Wecome to Aeneas


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [5] 
sora schrieb am 13-07-2005, 20:17:14:
[B]cum ai putut
 
Manius schrieb am 28-03-2005, 02:04:21:
Blink Happy [B]zuzuzuzn g ggh gh [I] gh h Meine Webseite
 
uhu schrieb am 25-09-2004, 16:06:31:
Big Grin
 
Gudrun Schwister-Schwan schrieb am 06-03-2003, 14:39:09:
Auch der Nationalismus erklärt die milliardenfache Gewaltpraxis des homo sapiens nicht, die die patriarchalen Moralsysteme zu rationalieren (und auch zu legitimieren) versuchen. Der sapiens sapiens teilt die Lust an der Gewalt mit den nächstverwandten Primaten, wo sich ganze Horden von Männchen gegenseitig umbringen, was offenbar nichts mit ihrer 'Klassenzugehörigkeit' u.drgl. zu tun hat, sondern mit der biologischen Basis des 'Humanum', seinem Revierverhalten und seinen testosterongesteuerten Ausscheidungkämpfen, was der religiöse Überbau mit seinen Totemtieren/ Leitaffen/Alphamännchen/Gottvätern verbrämt. Aber das ist das grösste Tabu des menschlichen 'Geistes', der sein eigenes Schwarmverhalten (seine Meme, religiöse und andere alleserklärende Wahnsysteme) nicht gern untersucht. Die Naturbeherrscher werden nicht gern an ihre Herkunft erinnert.

Zum Kapitel Nationalismus, Thema Klassengesellschaft etc. ein Buchtip:
Konrad Löw: Der Mythos Marx und seine Macher.
 
JImi schrieb am 10-02-2003, 22:35:28:
SmileToll, hast schön angefangen!Wink
 
 [ ] [5] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.