Hi, Hier wird reingeschrieben was, wie und wo ihr trainiert und reitet. kurz: Berichte schreiben *gg*


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 | » ] [11] 
Anja schrieb am 05-07-2003, 14:17:47:
Am Stall holte ich Dancing-Queens Halfter und holte sie von der Weide. Sie stand schon ganz vorne und wartete auf mich. Ich öffnete das Gatter und streifte ihr das Halfter über. Dann führte ich sie raus und schloss das Tor wieder.

Unten am Putzplatz trieb sie ihre Späße mit mir. Ich wollte Hufe auskratzen und sie lehnte ihr ganzes gewicht gegen mich. Dann ging es aber doch und ich konnte Satteln.
Auf dem Außenplatz baute ich kleine Spünge auf und machte erst kleine Dressursachen. Am ende noch einemal Springen und dann zur belonung einen kleinen Ausritt. Nach einer halben Stunde war ich wieder da. Ich habe sie abgesattelt. Dann noch die HUfe ausgekratzt und habe sie auf die Weide gebracht.Smile
 
Sydney Horseway 1 schrieb am 05-07-2003, 14:03:52:
Als ich am Stall war stellte ich mein Rad in den Ständer und nahm Champions Halfter vom Haken. Ich führte ich aus der Box. Alle Pferden waren noch drinnen. Ich holte ihn raus und putzte und sattelte. Wir gingen in die Halle. Dort baute ich ein paar Sprünge auf und übte für das Springturnier. Er machte es ganz gut nur die Dreifache war etwas schwer. Egal! dachte ich und machte noch weiter. Später lief alles glatt und ich ritt trocken. Danach führte ich ihn aus der Bahn. ich sattelte ab und juckelte mit ihm und Sydney zur Weide. Denn es hörte auf zu regnen.
 
Sydney Horseway 1 schrieb am 30-05-2003, 12:14:41:
Ich radelte zum RV und holte mir Sydney´s Halfter. Ich streifte es ihr über und führte sie aus der Box. Sie war komischer Weise gar nicht draußen. Ich regte mich nicht weiter darüber auf und brachte sie zu den PutzplätzenSmile. Zum ersten Mal war sie im Protest gegen den Striegel. Die stieß ihn immer mit dem Kopf weg und holte mit dem Maul die Kardätsche aus dem PutzkastenLaugh. "Wie witzig!" rief ich und striegelte trotzdem. Nachher legte ich den Sattel auf und führte sie auf den platz. Leider waren da sehr viele PfützenSad. Ich übte etwas die Bahnfiguren und machte dann noch Cavalettispringen. das machte sie gut, obwohl sie etwas lustlos war. Es war nähmlich unerträglich heiß. "Phu!" stöhnte ich und ließ die Zügel lang. "Weißt du was? Du hast den Rest des Tages frei!"Cool sagte ich und nahm sattel und Zaum ab. Sie bekam einen Apfel, dann brachte ich sie auf die Weide und holte Champion. Für ihn endschied ich mich gleich für`s Gelände. Immerhin war es mir doch zu warm um richtig zu arbeiten. Also ritten wir gleich in den Wald.Er schnaubte nach dem ersten Galopp schon etwas erschöpft. Ich drehte lieber wieder um. Das war die richtige entscheidung. Denn als ich ihn in dieBox brachte. legte er sich erscvhöpft hin und ruhte sich aus. Sydney brachte ich lieber auch rein.SmileLaughCoolWinkWinkWubHappyLaughToungeWackoCoolCoolWink
 
Kitty Gartenweg 2 schrieb am 29-05-2003, 21:32:06:
Ich ging sofort zu Flyer auf die Weide und streifte ihm das Halfter über. Er wühlte in meiner Tasche rum, also gab ich dem Aufdringlichen Herrn ein LeckerliLaugh. Ich putzte ihn und satteöte etwas. Als ich auf dem Platz aufsteigen wollte, prasselte der regen herunter. "Na Bravo!" sagte ich und ritt in die Halle. Meine Springlehrerin kam und gab mir unterricht. Am ende zahlte ich ihr 25 VW€. Ganz schön teuer aber naja. Ich legte Flyer die Decke auf und brachte ihn in die Box. Dann bekam er eine Halbe schaufel Hafer extra zu seinem FutterSmile. Dann holte ich Wildtime aus der Box. Ich putzte sie. Dabei war sie ziemlich bockigSad. Nun egal. BEIM satteln war sie voll lieb. Es hatte aufgehört zu regnen und wir konnten auf den Platz. Dort übte ich etwas Dressur. Nach ner Zeit wurde4 das aber zu langweilig und ich baute Hindernisse auf. Dank der Pfützen konnte mich nicht höher als 50 cm springen. Darum gingen wir ins Gelände. Aber nein! Weil es wieder anfing zu regnen mussten wir umkehren. Ich brachte Wildtime in die Box und gab ihr eine Karotte. ´Dann ging ich zu Texas und Timmy...
 
Sydney schrieb am 28-05-2003, 16:46:19:
Ich ging zum Stall und holte Sydney. Sie wartete schon. Aber auch Champion wieherte laut. Also holte ich beide und putzte sieTounge. Sydney Sattelte ich auf. Champion nahm ich als Handpferd. Ich band ihn an und ging mit Sydney eine halbe Stunde auf den Platz. Dann holte ich Champion und ritt auf den Alpinentrabweg. Ich ließ Sydney traben, aber Champion zog so doll, dass wir nur die Möglichkeit hatten, zu galoppierenLaugh. Also gab ich die galopphilfe und Sydney raste los. Wir besuchten den Wandenhof. Beinahe hätte ich Lara, die mit Santana auf dem Hof war. Ich endschuldigte mich und ritt besser wieder weg. Ich wendete Sydney und im Schritt ging es in Richtung RV-SunshineSmile. Der lange Weg, über die weizenfelder war gemütlicher. Ich traf auch Kitty mit Wildtime. Wir quatschten etwas. Ich merkte aber das Champion rumtänzelte und sagte Tschüß.

Am Hof sattelte ich Sydney ab und putzte über. Champion schwitzte, also rieb ich ihn trocken. Dann brachte ich sie und die Verkaufspferde in die boxen und verteilte das FutterCool.
 
Sunny schrieb am 28-05-2003, 16:37:56:
Heute war ich zum ersten mal bei Meinen PFERDEN. Ich biin mit Bersi und Darius aus geritten. Als wir an der Trap Bahn waren ist Darius sofort los Galoppiert, weil er wusste das wir zum anderen Stall wollten. Ich habe sie dan stehen gelassen und bin zu Felix gegagen. Er wollte gerade aufsteigen und losreiten.Ich bin mit an den aalten Filtzerwald geritten. Dann bin ich zurück.Darius habe ich aber bei seiner Mutter gelassen.. Als ich zurück war bin ich mit Penny spazieren gegangen und dan bin ich mit Lilli und Penny ins Bett gefallen.SmileSmileSmileDas war ein schöner TAG!!!!!LaughLaughLaugh
 
Kitty Gartenweg 2 schrieb am 19-05-2003, 16:54:16:
Heute Morgen um 8 setzte ich mich auf mein Fahrrad und fuhr zum Stall.Zuerst rannte ich zur Weide und holte Flyer herunter. Gleich danach ging ich zum Putzplatz und striegelte ihn.Beim Aufsatteln biss er ein paar mal in das Leder der Pauschen. Sofort legte ich die trense an und stieg aufTounge.
Ich ritt zuerst den Feldweg über die Weizenfelder, bis ich schließlich an eine Weggabelung kam. Ich blieb stehen und überlegte. "Zum RV-Silverlake oder zu den Rocky-Mountains?" Flyer trippelte unruhig hin und her. Ich beruhigte ihn und schlug den Weg zu den Rocky Mountains einSmile. Flyer lief zügg voran. Auf dem steilen Bergweg ließ ich die Zügel lang, und ließ ihn laufen. Oben angekommen sah ich eine wunderschöne Wiese. Einige Ziegen standen darauf. Flyer galoppierte los und sprang übermütig über die kleinen FelsenLaugh. Das war lustigLaughLaugh. Am anderen Ende des Berges nahm ich ihn wieder auf und ritt langsam den Weg nach unten. Schnell trabte ich nach Hause und brachte Flyer wieder auf die Weide.
Schließlich holte ich Wildtime von der Weide runter. Dann putzte ich sie und sattelte auf. Ich führte sie auf den Springplatz und ritt im Trab warm. Sie machte die Sache schon ziemlich gut, für´s erste mal. Danach sprang ich über ein paar Hindernisse (Die irgentjemand vergessen hatte abzubauenMad). Nachdem ich auch den kleinen Oxer überwunden hatte, ritt ich im Schritt trocken, und gab ihr ein paar LeckerlisWink. Danach brachte ich sie auf die Weide und kümmerte mich um meine pflegekinder.
 
Sydney Horseway 1 schrieb am 18-05-2003, 11:44:32:
Ich radelte zum Stall und rannte gleich zur Weide. Schnell legte ich Champion eine Strick um den Hals und machte das Gatter auf. Alle Pferde liefen raus und rasten zum Stall. Ich schloss das To und galoppierte hinterher. Der Donner wurde lauterOh My!). Ich sortierte alle Pferde in die Boxen und rieb sie trocken. DEBBI HUSTET SEHR DOLL! ICH GLAUB SIE IST ERKÄLTET! EVI KANNST DU SIE DIR NOCHMAL ANSEHEN? Dann wartete ich im Stall bis das Gewitter vorbei war und räumte alles auf.
 
Sydney Horseway 1 schrieb am 09-05-2003, 19:41:52:
Mittags ging ich also wieder zum Stall. Diesmal stand Champion ganz vorn. Ich packte ihn am Schopf und zog ihn mit. Er blieb brav stehen, als ich ihn putzte. Als ich fertig mit putzen war, holte ich Trense und ReitkappeSmile. Ich trenste ihn auf und führte ihn auf den Außenplatz. Ich übte ein bisschen die Bahnfiguren und holte dann meinen Sattel. Ich sattelte auf und baute dann ein paar Sprünge auf. Dann ritt ich ein paar mal drum herum bis ich nachgurten konnte Laugh. Dann ritt ich von einer kurzen Seite an das Hinderniss ran und er sprang superCool. Als ich das zum dritten mal versuchte legte ich die Stange etwas höher. Er sprang sehr gut aber kam komisch aufSad. Ich schaute nach was los war. Zum glück nix passiert. Trotzdem ritt ich trocken und sattelte ihn dann ab. Danach brachte ich ihn wieder auf die Weide und ging zu Sydney. Sie stand ganz weit hinten auf der Weide. Ich stellte mich auf das Gatter und schrie:"SYDNEY!! KOMM HER!" Sydney drehte sich um und schaute mich an. Dann ging sie ein paar schritte rückwärtz und stieg. Dann raste sie zum tor und ließ sich aufhalfternWink. Auch sie brachte ich zum Putzplatz und striegelte. Als ich auftrenste wollte sie das gebiss nicht haben, aber es ging dann. Später ritt ich aus. ich ritt wieder über die Weizenfelder zum Alpinentrabweg. Dann schaute ich mir die neue Galoppstrecke an. WunderbarLaugh! Ich ritt sie entlang, weil man nochnicht darauf reiten durfte.

Später im Stall brachte ich sie auf die Weide und machte das Sattelzeug sauber.Cool
 
Sydney Horseway 1 schrieb am 06-05-2003, 20:58:52:
Ich radelte sofort mit dem Rad zum Stall. Sydney wartete schon auf mich. Ich ging zu ihr und streifte ihr das Halfter über. Sie kam erst nur unwillig mit. Aber später lief sie NUR noch hinter mir her. ich band sie an und putzte sie gründlich, bis ich schließlich sattelte und trenste ich sieWink. Dann führte ich sie auf den Platz und stieg auf. Sie hatte sehr weiche Gänge. Es war ein Traum auf ihr zu reiten.
Später gab ich ihr extra viel FUtter. Dann holte ich Champion raus und putzte und sattelte auch ihn. Dann stieg ich auf dem Hof auf und ritt über den feldweg der Weizenfelder zum Alpinentrabweg herunter,
am RV-Silverlake vorbei. An der Gabelung zu den Rocky Mountains ritt ich zurück undsattelte ab. Dann kam er wieder in den stall.Cool
 
 [ 1 2 | » ] [11] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.