Gästebuch von hechingen4you.de

Ich freue mich auf Ihren Eintrag. Haben Sie Tipps, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche, dann sollten Sie diese hier eintragen. Vielen Dank. leof
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [64] 
S. B. P. F. Posch Graz, "OT" (Ortsteil) Geidorf schrieb am 19-06-2017, 18:27:29:
Jesu Aussendung der zweiundsiebzig Jünger - in unserer Kirchenzeitung "GLAUBE UND HEIMAT", Nr. 24, Seite 1, gelesen nach dem Mittagessen. Nun wird aber verschiedentlich auch angenommen, es habe sich nur um siebzig Jünger gehandelt, mit einem Hinweis, welcher "Numeri 11,16" in der Schrift auslegen soll. Gegen "Numeri 11,16-35", die Erzählung über die Delikatesse Wachteln, wurde aber eingewandt, die Worte, die Moses in der Erzählung in den Mund gelegt werden, ob er denn alle Fische des Meeres fangen solle, würden einer Erklärung bedürfen. Der Einwand war vor weniger als einer Stunde auf unserem Bildschirm hier angeklickt, die Seite nannte sich "flusenkram", "Home" dazu schien aber gestört.
 
S. B. P. F. Posch Graz schrieb am 05-06-2017, 20:44:01:
Jesus geht zweimal durch verschlossene Türen, das Sonntagsevangelium unserer Zeitung, "Johannes 20,19ff.", erinnert jetzt daran - und so an das bekannte Rätsel, daß Stephanus vom Grab der Patriarchen in Sichem spricht.
 
S. B. P. F. Posch Carneri-Gasse 10/Parterre/2, A-8010 Graz schrieb am 26-05-2017, 19:51:53:
Jesus Hilfe für Asylanten - Jesus muß doch die Prophezeiung des Jesaja, "41,25-29", erfüllen: "Ich erwecke den Retter vom Norden her ... und er kommt", übersetzt mit "Imprimatur", "Freiburg im Breisgau". Die Überschrift spräche vom " S i e g d e s C y r u s " . Aber der Perser geriet doch selbst in Bedrängnis. Wann war das also erfüllt?
 
S. B. P. F. Posch Carneri-Gasse 10/Parterre/2, A-8010 Graz schrieb am 22-05-2017, 17:50:02:
Jesu Mutter als Königin - nicht nur wegen der Maiandacht muß gefragt werden, woher der Gedanke stammt. Ein theologisches Fundament dafür braucht das Bildungswesen wegen des Bildungsanspruchs, für den die University of Notre Dame Symbol ist. Wir erhielten vor dem Mittagessen ein Schreiben, welches sich auf "Information" und "Bildung" bezöge. Ein anderer Gedanke kommt mir nicht, als daß das gesuchte Fundament JESU nächtliche WORTE zum Pharisäer Nikodemus sein müssen, die auch Jesu Mutter tangieren. - Zur "Übersetzungshilfe" meines Eintrags "22-05-2017, 12:55:44" hier, die Korrekturbedürfnis erzeugen darf, erinnere ich an den "Romanistentag 1983", meinen Vortrag.
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 22-05-2017, 12:55:44:
"WORTE JESU", das von uns zweimal bestellte Buch aus dem Schweizer Manesse-Verlag, "6", "25", im Evangelium des Arztes Lukas: "Wehe euch, die ihr jetzt lacht - ihr werdet trauern und weinen." Gleichgültig ist es gewiß nicht, ob man nicht besser übersetzen sollte, "Martin Luther", "1984": "Denn ihr werdet weinen und klagen." Mit einer handschriftlichen Notiz "Genève, le 6 août 1937" versehen wäre hier eine "SAINTE BIBLE", die, "Louis Segond", "1935", übersetzen würde: "Car vous serez dans le deuil et dans les larmes". Vielleicht böte eine Übersetzungshilfe ein lateinischer Wortgebrauch: "Ad te clamamus gementes et flentes, ad te suspiramus ex hoc lacrimarum valle!"
 
S. B. P. F. Posch Graz, "OT" (Ortsteil) Geidorf schrieb am 15-05-2017, 19:16:37:
Jesus sagt - aus der Musik bekannt: "Ich bin demütig von Herzen", "lowly of heart". Deshalb kann niemand Jesu Herz verehren, wenn er nicht zuvor das Herz von Jesu Mutter verehrt. Denn das Ich Jesu existiert für niemanden vor dem Herzen. Unsere Kirchenzeitung "GLAUBE UND HEIMAT" schickte uns heute mit einem Artikel über Luther und Calvin einen Bildwitz dazu, Nr. 18, S. 11.
 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 10-05-2017, 17:21:59:
Jesus sagt, daß ein Kamel leichter durch ein Nadelöhr geht, als daß ein Reicher in den Himmel kommt, daß aber bei Gott alles möglich ist. Wir fanden diese WORTE JESU gegen den Kommunismus der Urkirche ins Treffen geführt, gegen die Stelle in der "Apostelgeschichte" des Arztes Lukas, "2","44": in der Gemeinde gibt es kein Privateigentum. Jesus betet aber am Ölberg, wenn es möglich ist, so gehe der Kelch vorüber. Ist Möglichkeit etwas Zeitgebundenes?
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 07-05-2017, 01:34:29:
Jesus ist Immanuel. Aber Jesus wird nur mit seiner Mutter und mit der Samariterin, die fünf Männer hatte, welche fünf von sieben Gemeinden der Apokalypse entsprechen, als Immanuel angerufen. Das ist der Sinn des Gebets, das meine Mutter mich zu beten lehrte: "Wo es an Menschenhilf' gebricht, mangelt doch die deine nicht - hilf Maria, es ist Zeit, Mutter der Barmherzigkeit!" Ich wachte in dieser Nachtwache aus einem Traum auf.
 
S. B. P. F. Posch Graz, Graz-Geidorf schrieb am 01-05-2017, 07:46:55:
Jesu Brot am See ist zubereitet, stammt aber nicht von den Krähen des Elias. Eine Zeit hat das Paradies: "Heute noch", JESU WORTE am Kreuz. Im Übergang vom Paradies zum Himmel sind die vierzig Tage zwischen Jesu Auferstehung und seinem Nichterscheinen, Jesus erscheint seiner Mutter nicht.
 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 26-04-2017, 18:49:54:
Jesus habe ein Zuhause in Kafarnaum, wurde uns gesagt. Das Blog "vitajesu.wordpress" würde das unter einer Nr. 47, "Die Heilung des Gelähmten", auch sagen. Aber Jesus heilt in Kafarnaum auch den Sohn des königlichen Beamten. Welche Bedeutung hat da die Zahl sieben im Johannesevangelium, "4","52"?
 
 [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [64] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2017 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.

Rechtsanwalt und Fachanwalt in Leipzig, die Kanzlei WKR mit Anwälten für private Personen und Unternehmen.