Gästebuch von R.Wurth

Hier koennen Sie mir Mitteilungen zukommen lassen :
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [6] 
Franzee schrieb am 26-04-2002, 17:27:25:
Hey Finzii, ich krieg schon Feedback aber nicht das was ich eigentlich wollte...Naja immerhin meldensich mal wieder längst verschollen geglaubte Mitschüler....*hehe*
Also bis Samstag
 
Michael Zimmer Offenburg schrieb am 24-04-2002, 09:24:56:
Hi Rainer, nette Site die Du da gebastelt hast, gefällt mir gut. weiter so!!!
 
finzi schrieb am 24-04-2002, 08:06:19:
Heyyy rübennase, wie geht´s denn so, kommsch au am samstag????!!! aber ja natürlich!!!!
der auer will glaub ich wissen, wer bei ihm pennt! melde dich mal beim franze, der arme hund krieg kaum feedback und des ist doch ssoooooo wichtig, wie unser lehrer dr. specht, äähh jehle gesagt hat!

grüsse an die füsse vom finzi!
 
Franze schrieb am 23-04-2002, 20:16:52:
Als kleiner Vorgeschmack aus Klassenfest:


Griechischer Auflauf

Zutaten:
6 TK-Strudelblätter (ca. 100g)
5 El. Olivenöl
1 El. Sesamsamen
2 Grosse Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
3 El. Olivenöl
600 g Gemischtes Hackfleisch
425 ml Geschälte Tomaten
1 Zimtstange
Pfeffer
Salz
125 g Schafskäse

Zubereitung:

Strudelblätter nach Packungsaufschrift auftauen lassen. Füllung: Geschälte Zwiebeln, Knoblauchzehen und die Stengel der gewaschenen Petersilie feinhacken. Öl in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienstengel und Hackfleisch darin ca. 5 Minuten anbraten. Grob gehackte Tomaten mit Saft zufügen, mit Zimt, Pfeffer und Salz würzen. Fleischsosse ca. 10 Minuten schmoren, abkühlen lassen. Petersilienblätter fein hacken, unter das Fleisch mischen. Backform (ca. 20 x 30 cm) mit kaltem Wasser ausspülen, 1 Teigblatt einlegen, mit Öl bepinseln. 2 weitere Teigblätter einzeln einlegen, jedes mit Öl bepinseln. Hacksosse (ohne Zimtstange) einfüllen, zerbröckelten Schafskäse darauf verteilen. Mit restlichen Teigblättern (wie oben einzeln und mit Öl bepinselt) das Fleisch bedecken. Letztes Teigblatt mit reichlich Wasser und Öl bepinseln, mit Sesam bestreuen. Auflauf im auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken. Tip: Statt TK-Strudelteig eignet sich für dieses Rezept auch Yufka-Teig sehr gut. Den gib's in ausländischen Geschäften im Kühlregal. Pro Portion ca. 3325 kJ / 795 kcal
 
Welte Thomas Konstanz schrieb am 18-09-2001, 15:42:20:
Haste echt gut gemacht Alter,weitermachen bis nächstes Wochenende
 
Bayern Kings Selters / Ts. schrieb am 19-08-2001, 12:47:00:
Viele Grüße von den Bayern Kings Selters/Ts.
Schaut mal bei uns rein
 
 [ ] [6] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.