Gästebuch des bi-wo-labyrints

...so jetzt habt ihr euch bis hierher durchgekämpft ....*smile* #0D#0A...jetzt lasst bitte auch eure *spuren* im sande der #0D#0A*bi-W.o W.üsten W.elt* ... und bleibt aufmerksam ....
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 | » ] [32] 
anette schrieb am 25-10-2005, 20:18:44:
ich bin sehr glücklich und überwältigt... und ihr wisst warum...
 
andy paderborn schrieb am 19-03-2005, 15:26:31:
Schöne Homepage, weiter so. Besuch auch mal unsere Datenautobahnraststaette mit kostenlosen Neue Klingeltöne zum Eintippen, von aktuellen Charts , Neue Deutsche Welle, bis zum alten Schlager Evergreen , und vieles mehr...
 
Hexer Heidelberg schrieb am 16-07-2004, 19:05:43:
Ich bin kein Gästebuchschreiber, aber hier kann ich nicht widerstehen.
ich danke euch für die schönen Seiten und die schöne Zeiten die Ihr mir hiermit bereitet.
Thom (Hexer) HD

Kommentar:
...dank dir unbekannter hexer ...
aus direkter nachb***aft ...
für das lob - und die zeit, ...
welche du offensichtlich in *uns* investiert hast

 
Edeltraud Mannheim schrieb am 05-11-2003, 20:10:29:
Manchmal könnte man einfach nur kotzen, weil das Leben so verdammt tödlich ist! Manchmal möchte man einfach nur weinen, weil man so verdammt traurig ist. Manchmal will man einfach nur schreien, weil man so verdammt kraftlos ist. Manchmal weiss man nicht mehr wie man seinen Gefühlen noch Ausdruck verleihen kann, weil man sich so verdammt leer fühlt. Manchmal fühlt man sich alleine, hilflos, machtlos, ungeliebt und unverstanden und fragt sich wozu man überhaupt am Leben ist! Manchmal will man einfach nicht mehr existieren!!! Manchmal frißt einen Wut, Schmerz, Angst, Hoffnungslosigkeit und Sehnsucht komplett auf!!! Manchmal streitet man sich mit Menschen, die man doch so sehr liebt! Manchmal kann man seine Liebe nicht zeigen, weil man gelähmt ist. Manchmal findet man seinen Weg nicht mehr....

Aber manchmal erkennt man urplötzlich, dass das Leben lebenswert (wenn auch tödlich) ist! Manchmal spürt man, dass man Freunde hat und manchmal weiss man wieder, wie wichtig diese Freunde sind! Manchmal erkennt man das Wesentliche und manchmal erscheint das Leben wieder in einem hellen Licht, nachdem man die Dunkelheit durchquert hat!

Diese Worte widme ich meiner lieben Freundin Mechthild, die etwas ganz Besonderes ist und auf die ich mich in wichtigen Dingen verlassen kann (z.B. wenn ich kotzen muß, weil ich zu viel getrunken habe). Und ich widme diese Worte (die ich gerade im Affekt schrieCool all den Menschen, die so voller Emotionen sind, wie ich es gerade bin! Ich widme diese Worte einzigartigen Wesen, wie Bi-Wo (ich liebe Euch! Ich widme diese Worte einem gewissen Steffen, in den ich mich so scheisse verliebt habe!!!!!! Und ich widme diese Worte meiner Professorin, die am Montag gemein und ungerecht war!
Ich widme diese Worte dem Leben!!!!!

Kommentar:
... und dieses leben ist nun eben mal keine *einbahnstrasse* aber auch keine *sackgasse* ...
sicherlich mit *schlaglöchern* ... oder auch *fallgruben* versehen ... aber denke daran ...
jedes dieser löcher, welches man überwunden hat ... auf der anderen seite wieder herauskommt ... und sei es indem man eine *helfende Hand* gereicht bekommt und sie auch *annehmen* kann .... nun all diese Fallstricke des lebens - stärken einem - bringen einem weiter - schaffen sicherheit und vertrauen ... auch dem nächsten *stolperer* gelassen entgegensehen zu können ...
lg
bi-wo

 
wolfgang unserer räuberhöhle .... schrieb am 26-09-2003, 00:20:06:
... ich liebe dich hexenprinzessin ...
... ich liebe uns - weil es dich gibt !

Kommentar:
- alter verliebter narzist - du ... *fg*

 
Aimée schrieb am 22-12-2002, 12:22:00:
Frohe Weihnachten

wünscht Euch

Aimée

Kommentar:
... danke ...
einfach - offen - ehrlich - unkompliziert
... danke dir auch ...

 
Aimée schrieb am 15-11-2002, 15:54:00:
"Je mehr man kritisiert, um so weniger liebt man."
Honoré de Balzac

Eigentlich wollte ich Euch nur ein wundervolles Gedicht, dass mich sehr berührt, auf Eure HP schreiben, diese damit verschönern und andere Menschen teilhaben lassen...
Ein kleines Geschenk!!!

Aber das spielt nun keine Rolle mehr!

"Adieu", sagte der Fuchs.
"Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Aimée

Kommentar:
Nun denn bemühen wir sie eben (weiter) die göttlichen Geister des Wissens und ihre
(zeitbegrenzten-personen-situations-abhängigen-) Individualweisheiten ....

... denn wie sagte bereits der vorab zitierte ...
- Rechtschaffenheit ist eine seltene Tugend, und der Mensch, der sie im höchsten Maß zu besitzen glaubt, hat sie oft am wenigsten.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

... nun die Basis der Aussage entsprang wohl dem Gedanken ...

- Denken ist der Schlüssel aller Schätze. Honoré de Balzac (1799 - 1850),

Aber ebenso war ihm offensichtlich bewusst ...

- Der Ehemann darf keiner einzigen Freundin seiner Frau trauen. Honoré de Balzac (1799 - 1850),

...dessen Logik aber zu zwanghaften Wiedersprüchen führen muss ...denn andererseits war er auch der Meinung,...

- Eifersüchtig sein heißt, nicht an seiner Frau, sondern an sich selbst zweifeln. Honoré de Balzac (1799 - 1850),

Ergo sum .... er soll nicht trauen um Eifersüchtig zu sein ...um an sich selbst zu zweifeln ???
welche fatale Verknüpfung !!! Denn andererseits war er ja der Meinung ....

- Es genügt nicht, ein anständiger Mensch zu sein. Man muß es auch zeigen.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

So lasset es uns zeigen ...!!!....????

- Ein Fehltritt ist noch kein Laster.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

Na was jetzt ... oder vielleicht besser wie denn das alles ... ???

- Das Gedächtnis ist so kurz und das Leben so lang.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

...ach soo .... nun denn damit schafft er uns wenigstens die Rechtfertigung für all unsere Schwächen
– Fehler – Fehltritte und Unzulänglichkeiten .... und um dieses Freundschaftsverhältnis dann auch noch zu klären
setzt er noch Einen oben drauf .....

- Freundschaft ist ein Zustand, der besteht, wenn jeder Freund glaubt, dem anderen gegenüber eine leichte Überlegenheit zu haben. Honoré de Balzac (1799 - 1850),

und berücksichtigt man(n) dass er meint ...

- Frauen verlangen Gefühle um jeden Preis.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

...um diesen Absolutismus sofort wieder zu konterkarieren ....

- Die meisten Frauen gehen vor wie die Flöhe: sprungweise und in willkürlichen Sätzen.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

... nun dann relativiert dies alles natürlich auch seine Überzeugung ....

- Glück ist die Poesie der Frauen.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

Nun wer mag diesen genialen Gedankenwirrungen noch folgen ...??? ... aber ...

- Wenn es überhaupt etwas Traurigeres gibt als ein verkanntes Genie, dann ist es ein unverstandener Magen.
Honoré de Balzac (1799 - 1850),

Und deswegen .... lasset sie uns erobern ...die Domänen der männlichen Macht ....verdrängt sie von ihren Bastionen – von ihren aus Fleischeslüsten geborenen Begehrlichkeiten .... von ihrem Streben nach körperlicher Sinnenslust und den Flüssigkeitsergüssen ihrer Phantasien ... lasst uns zurückkehren zu den Wurzeln unserer weiblichen Macht .... denn ....

- Die Sauce ist der Triumph des Geschmacks in der Kochkunst. Honoré de Balzac (1799 - 1850),

und deswegen ...
mit lieben Grüssen direkt vom Kochherd ...
zwischen Gänse-Keulen-Knochen, Rosenkohl und
Suppengemüse ... wissend, dass das Herzelein wohl sehen mag ... die Liebe aber über die Zunge zu gehen wünscht .....*grins* ...

* …vit probablement et jouit…* ...*grins* ...

und weil du sie so liebst ..... noch 3 *völlig unbekannte * ......
- Zu wagen heisst, Angst zu besiegen! Aber nicht zu wagen, bedeutet, sich selbst zu verlieren!!
- Nicht durch die Steine, die einem in den Weg gelegt werden strauchelt man, sondern durch die Phantasielosigkeit, sie zu umgehen!
- Im Leben ist es nicht wichtig, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen

 
Aimée Mannheim schrieb am 15-11-2002, 12:53:00:
Heiß mich nicht reden, heiß mich schweigen,
Denn mein Geheimnis ist mir Pflicht;
Ich möchte dir mein ganzes Innre(s) zeigen,
Allein das Schicksal will es nicht.

Zur rechten Zeit vertreibt der Sonne Lauf
Die finstre Nacht, und sie muß sich erhellen;
Der harte Fels schließt seinen Busen auf,
Mißgönnt der Erde nicht die tiefverborgnen Quellen.

Ein jeder sucht im Arm des Freundes Ruh´,
Dort kann die Brust in Klagen sich ergießen;
Allein ein Schwur drückt mir die Lippen zu,
Und nur ein Gott vermag sie aufzuschließen.


Ist GOETHE nicht wundervoll???

In diesem Sinne...

Aimée

Kommentar:
Goethe schon ....
zählt er nicht zu jenen, welche worte man gerne zitiert - fehlen denn einem die eigenen worte oder sätze gar sein eigenes handeln zu klären - erläutern oder verständlich machen zu können ???
aber wollen wir es ihm nachsehen ... erinnern wir uns doch einmal alleine an *Phillip Moeller* ...
er der schöngeist - uaf der suche nach der vollen sinnlichkeit des lebens ... vielleicht auch auf der suche nach seinem eigenen - oder eben 2.ten ich ... so zog er durch die welt und begab sich auf italien-reise ... traf Giovanni Melli ... begeistert und berührt sog er seine lebensphillosophie auf ...inhalierte seine gedanken -reflektierte sie um zurückgekehrt in die heimat - jahre später all dies zu ver- und bearbeiten ... und daraus wurde *Wahlverandschaften* ... so weit so gut ...
jedem mittelmässigen würde man dies verzeihen und nachsehen ... vielleicht sogar dennoch loben da es ja nicht nur plagiat sondern vielleicht auch interpretation ist ... nicht aber *Phillip Moeller* ... denn er, der all seine aufzeichnungen aus dieser zeit sorgfältig vernichtete - um damit auch spuren zu verwischen muss heute wenn auch post-mortem eingestehen ... sein werk ist geklaut - keine eigenleistung sondern eben nur ein plagiat, da Phillip eben in wahrheit Johann-Wolfgng hiess ...
und von daher ...wenn er es sich erlauben kann ... nun dann kann es entweder jeder - oder eben man muss seinen worten kritischer zweifelnd gegenüberstehen ....

 
Mia schrieb am 13-10-2002, 01:40:00:
Hi ihr,

jetzt hab ich mich bis hierher durchgekämpft und wollt euch schwarz auf weiß sagen, dass ich eure Seite klasse find *gg* und da lässt dieses Gästebuch keine body-tags und keine links zu..

Na denn eben so Wink

Liebe Grüße

Mia

Kommentar:
nun mia ... lässt es lässt es ...denn wir sind ja weder *body-los noch un-link-bar* ... *smile* ... und nun gibt es sogar schon eine erste miaa-welt ...

 
 [ 1 2 3 4 | » ] [32] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.