Bitte unterstützt diese Aktion mit einem Eintrag hier

Wir bedanken uns jetzt schon für eure Einträge und hoffe das wir damit etwas bewirken können. #0D#0A#0D#0A
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 ... 13 14 15 | » ] [142] 
Marcel Mehnert Waldheim, JVA schrieb am 18-08-2016, 11:32:41:
Kinderschänder Marcel Mehnert
UNVERBESSERLICH
TEURE THERAPIE FÜR MAU

Er hat seine 11 jährige Nichte schwer missbraucht und sitzt jetzt in der JVA Waldheim ein. Er macht dort eine "Sozial"therapie und hält die teure Therapie für Kinderfantasia-Wunderland.
Bitte schreibt ihm, und teilt ihm mit, was ihr von seinem laissez-faire haltet, damit er Beine macht. Er wird nämlich in ca. 18 Monaten entlassen!

Marcel Mehnert
Dresdener Str. 1A,
04736 Waldheim

Weiterleiten!
 
MNNI hAMBURG schrieb am 15-01-2014, 01:31:10:
Eure Seite ist ganz ganz toll und sehr wichtig.
Ich denke das Thema ist sehr wichtig und jeder betroffene oder interessierte Mensch sollte mitmachen.
Gruß auf www.vaeterrechte.de

Gruß Harry
 
Daniela Berlin schrieb am 17-01-2003, 23:04:23:
Wenn ich was zu sagen hätte..für mich würden solche schweine lebenslang bekommen das die nie wieder die welt von draussen sehen.für solche kerle müsste man die todesstrafe her schaffen wie in Amerika. Ich wünsche mir nur das den armem Mädels und Jungen geholfen werden kann.Ich fühl mich euch.
Und den eltern viel kraft den sowas leider gottes wieder fahren ist.
Liebe Grüße Daniela
 
Petra Bayern schrieb am 14-01-2003, 23:50:34:
Hallo!
Finde deine Seite echt mutig,weiter so.
Hoffe für dich und vor allen für deine Tochter,das dieses miese Schwein seine gerrechte Strafe bekommt.Habe selbst 2 Kinder und hoffe das uns sowas nie passiert.Es muß die Hölle sein für euch.viel Glück wünsch ich euch auf dem weiteren Weg!!
 
Björn K. Hamburg schrieb am 13-01-2003, 16:12:36:
Hi, ich bin zwar noch recht jung, aber habe dennoch in den letzten jahren die Nachrichten verfolgt. Ich bin sehr entsetzt darüber wie die deutsche rechtssprechung umgesetz wird. Mein Mitleid für die Opfer!! P.S: Zum Eintrag 136. Selbstjustiz wahr, ist und wird nie eine Lösung sein. und Ihren Eintrag verurteile ich fast genauso wie die Taten dieser Arschlöcher. Denn das was sie da machen ist ebenso gesetzeswidrig wie das wogegen hier geschrieben wird. Das nennt sich "Anstiftung zu einer Straftat" Lieber Peter denken sie da mal drüber nach allen anderen viel glück und Erfolg
 
Ika Niedersachsen schrieb am 09-01-2003, 16:27:54:
Und man merkt es immer wieder, die Täter kommen so davon und die verletzten Kinder haben lebenslänglich! Hoffentlich wird dieser Staat bald wach!!!
Euch allen ganz viel Kraft!
Ika
 
Peter....Vater von Beatrice und Cel schrieb am 08-01-2003, 18:59:25:
Ja, es ist sehr schlimm und keiner macht etwas. Zum Glück blieb uns das bis jetzt erspart. Owohl meine Ältere(10) auch schon in ein Auto steigen sollte und erst vor wenigen Wochen die Bekanntschaft mit einem Exhibitionisten machen mußte.
Wenn alle Gesetze versagen, dann sollten die Väter handeln...

Viele liebe Grüße

Peter
 
Stephanie Weber Weinheim schrieb am 03-01-2003, 00:51:06:
Ich selbst bin Erzieherin und arbeite mit Jugendlichen,die ein ähnliches Schicksal hatten. Normal denkende Menschen können so eine Tat nicht wirklich nachvollziehen.
Was bleibt ist der Schmerz unserer Kinder, die sich nicht wehren können und dem krankhaften Verhalten von Erwachsenen ausgeliefert sind!
Als Tipp kann ich nur das Kinderschutzzentrum der AWO in Heidelberg empfehlen, die stehen mit Rat und Tat zur Seite und können auf jeden Fall weiterhelfen.
Ich wünsche euch die Kraft das alles durchzustehen, viel Mut der eure Tochter stäkt und Liebe die euch verbindet.
Steffy
 
Detlef Kirchhoff Göttingen schrieb am 19-12-2002, 12:04:16:
Es ist entsetzlich was ich in diesem Bericht gelesen habe. Ein unwahrscheinlicher Hass kommt in mir auf, wenn ich sehe oder höre wie unsere Juristen mit solchen Tätern umgehen. Das soll ein Rechtsstaat sein? Es ist schon schlimm, dass ein Steuerhinterzieher mehrere Jahre Knast bekommt und ein Kinderschänder mit Bewährung ausgeht. Pfui, Pfui, Pfui! Das schlimme an diesen richterlichen Handlungen ist, dass man nicht oder kaum dagegen angehen kann. Ich hasse Deutschland für das, was hier von Politikern, Staatsanwälten und Richtern toleriert und praktiziert wird. Eine Schande!
 
Sternschnubbe Unterfranken schrieb am 19-12-2002, 00:09:10:
Das Leben ist zu ungerecht um es leben zu können...

Das Leben meint es nicht immer gut, und oft
zu schlecht mit diesen armen unschuldigen
Geschöpfen, die doch nur friedlich und
unbeschmutzt und unbefleckt leben möchten.
Gebt diesen Geschöpfen Gelegenheit dazu!
Schneidet euch lieber euer Ding da unten
ab, salopp gesagt, bevor ihr ein Kind
anfasst! Macht euer Leben kaputt, aber
nicht noch ein Unschuldiges Leben dazu...

Liebe Grüße

Sterni Oh My!)
 
 [ 1 2 3 ... 13 14 15 | » ] [142] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.