Gästebuch von Manfred Maronde

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
hier können Sie öffentlich mitteilen, was Ihnen auf meinen Seiten (nicht) gefallen hat, Wünsche äußern oder Grüße übermitteln.
Möchten Sie mir jedoch persönliche Hinweise geben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Name:
eMail:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 | » ] [17] 
Gernot Schmidt Wilnsdorf schrieb am 13-06-2014, 13:26:40:
Sehr geehrter Herr Kollege,

vielleicht erinnern Sie sich noch an mich, den Leiter Rechnungswesen, Gernot Schmidt.
Ich hatte einfach mal Ihren Namen und "sparkasse" eingetippt und fand Ihre Seite. Schön gemacht.

Habe nach Delitzsch bzw. Leipzig die Sparkassenorganisation verlassen.
Arbeite derzeit als kaufmännischer Leiter bei einer Spedition, suche aber was anderes.
Wie geht es Ihnen?

In Erwartung einer Antwort
Gernot Schmidt

Kommentar:
Guten Tag Herr Schmidt,

natürlich, wir haben ja eine Zeitlang "Tür an Tür" gearbeitet. Was sich in meinem Leben noch ereignet hat und was ich über Ostern in Sangerhausen erlebt habe, schreibe ich Ihnen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ihr früherer Kollege

 
Peter Kührt schrieb am 02-11-2010, 16:44:23:
Lieber Herr Maronde,

Ihre Website ist wirklich sehr nett. Mancher moderne Bloger könnte sich da ein Vorbild nehmen.

Was mir vor allem aufgefallen ist: Sie bieten mit wenigen, einfachen und verständlichen Worten in etwa die sinnvollsten Empfehlungen und Überlegungen zur Geldanlage, die es derzeit, zumindest für
Normalanleger, im Internet gibt.

Eine ähnliche Zielsetzung verfolgt auch eine kleine Internetplattform, die ich in den letzten Monaten mit 23 Bankazubis aus Nürnberg entwickelt habe.

Viele Grüße aus Nürnberg!

Kommentar:
Herzlichen Dank, Herr Kührt. Für die im Team junger Menschen entstandene Web-Präzenz "Anlage-Coach" meine Hochachtung! Ich werde dorthin einen Link setzen.

Manfred Maronde, Bankkaufmann a.D.

 
Gisela Blümchen schrieb am 24-02-2009, 13:27:44:
Wertester Herr Manfred Günther Paul Maronde,

ich habe in den vergangenen Stunden, ich möchte beinahe sagen minuziös und voller Faszination Ihre hochinteressante Website studiert. Besonders möchte ich hierbei ihren beeindruckenden Lebenslauf erwähnen, der mich geradezu gefesselt hat. Ebenso wie die detailreiche, plastische, ja ich sollte besser sagen dreidimensionale und packende Schilderung ihrer Familiengeschichte.

Es bewegt mich geradezu mit welchem Mut sie der Welt entgegentreten, um dieser ihr wahres Gesicht zu offenbaren. Ich bin immer noch sprachlos vor Begeisterung. Natürlich habe ich mich auch in den anderen Bereichen ihrer Homepage umgesehen und bin froh, dass ich mir das nicht habe entgehen lassen. Die Sprüche und Zitate haben meinerseits zu regelrechten Erleuchtungen geführt, wie ich sie unmöglich beschreiben kann.

Nur eines an Ihnen Herr Maronde ist mir rätselhaft geblieben. Wie kann ein so offenherziger und faszinierender Mensch, wie sie es offenbar sind, in seinen Memoiren keine liebende Gattin erwähnen. Oder ist dies auf ihre Weisheit zurückzuführen, darauf dass es schwer ist jemanden mit ihrer Kragenweite zu finden.

Sie selbst zitierten Friedrich II. von Preußen folgendermaßen: „Ich glaube, auf dieser Welt sind nur die glücklich, die keinen lieben.“ Ist dies nicht eine schrecklich einsame Philosophie? Auch wenn mir bewusst ist, dass die Liebe zu sich selbst der Beginn einer lebenslangen Romanze ist, frage ich mich doch ob das genug sein kann. Braucht nicht jeder einen anderen als Zentrum der eigenen Welt. Ich jedenfalls suche weiter dieses Zentrum und verbleibe damit

Ihre Gisela Blümchen

Kommentar:
Antwort vom 24.02.2009:

Verehrte Frau Blümchen,

keine Sorge, ich verstecke niemanden. Da es bis heute keine Frau an meiner Seite gibt, kann ich darüber auch nichts schreiben. Hätte ich Frau und Familie, gäbe es diese Internetpräsenz nicht. Auch für ein Engagement in Vereinen, Partei usw. wäre in dieser Tiefe wohl keine Zeit übrig, ebensowenig für inzwischen siebzig Reisen. Zum Philosophieren ist in diesem Gästebuch allerdings kein Platz. Wenn Sie mir über sich etwas Persönliches mitteilen möchten, schreiben Sie mir doch einfach eine E-Mail.

Ihr Manfred ... Maronde


Neue Antwort vom 12.10.2009:

Verehrte Frau Blümchen,

darin stimme ich Ihnen inzwischen zu, dass es rätselhaft sei, für mich keine Gattin gefunden zu haben. Aber seit wenigen Wochen hat das Glück der Liebe auch mich erreicht. Ich habe eine Partnerin (wieder) gefunden - und sie mich, und wir verstehen einander so gut, als wären wir schon immer zusammen gewesen. Deshalb widerspreche ich an dieser Stelle der einsamen Philosophie des Alten Fritz.

Manfred Maronde

 
Renate M. schrieb am 11-02-2009, 12:21:13:
Hochverehrter Herr Maronde,

als ich Ihre website zum ersten Mal erblickte, war ich überwältigt von der Farbenpracht auf den Buttons! Weiterhin war es hochinteressnt, die Adressen zu begutachten, worüber Beteiligte sicher ebenfalls hocherfreut sind. Selten findet man so mitteilungsfreudige Menschen im world wide web. Ihre Offenheit fasziniert mich.
Weiterhin lobe ich Sie für das clevere Verstecken des Gästebuches, was sicher viel Geschick erforderte, wie schon Kollege C.H.v.Poniatowska schrieb, beweisen Sie eine Detailtreue besonderer Art, selten wissen die Menschen heute noch, wo die Radios in ihrer Kindheit standen und von welcher Firma sie waren. Doch wenn wir ehrlich sind, ist es doch genau das, was zählt: Erinnerungen, Reflektionen

Ich denke, Sie haben schon vielen Menschen mit Ihrer website viel gegeben, besonders denjenigen, die auf der Suche nach einer beispielhaften website sind, um ein Vorbild bei eigenen Versuchen zu haben.
In Anbetracht des letzten Punktes möchte ich noch einmal von Herzen die GFR und BFR grüßen, die mich auf diese homepage aufmerksam machten.

So hinterlasse ich Ihnen einen ganz lieben Gruß, auf wiederschaun

Ihre Renate M.
 
Smolka,Daniela Roßleben schrieb am 03-07-2008, 18:51:19:
Big Grin gefällt mir gut Ihre Homepage

Kommentar:
Hallo Frau Smolka,

danke für das Lob. Und alle guten Wünsche in meine alte, jetzt neue Sparkasse Mansfeld-Südharz.

Manfred Maronde

 
Klaus Weyer 97845 Neustadt am Main schrieb am 23-03-2008, 08:43:35:
Hallo Herr Maronde,
ein sehr großes Kompliment zu Ihren Reisenberichten.
Geschichtliche Grüße aus Neustadt am Main.
Klaus Weyer
 
Prof. Ulrich Matthée Kiel schrieb am 21-11-2007, 11:57:51:
Mein lieber Herr Maronde,
nach Überwindung meiner Kinderkrankheiten beim Gebrauch des PC habe ich nun die ganze Großartigkeit aller Ihrer Reiseberichte - insbesondere des Berichtes über Schlesien - bewundern können. Als alter Doktorvater darf ich wohl ein "summa cum laude" geben. Welch ein Gesamtopus! Mon dieu!
Gruß Ihr U.M.

Kommentar:
Lieber Herr Prof. Matthée,

herzlichen Dank für Ihr überschwängliches Lob für meine Reiseberichte. Ganz sicher ist der Inhalt noch lange nicht perfekt, aber in der knappen Zeit - 8 Sonnabende bzw. Sonntage für den Text, 4 weitere für die Bebilderung und den Satz - stellt er wohl das Menschenmögliche dar. Dem Bericht kam sehr zu Gute, dass wir im Zielland immer wieder Kontakte mit den Einheimischen hatten, was neben dem "Reiseführer- und Lexikonwissen" dem Ganzen eine menschliche Note gibt.

Ihr Manfred Maronde

 
2ner schrieb am 09-07-2007, 01:02:59:
Du hast einen ziemlich angenehmen Musikgeschmack!


MfG

2ner
 
C.H.v.Poniatowska schrieb am 25-04-2007, 14:33:39:
Hallo, lieber Manfred!
Durch Zufall bin ich über Ihre Seite gestolpert und muss Sie gleich für Ihre liebevolle Detailtreue loben. Ganz prima finde ich auch all die Sprichwörter, die Sie gesammelt haben.
Herzliche Grüsse,
Clara Helene v. Poniatowska
 
Dr. Belwo schrieb am 02-04-2007, 14:59:05:
Sehr verehrter Herr Maronde,

In der Tat verstehe ich auch Ihren Standpunkt, und stimme Ihnen auch zu, dass Arbeitnehmerrechte wichtig und schützenswert sind.
Mein vorhergehender Eintrag bezog sich auf Ihre Aussage "...WIR KONSUMENTEN brauchen die langen Ladenöffnungszeiten nicht....".
Von daher habe ich auch für meinen Eintrag die Sicht des KONSUMENTEN gewählt. Und das ohne "Rücksicht" auf die Konsequenzen der Angestellten im Einzelhandel, obwohl mir auch diese durchaus bewusst sind.
Nichts für ungut, aber solche Diskussionen mit unterschiedlichen Standpunkten machen das Leben doch auch erst interessant, und sind letztlich ja sogar Kerenbestandteil unserer Demokratie, oder? Big Grin

Ansonsten ist Ihre Homepage sehr ausführlich, facettenreich und man merkt, dass Sie sehr viel Arbeit und Zeit investieren. Bitte machen Sie weiter so.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Belwo
 
 [ 1 2 | » ] [17] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.