Lyrikbuch



Liebe Freunde! Ich freue mich, daß Ihr ein Gedicht oder einen schönen Vers von Euch hierlassen wollt. Das Gästebuch findet Ihr ebenfalls auf der Startseite. Es grüßt Euch herzlich Christina
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 | » ] [23] 
Julia schrieb am 26-05-2004, 11:54:12:
ECHTE FREUNDE


ECHTE FREUNDE HABEN HEISST NICHT ALLEIN ZU SEIN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST NICHT EINSAM ZU SEIN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST MIT IHNEN ÜBER ALLES REDEN KÖNNEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST MIT IHNEN DURCH DICK UND DÜNN GEHEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST ALLES MIT IHNEN SCHAFFEN KÖNNEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST GRENZENLOSES VERTRAUEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST GRENZENLOSER ZUSAMMENHALT!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST GEGENSEITIGE UNTERSTÜTZUNG!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST FREUDE UND LEID TEILEN ZU KÖNNEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST MIT IHNEN PFERDE STEHLEN ZU KÖNNEN!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST GEGENSEITIGE EHRLICHKEIT!
ECHTE FREUNDE HABEN HEISST FREUNDE BLEIBEN FÜR IMMER!


KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET ALLEIN SEIN!
KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET EINSAMKEIT!
KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET SICH BETROGEN FÜHLEN!
KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET ANGST!
KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET TRAURIGKEIT!
KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN BEDEUTET EINEN TEIL SEINES LEBENS VERPASSEN!



WAS ECHTE FREUNDE WERT SIND MERKT MAN MEIST ZU SPÄT!
WARUM? WER KENNT DIE BEDEUTUNG UND DEN WERT EINES ECHTEN FREUNDES?
LÄSST SICH DIESER WERT ÜBERHAUPT IN ZAHLEN AUSDRÜCKEN?
WIE OFT GIBT ES HEUTE NOCH ECHTE FREUNDE?
WARUM SIND SO VIELE MENSCHEN HEUTE SO GEBLENDET?
SIE SEHEN JA NICHT MAL MEHR IHRE ECHTEN FREUNDE!
WARUM STELLEN SICH MENSCHEN ÜBER ANDERE,
BETRÜGEN SOGAR IHRE FREUNDE?
TUN SIE ES NUR UM SELBST BESSER DA ZU STEHN?
WARUM SIND DIE MENSCHEN SO RÜCKSICHTSLOS MIT IHRER UMWELT?
IST ES NICHT TRAURIG, DIESE RÜCKSICHTSLOSIGKEIT, DIESER EGOISMUS?



ABER DER, DER AM ENDE SEINES LEBENS SAGEN KANN:
ICH HATTE UND HABE NOCH ECHTE FREUNDE,
ICH WAR SELBST EIN ECHTER FREUND,
ICH KANN DIE FRAGEN BEANTWORTEN,
DER KANN SAGEN:

„ICH HABE GELEBT“



JULIA , Donnerstag, 10. Oktober 2002
 
Julia schrieb am 26-05-2004, 11:52:36:
ALLEIN,EINSAM UND BERÜHMT



ALLEIN SEIN HEISST KEINE ECHTEN FREUNDE HABEN.
ALLEIN SEIN HEISST SEINE GEFÜHLE NIEMANDEN ZEIGEN ZU KÖNNEN
ALLEIN SEIN HEISST MIT NIEMANDEN SEINE FREUDE TEILEN ZU KÖNNEN
ALLEIN SEIN HEISST MIT NIEMANDEN SEIN GLÜCK TEILEN ZU KÖNNEN.
ALLEIN SEIN HEISSTMIT NIEMANDEN SEINE TRAUER TEILEN ZU KÖNNEN
ALLEIN SEIN HEISST EINEN GELIEBTEN MENSCHEN ZU VERLIEREN.
WER MÖCHTE ALSO EINE ALLEIN SEIN?
UND DOCH SIND VIELE ALLEIN!
SIE SCHREIEN WEIL SIE ALLEIN SIND,
ABER NIEMAND HÖRT SIE!



EINSAM SEIN HEISST ALLEIN SEIN
EINSAM SEIN HEISST SICH ALLEIN GELASSEN FÜHLEN
EINSAM SEIN HEISST NICHT RESPEKTIERT WERDEN
EINSAM SEIN HEISST NICHT VERSTANDEN WERDEN
EINSAM SEIN HEISST TRAURIG SEIN
EINSAM SEIN HEISST WENN MAN IMMER NUR TRÄUMEN KANN
WER MÖCHTE ALSO EINSAM SEIN?
UND DOCH SIND VIELE EINSAM!
SIE SCHREIEN VOR EINSAMKEIT,
ABER NIEMAND HÖRT SIE!



BERÜHMT SEIN HEISST ALLEIN SEIN
BERÜHMT SEIN HEISST EINSAM SEIN
BERÜHMT SEIN HEISST IMMER LÄCHELN MÜSSEN
BERÜHMT SEIN HEISST IMMER FREUNDLICH SEIN ZU MÜSSEN
BERÜHMT SEIN HEISST NIE FEHLER MACHEN DÜRFEN
WER MÖCHTE ALSO BERÜHMT SEIN?
UND DOCH SIND VIELE BERÜHMT!
SIE SCHREIEN WEIL SIE ALLEIN UND EINSAM SIND,
ABER NIEMAND HÖRT SIE!



ICH BIN NICHT ALLEIN, EINSAM UND BERÜHMT.
ICH HABE FREUNDE DIE MIR HELFEN NICHT ALLEIN ZU SEIN,
DIE MIR ÜBER MEINE EINSAMKEIT HINWEGHELFEN,
FREUNDE, DIE IMMER ZU MIR STEHN!
DAS IST DOCH SO, ODER?
ODER TRÄUME ICH NUR?
IST DAS NUR WUNSCHDENKEN VON MIR?
HABE ICH NUR DIE ROSA BRILLE AUF?
NEIN, BESTIMMT NICHT!
ICH HABE DOCH RECHT MEINE REUNDE, NICHT WAHR!?

JULIA 16 JAHRE, Donnerstag, 10. Oktober 2002
 
Chris schrieb am 25-05-2004, 20:11:20:
Rot ist die Liebe
Schwarz ist das Loch
mensch Mädchen sei mutig
rein muss er doch
 
Celine Rosenkind Hattingen/NRW schrieb am 11-05-2004, 15:44:01:
Liebe Christina - ich möchte Dir mal zwei Gedichte über meinen kleinen Kumpel zurücklassen.


Liebe auf den ersten Blick


Niemals hätte ich gedacht,
dass mir das noch einmal passiert
er hat mich einfach angelacht,
war hin und weg, total verwirrt.

Ich las in seinen braunen Augen,
dass er mich mag und er mich brauch,
wollt ihm das nicht so richtig glauben
mit Schmetterlingen schon im Bauch.

Dacht krampfhaft soll ich es riskieren?
Es schien als blinzelte er mir zu,
würd meine Freiheit dann verlieren ,
vorbei wärs dann mit meiner Ruh.

Doch während ich noch grübelte
gab er mir einen ersten Kuss,
was ich ihm nicht verübelte-
es kam wie`s kommen muss.

Ich streichelte sein weiches Haar
tiefschwarz, glänzend wie Seide,
schlagartig wurde mir dann klar
wir brauchen uns wir beide.

So nahm ich ihn dann in den Arm
und schwor ihm ewige Treue
schau ich den kleinen Kerl heut an,
niemals ich es bereue.

Er ist mein Kumpel auf vier Pfoten
so klein er ist, sein Herz ist groß
ist klug, begreift schnell was verboten
und sitzt oft stolz auf meinem Schoß.

Ich gab ihm einen schönen Namen
auf Bruno hört der schlaue Hund
ich halt ihn gern in meinen Armen
er macht mein Leben reich und bunt!

aus meinem Buch "Vom Leben umarmt" erschienen im
Engelsdorfer Verlag
 
Betti Fichtl schrieb am 02-05-2004, 21:13:02:
Sehnsucht

Der Nachtwind
erzählt mir
Liebesgeschichten.

Über die
dunklen Schornsteine
ziehen
die Szenen
von Mondlampen
beschienen.

Verblassen
im Irgendwo.
 
Melli Müllenbach schrieb am 14-04-2004, 15:25:32:
Eiskalter Engel

eiskalter Engel, eiskalt und doch so schön.
deine Augen sind kalt,
und doch bist du so schön.
Wenn ich dich berühre,
durchfährt mich deine Kälte.
Und doch bist du so schön.
Dein Atem lässt mich erfrieren,
deine Umarmung ist pure Kälte.
Und doch bist du so schön...
So schön und doch so eiskalt...

Dieses Gedicht soll zeigen, dass das Aussehen nicht zählt.
 
Julia Heinsberg schrieb am 29-03-2004, 23:23:52:
Hallo Christina
Nachrufe
Der Koch hat den Löffel weggeworfen.
Dem Uhrmacher schlug die letzte Stunde.
Der Anwalt trat vor einen höheren Richter.
Der Gelehrte gab den Geist auf.
Der Beamte ist entschlafen.
Der Färber ist verblichen.
Der Zerstreute verlor sein Leben.
Der Zahnarzt hinterließ eine schmerzliche Lücke.
Der Lokführer hat seine letzte Reise angetreten.
Der Vegetarier biß ins Gras.
Der Musiker ging flöten.
Der Maurer kratzte ab.
Der Pfarrer segnete das Zeitliche.
Der Liebhaber ist nicht mehr unter uns.
Der Pantoffelheld folgte seiner Gattin.
Der Schaffner liegt in den letzten Zügen.
Der Flötist pfeift auf dem letzten Loch.
Der Raucher hat sein Leben ausgehaucht.
Der Verlierer hat seine letzte Ruhe gefunden.
Der Gelähmte ist heimgegangen.
Die Zwillinge sind verschieden.
L.G. Julia
 
Karin D schrieb am 25-03-2004, 07:47:21:
Liebe Christina!

Heute habe ich dir einen kleinen Sonnenmoment mitgebracht, an dem du und deine LeserInnen sich auch erfreuen können.

Liebe Grüße von Karin.

Sonnenmoment

Die Sonne ist heut’ ganz schön schlau
nur kurz öffnet im Himmelsgrau
ein klitzekleines Fenster sich
ein bisschen Blau erfreut nun mich

kann einen Sonnenstrahl genießen
bevor die Wolken wieder schließen
doch drang das Licht bis in mein Herz
ein Gluckser Glück an diesem Tag im März

schnell ist es wieder grau und nass
dennoch macht es viel mehr Spaß
zu erreichen jetzt mein Ziel
nach diesem kleinen Himmelsspiel

der Tag ist nicht nur grau in grau
schau hin, dann siehst auch du das Blau
doch hast du keine Hoffnung mehr
träum’ dir die Sonne einfach her.

(c) Karin Ernst
 
elke martin nordhorn schrieb am 14-03-2004, 18:48:00:
wundervolle HP hast Du hier..träum...ich sende dir einen ganz lieben gruß und möchte dir eines meiner eigenen Gedichte schenken..
Alle Macht den Gefühlen...

ich seh' dich vor mir..
und alles ist neu..

der rastlose weg scheint endlich vorbei..
und alles was war,wird unwesentlich..-und was mir wichtig schien..auch das ändert sich.

ich geh' auf dich zu
ich spür' deine nähe..

die welt ringsumher wird unwirklichkeit..
wir sind durch den wind

wie fliegende blätter..
und doch war noch nie
alles so klar wie heut'.

es dreht sich der raum..
es flimmern die sinne..
wir sind uns so nah..
so hab' ich's nie gekannt..

wir glauben nur noch den eigenen träumen..
wir sind nur noch herz
und nicht mehr verstand..
und es hält mich nichts mehr..

denn ich halt' deine hand..
alle macht unseren gefühlen..
lass' uns jede sekunde gemeinsam leben..
nur momente im feuer brennen für alle zeit in die seele sich ein..
alle macht unseren gefühlen..

lass' uns über den dingen schweben..
lass uns nehmen und geben..
bis wir untrennbar sind..
und niemehr allein..

vielleicht geht es gut
für ewige zeiten..
vielleicht sind es nur ein tag oder zwei..
wird unsere liebe ein roman
oder nur paar seiten..
in so einer nacht ist das einerlei..

denn wer nichts beginnt
der wird nichts vollenden..
mit angst vor dem wind fliegt man nicht weit..
ich lass dich niemehr geh'n
und in deinen händen..
vertrau ich dem glück..

jeden tag mehr..
stück für stück..
alle macht unseren gefühlen..
alle macht unserem glück..
du bist der mann meine's leben's..
mit dir leben..-niemehr zurück!

das habe ich für meinen zukünftigen Mann geschrieben..
mögen alle Engel dich beschützen..lg von elke
 
Yvonne S. Dülmen schrieb am 29-02-2004, 02:19:44:
na ok..
lass noch ein kleines Gedichtlein hier!!

Vergangenheit
Die Bilder an der Wand
Schauen so "trübsam" wie der Sand
Nur ich in meiner Stille und der Ruh
Verkriech mich......
Weil es nicht mehr geht
Du bist nun mal verweht
-----------------------
Mein zweites Gedicht, was ich je geschrieben habe!
 
 [ 1 2 3 | » ] [23] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.