HAUSAUFGABENBUCH

Joa, das Forum war ja nichts.#0D#0AAber diese Idee ist doch gut, darum gibt es jetzt was Neues: Ein wunderschönes, unfunktioniertes Gästebuch!!!#0D#0AIst zwar nach einiger Zeit unübersichtlich, aber wenn juckt es. #0D#0A#0D#0AHier bitte keinen Spammüll reinmachen z.B. Hallo! oder Muh! oder sowas.#0D#0A#0D#0AUnd keine Texte in schwarz schreiben!#0D#0A#0D#0AKritik hierzu bitte ins Gästebuch!#0D#0A#0D#0A

  Neuen Eintrag schreiben  Zurück zur Homepage  [ ] [6] 
Sören schrieb am 26-11-2003, 17:02:46:
Beispiel:
x³ + x² - 10x + = 0

Durch probieren kommt man auf
Dem Wert x1 = 1:

Beweis für x1 = 1:
1³ + 1² - 10 * 1 + 8 = 0

Durch eine Polynomdivision finden wir die Produktdarstellung der kubischen Gleichung.
Da x1 = 1 eine Lösung, lautet der Linearfaktor (x – 1). Die kubische Gleichung wird mit dem
Linearfaktor dividiert, um den zweiten Faktor (Polynom zweiten Grades) zu ermitteln. Ein Produkt ist Null, wenn ein Faktor Null ist! Dies bedeutet, dass wir die beiden anderen Lösungen durch Nullsetzung des Polynom zweiten Grades erhalten.

Also mit einfachen Worten: Wir probieren bis wir eine Nullstelle gefunden haben in diesen Fall „1“. Jetzt teilen wir die Aufgabe einfach durch (x – 1) und wandeln dabei eine Gleichung dritten Graden in eine Gleichung zweiten Grades um die kann dann ganz einfach mit der
PQ – Formel berechnet werden.

x³ + x² - 10x + 8 : (x – 1) = x² + 2x – 8
x³ - x²
/ 2x² - 10x
2x² - 2x
/ -8x + 8
-8x + 8
0



Wir haben jetzt die Gleichung x² + 2x – 8 diese können wir jetzt mit der PQ – Formel berechnen.

Wir kommen dann auf die Ergebnisse:

X2 = 2

X3 = -4
 
Sören schrieb am 26-11-2003, 17:01:00:
Beispiel:
x³ + x² - 10x + = 0

Durch probieren kommt man auf
Dem Wert x1 = 1:

Beweis für x1 = 1:
1³ + 1² - 10 * 1 + 8 = 0

Durch eine Polynomdivision finden wir die Produktdarstellung der kubischen Gleichung.
Da x1 = 1 eine Lösung, lautet der Linearfaktor (x – 1). Die kubische Gleichung wird mit dem
Linearfaktor dividiert, um den zweiten Faktor (Polynom zweiten Grades) zu ermitteln. Ein Produkt ist Null, wenn ein Faktor Null ist! Dies bedeutet, dass wir die beiden anderen Lösungen durch Nullsetzung des Polynom zweiten Grades erhalten.
 
Sören schrieb am 26-11-2003, 16:59:00:
Beispiel:
x³ + x² - 10x + = 0

Durch probieren kommt man auf
Dem Wert x1 = 1:

Beweis für x1 = 1:
1³ + 1² - 10 * 1 + 8 = 0

Durch eine Polynomdivision finden wir die Produktdarstellung der kubischen Gleichung.
Da x1 = 1 eine Lösung, lautet der Linearfaktor (x – 1). Die kubische Gleichung wird mit dem
Linearfaktor dividiert, um den zweiten Faktor (Polynom zweiten Grades) zu ermitteln. Ein Produkt ist Null, wenn ein Faktor Null ist! Dies bedeutet, dass wir die beiden anderen Lösungen durch Nullsetzung des Polynom zweiten Grades erhalten.

Also mit einfachen Worten: Wir probieren bis wir eine Nullstelle gefunden haben in diesen Fall „1“. Jetzt teilen wir die Aufgabe einfach durch (x – 1) und wandeln dabei eine Gleichung dritten Graden in eine Gleichung zweiten Grades um die kann dann ganz einfach mit der
PQ – Formel berechnet werden.

x³ + x² - 10x + 8 : (x – 1) = x² + 2x – 8
x³ - x²
/ 2x² - 10x
2x² - 2x
/ -8x + 8
-8x + 8
0



Wir haben jetzt die Gleichung x² + 2x – 8 diese können wir jetzt mit der PQ – Formel berechnen.

Wir kommen dann auf die Ergebnisse:

X2 = 2

X3 = -4
 
Sven schrieb am 30-10-2003, 23:03:00:
http://www.schulweb.ch/d/freehosting/wirts...ht/mindmap1.htm

Geht da mal rauf: Hier werden einige wichtige Sachen für die VWL Arbeit durchgenommen.
 
Sven schrieb am 30-10-2003, 22:59:47:
Am 13. schreiben wir VWL

Hucker sagte etwas von 4 Themengebieten.
Das erste Umfasst die Bereiche Bedarf, Bedürfnisse, Nachfrage....
2. Güterarten
3. Transfomationskurve
4. Wurde noch nicht festgelegt.
 
Sven schrieb am 29-10-2003, 20:19:00:
Nächste Woche Freitag schreiben wir Deutsch!
Empfehlungen: Die Fragen zum Buch nochmal verinnerlichen, das Buch nochmal lesen und die aktuellen Hausaufgaben machen!
 
 [ ] [6] Zurück zur Homepage   Neuen Eintrag schreiben 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.