Gästebuch von koma83


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [9] 
justice schrieb am 28-07-2007, 20:43:48:
Deutsche Justiz verkommen und verrottet!

Was die dummen Deutschen unter “Rechtsstaatlichkeit” verstehen ist hinlänglich bekannt.
Hier ein Beispiel aus den zerstörten Homepageseiten http://www.myblog.de/menschenrechtler/ und http://www.repage6.de/lynchjudtiz
Da verteilt ein arbeitsloser Einzelkämpfer Flugblätter, gegen einen Immobilienunternehmer gerichtet, mit der harmlosen Frage, ob dieser ein hinterhältiger und feiger Abzocker sei.(?)
Der wiederum rennt zu seinem Immobilien-Interessen Rechtsanwalt hin (Rudolf Hartmann, Bahnhofstraße 38, D-63667-Nidda) der möge dafür sorgen, dass der Einzelkämpder die Klappe hält.
Hartmann rennt zum Landgericht Giessen, Beschluss ohne Prozess und ohne Verteidiger, 1000 Euro Strafe, beziehungsweise 5 Tage Zwangshaft. (Richterin Kleinmeier)
Der Einzelkämpder muss in den Knast, geht in den Hungerstreik, und wird 20 Stunden in einem Bunker (unterirdische Isolierzelle) gefoltert.
Gleichsam geht Hartmann her, bezeichnet schriftlich diesen Einzelkämpder als “Faulenzer, der sein Leben lang noch nichts gearbeitet hätte.” Der wiederum wehrt sich mit den Worten: “Hartmann müsse sich fragen lassen, ob er im Kopf noch ganz klar wäre.” In altbekannter Manier rennt Hartmann wieder zum Landgericht nach Giessen. (diesmal Richter Nierwetberg) Der ignoriert (Verstoss gegen die unabhängige Überparteilichkeit) die Beleidigungen des Hartmann, und beschliesst, (gegen internationales Menschenrecht) 5000 Euro, oder 20 Tage Knast.
Der Einzelkämpfer wird 20 Tage verschleppt, landet wieder im Knast.
Daraufhin setzt der Mann verschiedene Tatsachenberichte ins Internet, u.a. die beiden zerstörten Homepages, nennt Ross und Reiter beim Namen, und was passiert?
Hartmann behauptet, er sei erneut beleidigt worden.
Trotz fehlender Beweise, zusammen mit Staatsanwalt Bender (Giessen) wird gelogen, mit den Worten: “Das Gericht habe diese streitbare Auseinandersetzung geschlichtet, der Angeklagte zeige sich uneinsichtig!”
Die Forderung des rechtsfeindlich agierenden Staatsanwalt: “3 Monate Knast, ausgesetzt auf 3 Jahre Bewährung, plus 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit.”
Dazu Richter Holl vom Amtsgericht Büdingen: “Hier mache ich nicht mehr mit. Hartmann hat eindeutig beleidigt, der Einzelkämpfer hat sich gewehrt. Ich verurteile den Mann aber trotzdem zu 400 Euro, weil er meine Richterkollegen (Befangenheit) verdächtigt, diese könnten korrupt sein.”
Unlängst kam eine Rechnung von Hartmann über knapp 1000 Euro.
Dazu sollte man wissen, Hartmann hat zwei Termine unentschuldigt platzen lassen. Beim dritten Termin hat er gerademal 15 Minuten Zeit geopfert, mit billigen einstudierten Aussagen, ohne kritisch befragt zu werden.
Kein Pflichtverteidiger nach Wahl, kein unabhängiges Gerichtsverfahren, alles im krassen Widerspruch zu den Vorgaben des europäischen Gerichtshofes.

Zum Vergleich; der Juristensumpf in Sachsen, wo Politiker und Juristen tief im Rotlich milieu verstrickt scheinen. Der Kripobeamte, welcher hier aufgedeckt hat, wurde mit 9 Ermittlungsverfahren bombardiert, (üble Nachrede, Verleumdung etc.) welche alle eingestellt wurden. Der Polizist hat das, was der Einzelkämpfer nicht hat, Rechtsanwälte und die Presse hinter sich.
Deutsche Rechtsstaatlichkeit überall auf der Welt bekannt.
Beweise: 2 O 199/05; 283/05 Landgericht Giessen, und 60 Ds - 305 Js 3762/07 Amtsgericht Büdingen (Staatsanwaltschaft Giessen)
Demokratie und Gewaltenteilung ist etwas anderes als das hier, ihr dummen Deutschen.
 
HöPa schrieb am 07-08-2002, 18:44:11:
Hallo Martin das Design deiner Page isch echt net schlecht aber du musst noch viel machen!!!! aber so wie ich dich kenne schaffst du das auch!CoolCool
Also zeeeee yaaaaaa PattyWinkWink
 
$iqu kappl schrieb am 06-08-2002, 19:07:56:
hier isch ja au nix los! aber naja, jetzt hats gästebuch 7 einträge!!
mfg $iquSmile
 
götz schrieb am 01-08-2002, 19:52:14:
servus, kensch mich zwar net, aber trotzdem
 
bernd schrieb am 26-07-2002, 16:06:19:
ja wo isch da denn der chef ?? ich will au mal was von dem höre ... Happy
 
Bernd schrieb am 22-07-2002, 19:32:46:
warum ?
 
blackhead schrieb am 21-07-2002, 14:05:54:
hey martin, weisch was???

hab dich ganz doll lieb *gg*

simone
 
Bernd Schofer Neusatz schrieb am 21-07-2002, 11:29:22:
Smile Servus Martin. Alles fit ?
yes yes. zweiter isch ja au ebbes Tounge
alla ade Wink
 
[silencer]und blackhead schrieb am 08-07-2002, 22:06:30:
ersterWink
 
 [ ] [9] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.