Gästebuch von Clingen


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [97] 
David Jähn schrieb am 13-12-2005, 14:09:50:
Viele liebe Grüße aus dem schönen Erzgebirge!
David Jähn

www.Handelshaus-Deutschland.de
 
IniDia Ausländerkriminalität schrieb am 04-10-2005, 22:24:53:
Oh My! Kritische Anmerkungen zu IniDia.Ausländerkriminalität: Fear
Unter diesem Webseiten-Sammelsurium versteckt sich eine rosarot sehende & seiende GutmenschenFraktion, die uns die Volle Halbwahrheit versucht unterzujubeln. Nicht dass die lügen, denn rechte Gewalt kann fast genauso schlimm sein wie Ausländerkriminalität, jedoch verschweigen die ganz bewusst die andere volle Wahrheit über die Schwerst-Kriminellen Ausländer, die in Deutschland Geborgenheit suchen und finden, und auch erschuetternden Statistiken von BKA und LKA, dass eben diese "nur" 9 % ausmachenden Auslándischen Mitbürger für eine fleissige Kriminalitätsrate von ca. 27 % (und mehr) verantwortlich sind, also mithin 3 Mal fleissiger als wir Deutschen sind! Geht man auf eine der Webseiten von IniDia.Ausländerkriminalität, dann liest sich das so: [QUOTE] ".....1. Irreführung, denn es geht ihnen nicht um "Ausländerkriminalität", sondern um Hetze gegen Einwanderer, Flüchtlinge und Minderheiten......"[/QUOTE]
stimmt, Hier hat die IniDia.Ausländerkriminalität recht!: Es ist IRREFührung, wenn die die wahren Statisitiken und wahren Tatsachen brutaler Ausländerkriminalität verschweigen wollen, wie zum Beispiel der Vater, der mit seinen 2 Söhnen seiner 17 Jährigen Tochter den Kopf mit einer Axt abhackte, nur weil die nicht mit einem Jordanier in Jordanien verheiratet werden wollte! Bericht: http://7172.rapidforum.de/topic=100577198692

17-Jährige Tochter vom Vater und 2 Brüdern gekoepft!!!

wenn das Aufdecken und Bekanntmachen solcher schlimmen Verbrechen Hetze sein soll, dann will ich den Glauben an Demokratie und freie Meinungsäusserung abgeben.
aber es geht noch weiter im IniDia.SammelPhantastikum:
Da wird z.B. zur freien und offenen Diskussion aufgerufen mit folgendem Wortlaut: [QUOTE] "....nun "wehre" dich im Diskussionsforum, aber achte darauf, dass es nicht schon wieder "passt" ....."[/QUOTE] Nun ja, schreibt man in deren Forum etwas "Gegenteiliges", was die höhren oder lesen wollen, dann wird es gelöscht oder rauszensiert. Wie kann man sich da meinungsmässig "wehren", wenn es von deren Redaktion gelöscht wird, also nicht mehr da steht. Kein Wunder, wenn man in deren Websiten nichts Informatives findet, bzw. deren "Forum" eine Beweihräucherungsstätte gleichdenkender rosaroter Hirnartisten ist und bleibt. wer wirklich über Ausländerkriminalität diskutieren will, der sollte es hier versuchen: http://1.myfreebulletinboard.com/freiespolitikfo.html
wo schon über 6500 Beiträge -meist über Ausländerthemen-
zu finden sind, und wo freie, offene und unzensierte Meinungsfreiheit und -Kultur besteht. Das Ganze moderiert von einem liberalen und unpolitischen Moderatorenteam, wo alle Seiten, also Fürsprecher genauso wie Gegner zu Wort kommen können und sollen!
Herzliche Grüsse... Big Grin Big Grin


Durchschnittlicher Ausländeranteil in den Haftanstalten:
user posted image

Quelle: http://www.auslaendergewalt.ch/grafik/aa_g...nisse_82-01.gif
 
Gegen Faschopathismus schrieb am 16-08-2005, 14:25:45:
Der Faschopath.
Ihm ist es toternst.
Er will Multihulti.
Er ist der Retter der verfolgten Wirtschaftsflüchtlinge.

Er ist jung und manchmal alt (denn wer in jungen Jahren schon ein schiefer Hirnartist war, der kann im Alter kein gerader Hirnakrobat sein), bekloppt und das Kamel der Kameltreiber.

Das die Ausländer das eigene Land nicht kaputtmachen, ist sein Selbstbetrug und das die Arbeitslosigkeit mit Zunahme der Ausländer sinkt, ist sein Irrtum.

Der Faschopath, der an den Faschopathismus glaubt, leidet an den gleichen krankhaften Syndromen, wie der Psychopath, der ebenso unter Verfolgungswahn leidet:

Der Psychopath wird von seiner eigenen Psyche verfolgt, der Faschopath hingegen von Faschisten.
Beide leiden unter krankhaften Wahnvorstellungen und Verfolgungswahn.

Wir finden den Faschopath oft in der Gruppe von und mit anderen Faschopathen!

So werden auch Faschopathen-Vereine gegründet, die dann solche umschreibenden Namen haben wie:
PDS, DKP, Grüne, Bündnisgrüne,
oftmals auch in der SPD.








Sein Hobby ist:
- kiffen, denn selbst seine PDS-Genossen in Sachsen wollen Drogengebrauch legalisieren.
(Ging der Spruch früher mal so: Sachsen, wo die Mädchen auf den Bäumen wachsen - so geht er heute so: Sachsen, wo die PDS-Kiffer auf den Bäumen wachsen).
- linke hirnrissige Parolen nachplappern.
- in Jedem einen Faschisten sehen, der anderer Meinung ist, obwohl er kein Italienisch versteht.
- sich für den Bau von moslemischen Gebetsscheunen einsetzen, und felsenfest glaubt, der Islam sei eine friedliche "Religion" (Nur nicht kopflos werden, lieber Faschopath)
- gegen demokratische Wahlergebnisse wettern,
und demokratische Wähler beleidigen, die Deutsch-National gewählt haben.
- für nichts dafür aber gegen Alles dagegen sein
- Sich für die Befreiung aller im "Kleinen Zoo" Eingesperrten einzusetzen,
und selbst wenn es dort keine mehr gibt, denen Milliarden im Jahr an Steuergeldern zu geben.
- Er Glaubt den Lügen der SED-Mauerschützen, die sich in der PDS (Partei der Schweine)
zusammengefunden haben!
- Er glaubt auch, dass Fischer den Steineweitwurf nicht gegen Polizisten unternahm, sondern eigentlich in den Nahen Bach schmeissen wollte, um Fische zu treffen, denn so fischt Joschka nun mal halt.
- sein Vorbild ist z.B. auch der Warschauer Knierutscher Ex-Bundeskanzler Herbert Frahm, der 1970 den polnischen Orden fuer tapferes Knierutschen erhielt.
- sein Held ist der kubanische Insel-Lord Fiedel Castro und der koreanische Suppenkasper Kim, der so steif ist, dass er sich kaum in seinem Anzug selbst bewegen kann.
- er mag auch Sinti & Roma, die ihm immer so nett helfen, sein "verlorenes Wallet" zu suchen, was er immer in deren Gesellschaft verliert.






Die Freunde des Faschopathen sind Kiffer, Muselmänner, Islamische Terroristen, Grüne Steineweitwerfer, Wowereits
 
unbekannt schrieb am 02-05-2004, 16:11:41:
Fear
 
Torsten schrieb am 02-05-2004, 10:54:46:
Ist das ein Hoffnungsschimmer? Zumindest freue ich mich, das du die Sache wieder in die Hand nimmst. Von Herrn Kriese bin ich ziemlich enttäuscht-ich hatte wirklich mehr erwartet als große Sprüche. Sad Naja Arne, ich hoffe du machst es besser. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg. Schließlich sollte diese Seite ja die STADT CLINGEN repräsentieren!!!!!!!
 
Arne schrieb am 29-04-2004, 20:10:41:
Hallo an alle,

das Grundgerüst steht...
nun brauche ich noch Hilfe von Euch, ich bitte Euch, mir Bilder von Clingen bitte an meine Email-Adresse
>
zu senden.

Bitte nur qualitativ Gute und keine "Spassbilder".
Danke an alle schon im Vorraus.

Arne
 
ich schrieb am 23-04-2004, 18:00:34:
endlich hat es mal jemand bemerkt das die seite echt am versinken ist. hoffentlich wir recht schnell mal was geändert. sonst lohnt es wirklich nicht mehr. also mach mal admi!!!!!!!!
 
arne schrieb am 18-04-2004, 17:32:43:
hallo

ich sehe zurzeit keine änderung der lage durch den jetzigen admin, ich denke mal, dass er sich das gästebuch nicht durchliestund auch keinen bock hat sich wirklich um die webseite zu kümmern

ich persönlich würde gern die seite richtig pflegen, jedoch würde ich vorschlagen, dass alle bitte den admin anmailen [[[ Kriese@gmx.de ]]] um seiner meinung etwas nachdruck zu verleihen

dann sehen wir weiter, ich mache derweil schonmal was neues und dann klappt das auch schon wieder, jedenfalls so kanns nicht weiter gehen...

so das wäre das technische, die andere seite ist fr. specht davon zu überzeugen, dass es so nicht weiter geht...

dass jetzt langsam schon leute sich den aufkleber von den autos ziehen sollte eigentlich peinlich sein...

okay euer arne
tschöö
 
ratgeber schrieb am 13-04-2004, 00:51:38:
vorschlag: wie wärs wenn das jemand anderes in die Hand nehmen würde??? Meldet sich jemand freiwillig? Ich kann soetwas leider nicht...
 
unbekannt schrieb am 07-04-2004, 10:58:53:
also leute, was ist nur aus www.clingen.de geworden ?
ich hab als clingner sonst jeden tag auf die seite geschaut aber das brauch
man wohl jetzt nicht mehr.
hier passiert schon seit ner ewigkeit
gar nichts.
die alte seite war 1000 mal besser als
das, was wir jetzt sehen !
schlimm,schlimm,schlimm !
ADMI-du solltest dir mal gedanken machen !!!
 
Servus schrieb am 28-03-2004, 11:21:52:
Der Unfall war wirklich schrecklich!
Wieviele waren eigentlich zur Beerdigung?
Hoffe auch,dass jetzt wenigstens welche daraus lernen!!!
 
egal schrieb am 22-03-2004, 18:12:44:
das war ja wirklich ein schlimmer unfall caio Sad
 
AT greußen schrieb am 22-03-2004, 16:05:31:
Einfach nur schrecklich!!!!!!!!!!!!!!!!!Ich hoffe einige Leute lernen wenigstens aus diesem furchtbaren Unfall!!!!!!!!!!!!SadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSadSad
 
mia schrieb am 21-03-2004, 14:01:56:
mädels und jungs, was ist das denn hier? ich will endlich mal die bilder vom clingner fasching sehen! da haben wir schon soviel eintritt bezahlt und jetzt gibts noch nicht mal erinnerungsfotos... Wub
 
chester schrieb am 21-03-2004, 13:41:58:
mann leute im forum ist auch nichts los ist echt langweilig geworden hier!! nen chat wäre voll riesig da kann man wenigstens mal mit leuten quatschen!!! macht mal was!!hey Bienchen mail mal wieder!!!bin übrigens nicht mehr vergeben!! wie siehts bei dir aus??Smile
 
 [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [97] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.