Gästebuch der Stadt Pulsnitz

Wir freuen uns über ernstzunehmende Einträge in unser Gästebuch über Lob und Tadel denn sie helfen uns Veränderungen vorzunehmen oder das Gute noch zu verbessern. Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben.
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 ... 14 15 16 | » ] [156] 
test schrieb am 06-06-2012, 23:19:04:
Big Grin Blink Cool Dry Mr. Green Happy Huh Laugh Mad Mellow Oh My! Fear Rolleyes Sad Sleep Smile Tounge Unsure Wacko Wink Wub
 
Rico Klare schrieb am 10-01-2007, 00:20:27:
Wir wollen den alten Jugenclub zurück ham!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Dieter 76275 Ettlingen/Baden-Würtemberg schrieb am 03-01-2007, 12:20:59:
Herzliche Grüße aus Ettlingen Baden-Würtemberg.
Ich war 4Tage vom 30.11. bis03.11.2006 bei Frau Silvia HARTMANN IN der PENSION Am Ziegenbalg,ist eine sehr scönes Städtchen,war auch wieder über weihnachten und Neujahr da,hat mir sehr gut gefallen in sachsen,alles guten noch nachträglich und ein guter Rutsch Fau Hartmann Dieter
 
Rolf Wollnitz St Helens Park Australien schrieb am 22-12-2006, 00:54:17:
Ich bin ein gebuertiger Ohorner und besuche Ohorn so alle drei Jahre. Da Ohorn jetzt eingemeindet ist, moechte ich meinen Unmut an die Gemeindeverwaltung ueber dieses Gaestebuch weiterleiten. Die leitende Gemeindeverwaltung sollte meiner Meinung sofort wegen Unfaehigkeit ausgetauscht werden. Die sind offensichtlich zu dumm eine Fete in einer Kneipe zu organisieren. Ohorn, eine Ortschaft von 2800 Einwohnern, hat keine Einkaufsmoeglichkeit fuer Lebensmittel und sollte irgend ein Interessent sich fuer gewerbliche Immobilien interessieren, so wird er keine finden, obwohl die Ortschaft Ohorn mehr leerstehende Gewerberaeume hat als eine verlassene Goldgraeberstadt. Offensichtlich ist man auch zu bloede um neues Geschaeft anzusiedeln, da es einfacher ist Vergleiche Ossis zu Wessis zu debattieren. Als Vorschlag: Gebt einem Beamten die Aufgabe jeden Tag 10 produzierende Firmen anzuschreiben mit der Bitte sich in Ohorn anzusiedeln mit einem Steuerfreibetrag fuer 10 Jahre, dann wird eine Belebung des ohorner Arbeitsmarktes vonstatten gehen.
Frohe Weihnachten und ein arbeitsreiches Neues Jahr
wuenscht
Rolf Wollnitz
 
Ramona Noack Sachsen / Lichtenhain / Sächsische Schweiz schrieb am 18-12-2006, 20:37:41:
Herzliche Grüße aus Lichtenhain im Elbsandsteingebirge.
Wir waren dieses Jahr das erste Mal mit unseren Freunden in Pulsnitz zum Pfefferkuchenfest und müssen Euch ein großes Lob aussprechen, es hat uns super gut gefallen.
Wir kommen nächstes Jahr auf alle Fälle wieder.
 
z schrieb am 14-12-2006, 09:44:22:
hallo
 
Saskia Pulsnitz schrieb am 10-11-2006, 10:46:44:
8000 Besucher in einem Jahr können nicht irren. Soviele waren seit Eröffnung unseres Bibelgartens hier in Oberlichtenau bei Dresden. Wann kommt Ihr? Ein preiswertes Gästehaus mit Selbstversorgung mitten im Garten ermöglicht täglich Bibelarbeiten an Originalschauplätzen. Hausgäste haben dazu freien Eintritt!! Erkundet mit Nostalgie-Fahrrädern die schönen Freibäder in unserer Umgebung oder probiert Euch im Brotbacken und Töpfern aus.
Weitere Infos auf www.bibelgarten.eu Eure Saskia
 
Uwe Loser Berlin - Lichtenberg schrieb am 09-09-2006, 15:39:31:
Vielen Dank für diese Web Seite. Ich war bis zu meiner 3.Klasse in Pulsnitz. Deshalb habe ich immer gute Erinnerungen an meine Heimatstadt. Hier ging ich in die Ernst Rietschel Oberschule. Meine Klssenlehrerin war die Beste - Frau Lange - Einschulung 1967. Wenn es jetzt wieder Weihnachten wird, werde ich nach den besten Pfefferkuchen sehen . Natürlich Pulsnitzer!! Leider sind diese immer schnell ausverkauft. Meine Mutter ist eine geb. Klandt und der Großvater ein Herr Haase, den ich aber nicht kennenlernen dufte. Er soll wohl der erste Bürgermeister nach 1945 gewesen sein. Die Geschichte mit dem Wappen kenn ich auch so aus meiner Schulzeit. Schön wenn ich da auf der Web-site das nachlesen kann und meinen Söhne es weitervermittele.
 
Madlen Friedersdorf schrieb am 30-08-2006, 18:28:04:
Bist Du sicher, dass Du vom richtigen Friedersdorf sprichst? Bei uns gabs so einen Namen glaub ich nie. Salomo hab ich noch nie gehört. Wär allerdings auch möglich, dass ich zu jung bin, um ganz genaue Antworten zu geben.
 
Martina Brigitte Salomo Zürich, Schweiz schrieb am 02-08-2006, 10:36:15:
Hallo aus Zürich! Mein Papi kommt ursprünglich aus Friedersdorf... Peter Paul Salomo. Ich würde mir gerne einen Siegelring mit einem Wappen machen lassen. Weiss jemand, ob Familie Salomo ein Wappen hat/hatte? Oder kann mir jemand mehr über die Familie erzählen? Stammbaumhilfe oder so? Herzlichen Dank! Martina
 
 [ 1 2 3 ... 14 15 16 | » ] [156] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.