sich berühren? 

sind wir dann eins in zeit und raum? 
bleibt das für immer nur ein traum? 

wer glücklich ist bei tag und nacht 
hat diesen traum schon wahr gemacht. 
denn nur wer liebt, der kann es spüren, 
wenn mond und sonne sich berühren!
 
Binfeewerdu Hermeskeil schrieb am 18-02-2004, 17:56:27:


hauch der flamme

user posted image

der hauch der blüten 

durchatmet mild den 

lebensgeist, 

wenn im strom der liebe 

luft,erde,feuer und fluten 

sich mengen. 



genau wie sanftes 

entzücken mich umschwebt, 

wenn zarter duft 

entströmt den rosen. 

wie der efeu umrankt 

den stamm, 

umschlingt der 

liebende gedanke 

dein sanftes lächeln. 



du lebst in der sonne 

wenn des schleier´s 

silbernebel fallen, 

mein atmen läßt den 

hauch der flamme lodern, 

so kommt das schöne 

zu dem guten. 

wenn weihrauchdüfte 

nieder wallen 

umarmt die liebe 

deinen rosenduft.
 
Binfeewerdu Hermeskeil schrieb am 17-02-2004, 10:50:16:


 


"Guten
Morgen"


Augenblinzeln,
Mäulchengähner, Gliederstrecker,

ich glaube, es ist Zeit für den morgendlichen Wecker.

Tapps, Tapps, Tapps, Pflopf,

schon sitz` ich bei Mama auf dem Kopf.


Sie rührt
sich nicht, wird nicht wach, oh Mann,

wieso dauert das so lang?

Da hilft nur eins: Verstärkung muss her!

Kurz überlegt: Ah, Kumpel Moritz, der große Bär.


Der legt
sich einfach auf Mama´s Bauch

"Oje, bist Du schwer" endlich sind die Augen auf

Mmmh, der macht´s richtig,

seine 7kg-Argumente sind auch gewichtig.


Also hüpf
ich schnell dazu,

hihi, wir geben ja doch keine Ruh`

Zarter, kleiner Pfotenhieb ins Gesicht,

ohne Krallen natürlich, das mag sie nicht.


Endlich
schwingt sie die Haxen aus der Koje,

Moritz und ich fordern Futter, wie eine Heulboje.

Sie werkelt, wuselt, huscht durch die Wohnung,

aber sie vergisst uns nicht - da ist uns´re Belohung!


Schwupps,
die Tür ist zu, sie ist wech,

Moritz schläft schon wieder, so ein Pech.

Jetzt ist keiner mehr da zum Ärgern, zum Spielen,

Gähn, aber darüber nachdenken, das geht auch im Liegen.







 
 
Susanne Hermeskeil schrieb am 17-02-2004, 10:28:00:
Das ist ein TestWubWubWinkLaugh
 
 [ ] [8] Zurück zur Homepage   Neuen Eintrag schreiben 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.