Gästebuch von hechingen4you.de

Ich freue mich auf Ihren Eintrag. Haben Sie Tipps, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche, dann sollten Sie diese hier eintragen. Vielen Dank. leof
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 5 6 | » ] [55] 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 26-04-2017, 18:49:54:
Jesus habe ein Zuhause in Kafarnaum, wurde uns gesagt. Das Blog "vitajesu.wordpress" würde das unter einer Nr. 47, "Die Heilung des Gelähmten", auch sagen. Aber Jesus heilt in Kafarnaum auch den Sohn des königlichen Beamten. Welche Bedeutung hat da die Zahl sieben im Johannesevangelium, "4","52"?
 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 22-04-2017, 05:41:19:
Jesu zweiter Esel, als Jesus nach Jerusalem reitet: Jesus hat noch Schafe einer anderen Hürde. Der Herzog von Ragusa, Marmont, erhält zwar das Schwert des Grafen von Artois - "Sainte-Beuve", "23. Dezember 1804"! - , führt jedoch die Zehntagewoche für den Staat Israel nicht ein. Die 70 Esel im "Buch der Richter" - Abdon! Aber warum darf auf dem Tier noch niemand geritten sein?
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 18-04-2017, 16:59:55:
Jesus sagt, ich soll, um zu beten, in meine Kammer gehen. Gewiß müssen wir vorbereitet sein auf die Frage: wer - Jesus spricht doch zu allen Menschen, Judas ausgenommen und der, welcher gegen den Heiligen Geist gesündigt hat - hätte schon ein eigenes Zimmer?
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 18-04-2017, 04:28:31:
"INRI" oder "BASILEUS", griechisch, ist auf der in einer Liste denkmalgeschützter Objekte von Graz - "Körbler-Gasse", "80a" - zu findenden Ojekte wohl nicht zu entziffern, auch Hebräisches wohl nicht. Eine Dame fragte dieser Tage zu einem Artikel der Zeitung meiner Mutter, wen sie darstellt. Wann war Wenzel - was "BASILEUS" hieße - deutscher König?
 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 15-04-2017, 02:55:51:
Jesus durch die Vorstellung, er sei der Antichrist, nahe ist der Hohenstaufenkaiser. Wir schliefen während dieser dritten Nachtwache, zumindest ich. Ein Regentropfen, an Jean Calvin, Bugenhagens Gegner, erinnernd, fiel auf das Display meines Handys. Felix Kalbes Kirchenzeitung erinnerte zum "16." nun an 1233 in Graz.
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 14-04-2017, 06:59:00:
Jesus spricht von denen, die über Länder und Meere reisen. Man verreist nun für zwei oder drei Tage um 200 Euro. Von der Malerin Bresslern-Roth - wir fuhren gestern über eine Brücke zur Ausstellung - gibt es zwei Bilder, eines das Meer in Piran zeigend und eines zum 5. Dezember, für den Felix Kalbe sich zu "Reinhard" im Kalender zu äußern schiene.
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 12-04-2017, 03:16:22:
Jesus als Gespenst - Jesus schläft im Boot.
 
S. B. P. F. Posch Graz-Geidorf schrieb am 09-04-2017, 03:56:05:
Jesus sagt zu Pilatus: "Du hättest keine Macht über mich, wenn sie dir nicht von oben gegeben wäre." Warum hat das Backen von Kuchen für die Himmelskönigin des Jeremias ein so großes Gewicht? Wir hatten am "8." vor dem Mittagessen eine Begegnung.
 
S. B. P. F. Posch schrieb am 29-03-2017, 04:24:49:
JESU WORTE - im "Psalm 110" fehlte auch in Innsbruck der Beistrich. Thérèse de Lisieux fußt auf Jesaja wie der Eunuch Kandakes - ein Grund, an ihre Fürbitte für Afrika zu denken. Wir hatten in der ersten dieser vier Nachtwachen das "Ökumenische Heiligenlexikon" angeklickt.
 
Helga Hertkorn Hechingen-Bechtoldsweiler schrieb am 18-11-2015, 15:24:46:
Ja, wunderbar, IHre Homepage, sicher ein Gewinn für hechingen und den ZAK. AUch schön, dass Sie die Hornissen nicht vertrieben haben. Haben sich seither wieder welche sehen lassen und wo?

Seit diesem Sommer bin ich ehrenamtliche Hornissenberaterin für den ZAK. Ich möchte Sie bitten, dass Sie in Ihrem Artikel die Feuerwehr gegen Meldung beim Landratsamt/Umweltamt austauschen. Wir kommen gerne, geben Ratschläge und siedeln die Hornissen ggfs. auch um.

Herzlichst Helga Hertkorn
 
 [ 1 2 3 4 5 6 | » ] [55] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2017 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.