Meinungsbuch zum Thema "Stoppt Asch..."

hier könnt Ihr eure eigene Meinung zum Thema abgeben
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [6] 
psychoboy alias m***l schrieb am 12-11-2003, 15:46:37:
also ich finde das schon eine ziemlichen hammer!!!

aber das zeigt uns ja mal wieder, wie das deutsche rechtsystem funktioniert...

du mußt nur als erster die schnauze aufmachen und sagst damit angeblich schon die wahrheit......*tztztz* da breingen einem ja selbst zeugen nix mehr

mal sehen wo uns das noch hinführt
 
InFLiCT schrieb am 04-09-2003, 11:02:13:
also ich glaube würde mir das passieren würde sich der "asch" nichtmehr wieder erkennen!! und sein auto auch nicht! undseine wohnung auch nicht wenn wa schonmal dabei sind!

Greets! Mad
 
starletdriver bernau schrieb am 17-08-2003, 22:43:57:
Wenn man noch n paar Einzelheiten mehr kennt (oder sich dazu ausdenkt) kann einem echt die Hutschnur hochgehen! Mad

Und dass die Gerichte das nicht mal gebacken bekommen, eine Akte gleich beim ersten Termin dazuhaben, dann kann man echt kotzen! Mad

Außerdem hätte das Gericht schon lange bschließen können, daß Fuchs seinen Lappen bis zur anstehenden Entscheidung wiederbekommt. Fear

Was soll Fuchs denn machen, wenn das Verfahren net fortgesetzt wird? Den Typen der Rennleitung wegen Schadenersatz verklagen? Wir wissen alle was dabei rauskommt...
 
icke schrieb am 17-08-2003, 10:32:14:
hab die seite aktualiesiert, jetzt steht drin warum !
 
Ronny aBer schrieb am 17-08-2003, 09:30:03:
wieso wegen körperverletzung ? gabs den paar auf die zwölf ?
 
Pinki78 schrieb am 17-08-2003, 03:28:25:
meine Meinung ???

MadFearMadFearMadFearMadFearMadFearMadFearMadFearMadFearMad
 
 [ ] [6] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.