Gästebuch von Plötzlicher Säuglingstod


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [67] 
tina schrieb am 03-03-2007, 14:32:52:
hallo!
Ich finde eure seite sehr gut..vor allem das man die trauer hier mit angehörigen teilen kann..liebe grüsse an euch..
 
Susann Neubrandenurg schrieb am 15-03-2006, 12:31:28:
Nun sind schon fast 3 Moante vergangen, das mein Engel Jasmine nicht mehr bei mir ist und ich habe das GEfühl, das es immer schlimmer wird, weil man es jetzt später wohl erst begreift,. Aber ich habe einen Trost, ich bin wieder schwanger geworden. Leider sehe ich dies alles mit gemischten Gefühlen und habe Angst, das mein Engel nun denkst , das ich sie vergesse oder so: aber ich hoffe, das sie sie oben für Mich wünscht, das ich nur einfach wieder glücklich werde
 
Susann Neubrandenburg schrieb am 24-01-2006, 17:37:19:
Ich vermisse meinen Engel Jasmine so sehr! Ich hab Angst das ich das nicht schaffe
 
Familie Ritter Frankfurt schrieb am 20-01-2006, 21:50:28:
Hallo ,

wir haben unser *kleines Engelchen Anna* am 18.01.06 verloren.In uns steckt tiefe Trauer und wir können mit allen anderen mitfühlen die in der selben Lage sind aber ich möchte denen etwas mitteilen seid froh das ihr sie wenigstens kurz bei euch haben durftet denn so denken wir, wir sind dankbar das gott uns sie wenigstens für kurze zeit in unsere Hände gegeben hat denn nun ruht sie bei Gott und mit den Engeln.Anna wir werden dich nie vergessen ....

In Liebe Mama&Papa, Opa,Oma,Tante Sina,Onkel Tim
 
S. Weiß Berlin schrieb am 12-01-2006, 19:51:11:
Hallo!
Ich bin eine Mutter von einem Frühchen (28SSW) und habe panische Angst vor dem pl.KT. ... In meiner Baby-Krabbelgruppe traf ich eine Mutter von einem Baby das den pl.KT überlebt hat - mit nun nur noch einer lebenden Hirnhälfte. Die andere ist bei dem Sterbeprozeß bereits (fast)völlig abgestorben. Wir suchen nur "Gleich-Betroffene" und ALLE Menschen die den Eltern und besonders dem Baby helfen können, dass es sich mit der einen Hirnhälfte gut entwickeln kann. Wie groß ist die Chance das das Kind je ALLES lernen und machen kann...?!?!?
Ich hoffe auf Ratschläge und Kontaktadressen...
Vielen Dank.
Grüße aus Berlin.
 
Franziska - Dana München schrieb am 07-01-2006, 00:49:12:
Hallo ihr Lieben,
Ich möchte mich kurz zu dem Eintrag von Monika Ziegler hier im Gästebuch äussern.
Auch ich kenne die Homepage über die Matratzenhüllen, Hab mit Hr. Dr. Kapuste ein sehr langes Gespräch geführt. Diesem Herren wurde vor einigen Jahren die Approbation entzogen. Er behauptete mir gegenüber, sich schon lange mit dem Thema SIDS auseinanderzusetzen. Dennoch war ich die erste betroffene Mutter, mit der er sich unterhielt. Seltsam, oder nicht? Diese Mail hab ich Frau Ziegler geschrieben:

Sehr geehrte Frau Ziegler,

vermutlich stehen Sie in Kontakt mit Herr Kapuste. Auch ich habe mich lange mit ihm über seine Theorie - mehr ist es für mich nicht - unterhalten. Ich möchte Sie bitten, aufzuhören, Werbung für Matratzenhüllen zu machen, deren Wirksamkeit von keinem der forschenden Ärzte hier in Deutschland und auch Österreich und Schweiz bestätigt wurde.
Herr Kapuste sagte mir, er würde sich schon jahrelang über den Kindstod informieren, seit Jahren versuchen, Eltern aufzuklären. Wie kann es dann sein, dass ich die erste betroffene Mutter bin, mit der er darüber gesprochen hat?
Liegt es nicht in dem Interesse eines Menschen, der sich dafür einzusetzen behauptet, dass der Kindstod auf ein Minimum reduziert wird, auch mit den Hinterbliebenen zu sprechen? Scheinbar nicht.

Dies all klingt für mich mehr als seltsam.

Bitte meiden Sie in Zukunft die Group Plötzlicher Säuglingstod bei MSN.

Vielen Dank

Dies nur, damit ihr sehr, wie wir zu dieser Matratzenhüllen stehen. Unserer Meinung nach kann nichts einen wirklich sicheren Schutz vor SIDS bieten.
Liebe Grüsse,

Franziska - Dana
 
katja Neuendorf schrieb am 03-01-2006, 18:48:35:
Hallo Ihr Lieben!!

Ich habe zwar kein Baby an dem plötzlichen Kindstod verloren aber dafür meinen kleinen Engel Jasmine..Sie war mein Patenbaby und ich war dabei als sie auf die welt kam ich durfte sogar die Nabelschnur durch trennen es war ein sehr schönes erlebnis..aber nun musste ich sie zu grabe tragen und ich habe gebetet das dieser tag nie kommt ich wollte sie beschützen ihr liebe und kraft geben aber leider nahm gott sie in ihre hände..ich habe selber eine tochter von 4 jahren ich bin froh das es ihr gut geht und sie mittlerweile schon rad fährt..ich wünschte das jasmine es auch mal tun könnte sie war noch so klein und musste gehen..ich bete für jedes aber auch für jedes kind auf der welt das es gesund und munter bleibt..ich weis man kann es nicht verhindern aber man kann die leute aufklären und ihnen helfen..

liebe grüße sendet euch allen eure katja Sad
 
Susann Neumann Neubrandenburg schrieb am 28-12-2005, 23:12:26:
Ach so, was ich noch loswerden wollte. ICh wollte mich hier auch nochmal dafür bedanken, wie wir uns hier gegenseitig Kraft spenden. Ich habe so große Angst vor der Beerdigung meiner Tochter in 2 Tagen. Ich glaube, ich werde es dann wohl erst richtig realisieren, das meine Prinzessin nun im Himmel ist
Sad ICh kann noch so viel beten, meine Tochter wird mir nicht zurückgebracht. Für mich is es unbegreiflich, das der Kindestod unaufgeklärt bleibt, denn wie kann so etwas passieren, wenn man Grad ein neues Leben geschenkt bekommen hat. Ich würde mein Leben opfern, damit mein Süßer Engel zurück kommt Sad ICh weiß einfach nicht, ob ich die Kraf besitze
 
Susann Neumann Neubrandenburg schrieb am 28-12-2005, 21:44:00:
Hallo ihr Lieben!
ICh habe jetzt am 21.12.05 meine Prinzessin, meine Tochter Jasmine im Alter von 4 1/2 Monaten verloren.
Sie wachte einfach nicht mehr auf. ICh kann es immer noch nicht begreifen und ich werde es wohl erst jetzt am 30.12. erfahren, wenn mein Engel beerdigt wird. Ich finde diese Seite sehr schön und suche hier gerne Kontakt zu anderen.
 
claudia schrieb am 18-11-2005, 23:14:47:
Hallo..

Es tut mir so unsagbar leid was euch und euren Kindern wiederfahren ist! Mein fast 3 jähriger Sohn schläft friedlich in seinem Bett und ich weiß ich würde hier nicht mehr sitzen wenn es nicht so wäre. Die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind ist einfach unbeschreiblich. Ich bewundere euch alle für eure Stärke und Kraft, die diese Seite ausstrahlt. Ihr habt die Seiten so liebevoll und behütend gestaltet, als würdet ihr so eure Kinder umsorgen. So sitze ich jetzt hier und weine vor Dankbarkeit für meinen Sohn... Ich danke euch das ihr mir das bewußt gemacht habt!
 
 [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [67] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.