Gästebuch von Pro Nienhagen ev.


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 | » ] [17] 
R B.S. schrieb am 05-11-2002, 23:01:36:
Was haben wir gegen Windkraft?
Zu lesen auf dieser Seite!
Und dann hätte ich bitte die bescheidene Frage weswegen die AKWs besser in Osteuropa aufgehoben sind ?
 
T. Nordenham schrieb am 05-11-2002, 19:58:33:
Es sind in der Vergangenheit leider einige Fehler gemacht worden aber wollen wir alle mit Atom und Kohleverstromung weitermachen?
Besonders bei Atom sollten wir vielleicht an unsere Kinder denken, oder?
Eine WKA ist zwar immer ein Eingriff in die Landschaft aber immer noch besser als ein AKW, besonders bei den damit verbundenen Gefahren. Hier sind es auch nur Menschen die diese Anlagen kontrollieren und Tschernobyl sollte uns ja wohl genug zu denken geben, oder?
Und die Sache mit der Staatlichen Förderung der Windenergie - kennen wir schon die tatsächlichen Kosten von einem KW Atomstrom, was ist z. B. mit den externen Kosten, was z. B. mit dem Versicherungsschutz eines AKW's? Hier gibt es viele ungereimtheiten.
Bezeichnend für die Atomlobby oder besser für die Lobby der Stromversorger ist das von der EU eine Klage gegen die sogenannten Durchleitungskosten erhoben werden soll. Hier wird der Strom nur künstlich verteuert - und wer zahlt die Zeche?
Und an die Windkraftgegner und auch die ewigen Gestrigen - Schaut euch doch bitte mal die EWE (Stromversorger Weser-Ems) an. Eine ihrer Tochterfirmen (EWE Naturwatt) betreibt mehrere Windkraftanlagen obwohl die EWE sich immer gegen die zu hohe Einspeisevergütung ausspricht.
Diese Diskussion könnte hier endlos weitergehen, ich glaube das sprengt hier den Rahmen. Ansonsten gibt es ja auch noch eine E-Mail Adresse.
Übrigens - ich gehöre nicht zu den Betreibern oder ähnlichen Einrichtungen von Windkraftanlagen.
Ich habe mich vielleicht nur etwas mit dem Thema auseinandergesetzt, obwohl ich kein Experte bin. Also wenn Diskussion über E-Mail, dann bitte sachlich.
Schöne Grüße T.
 
Lisa u. marie Wangeroog schrieb am 17-10-2002, 13:26:07:
Wir haben nur 1 Windkraftanlage auf
unserer Insel. Und das ist schon
mehr als genug. Das Küsten-Festland ist übersäat mit Windkraftanlagen.
Ein schrecklicher Anblick.
Ich hoffe, daß diese Industrieanlagen
nicht auch noch zu Ihnen kommen.
Lisa Marie
 
Anonym schrieb am 05-09-2002, 09:18:28:
Ich bin für folgende Stromverteilung:

50% aus Atomkraftwerken
30% aus Kinderarbeit

und der Rest aus der Steckdose.
 
Rainer schrieb am 29-08-2002, 21:41:03:
Aber bitte nicht nur einseitig Susanne!
Denn selbst die Grünen sagen mitlerweile zu den Windvorangsflächen "Forschungsflächen"
Und wenn du die Presseberichte von den Betreibern (Flocke und Benik und der Fa.Watt gelesen hast ...
Meinermeinung sind das nichteinmal Geschäftsleute ...
 
Rainer schrieb am 29-08-2002, 21:39:42:
Aber bitte nicht nur einseitig Susanne!
Denn selbst die Grünen sagen mitlerweile zu den Windvorangsflächen "Forschungsflächen"
Und wenn du die Presseberichte von den Betreibern (Flocke und Benik und der Fa.Watt gelesen hast ...
Meinermeinung sind das nichteinmal Geschäftsleute ...
 
Susanne Blomberg schrieb am 29-08-2002, 13:10:01:
Zunächst einmal einen Dank an Rainer für seine präzisen Ausführungen. Was will er damit zum Ausdruck bringen? Im übrigen kann er sicher sein, daß ich mich - als gebürtige "Nienhägenerin" - mit dem Thema sehr wohl befaßt habe.
 
Rainer Bad Salzuflen schrieb am 28-08-2002, 16:50:53:
Wie schohn gesagt erstmahl mit dem Thema richtig befassen !
Wenn die Windkraft eine gute sache und nicht so unnütz wäre were es auch ok.
Und muß dieses so gefördert werden das es sich lohnt Läute maßiev unter druck zu setzen,oder das Betreiberfirmen Sich ganze Gemeinden Kaufen(zusätzliches Kindergeld)Wo kommen wir denn da hin?
Soll erwa die Laibeigenschaft wieder eingefürt werden!
 
Rainer Bad Salzuflen schrieb am 28-08-2002, 16:50:20:
Wie schohn gesagt erstmahl mit dem Thema richtig befassen !
Wenn die Windkraft eine gute sache und nicht so unnütz wäre were es auch ok.
Und muß dieses so gefördert werden das es sich lohnt Läute maßiev unter druck zu setzen,oder das Betreiberfirmen Sich ganze Gemeinden Kaufen(zusätzliches Kindergeld)Wo kommen wir denn da hin?
Soll erwa die Laibeigenschaft wieder eingefürt werden!
 
 [ 1 2 | » ] [17] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.