Gästebuch von Tiere in Not Kiel


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [55] 
christina weimar schrieb am 07-10-2008, 11:38:47:
hallo christina sandmann,hier ist auch christina sandmann aus tühr.weimar liebe grüsse
 
Brigitte Osdorf schrieb am 22-10-2002, 14:02:02:
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach heimatlosen Rennmäusen. Wir haben nämlich zwei davon aus dem Kieler Tierheim bei uns aufgenommen.Leider sind es Männchen und Weibchen, so daß wir sie natürlich nicht zusammenhalten können. Nun suchen wir für beide Geschlechtsgenossen, damit sie endlich wieder jemanden zum Kuscheln haben. Notfälle natürlich bevorzugt!
Cu, Brigitte
 
Christina schrieb am 11-10-2002, 18:45:41:
Lieber Tierschutzverein Dithmarschen,
wir waren bereit mit allen Ihren Beschreibungen Gustav kennen zu lernen.
Mich stört nicht das er ein Kind gezwackt hat. Ich haber selber Kinder ich kenne das Problem mit wilden Kinderhänden wir haben nämlich schon einen Hund. Wir wollten Gustav mit alle Mann kennen lernen und das Tierheim hat gesagt wir können uns den Weg sparen, weil einer der Vorsitzende den Verbleib des Hundes lieber persönlich "überwachen" möchte. Und gegebenen Falls das Tier besuchen möchte. Das kann ich auch alles VERSTEHEN!!! Und das gehört auch nicht alles hier ins Gästebuch aber ich möchte mich auch Rechtfertigen wenn man mir hier wie Herr Fuhrmann meckern unterstellt. Bitte schreibt dabei das der Hund in der Nähe bleiben soll. Mehr nicht. Wir sind einfach traurig wirklich traurig und möchten einfach das solche Enttäuschungen anderen erspartbleiben.
Mit wirklich freundlichen Grüßen Christina Sandmann
 
Christina Kirchdorf schrieb am 11-10-2002, 18:24:53:
zu Eintrag 50: Ich habe nicht gemäckert sondern gewarnt. Und wir haben uns bemüht und wir wollten die ca. 200km fahren und fahren und wir wollten kein Spritgeld sondern diesen Hund kennen lernen. Er hat hier eine Familie mit Auslauf eine Hündin die genau so ein Dickschädel ist wie die Beschreibung von Gustav- also es fehlt uns nicht An Erfahrung. Aber man hat uns nach mehreren Telefonaten gesagt, das das Tierheim nicht zur Kontrolle kommen könne. Unser örtliches Tierheim hätte diese Kontrolle übernommen so wie jedes andere Tierheim in dieser Situation auch. Aber diese Menschen möchten persönlich vorbeischauen wo der Hund geblieben ist. Verständlich wenn einem so ein Tier ans Herz gewachsen ist. Wirklich mein vollstes Verständnis. Nur bitte wenn dieses Tier im Internet zur Vermittlung angezeigt wird dann bitte in so einem Fall mit dem Vermerk das der neue Besitzer im näheren Umkreis wohnt.
Es geht mir sehr wohl um diesen Hund ich bin immernoch sehr traurig und ich habe Tagelang überlegt was ich machen soll. Vielleicht können Sie Herr Furmann das Tierheim besser überzeugen als ich/wir. Wir haben uns so viel Rat geholt und so viele Pläne geschmiedet und verworfen und telefoniert und so viele Tränen vergossen. Sie haben ja keine Ahnung was für mich ein Tier bedeutet. Also unterstellen Sie uns nicht wir hätten gemäckert. Das Tierheim selbst hat abgeblockt wegen der Entfernung!!! Ich bin immernoch bereit zu kommen und Gustav näher kennenzulernen.
 
Tierschutzverin Dithmarschen schrieb am 11-10-2002, 12:25:12:
Zum Eintrag 49 hier einige Worte des Tierschutzvereins Dithmarschen.
Wir fühlen uns allen Tieren, die wir zu vermitteln haben,inhohen Maßen verpflichtet und richten unser Bemühen dahin aus, das Risiko einer Rückgabe möglichst zu vermeiden,erst recht dann , wie im Falle Gustav schon mal eine Rückgabe erfolgte. Der Grund der Rückgabe war: er habe angeblich ein Kind der Familie gzwackt, also noch nicht einmal gebissen.Gustav ist ein Hund, der einerseits eine starke Hand braucht, da er einen sehr stark ausgeprägten Dickkopf hat,andererseits bräuchte er eine Familie wo er Kind im Hause sein darf. Also möglichst als Einzelhund, nicht als Wachhund oder gar in Zwingerhaltung. Auch ein riesiges Grundstück ist nicht das was er wirklich braucht. Er benötigt schlichtweg die Nähe seiner Menschen, mit denen er am liebsten den ganzen Tag herum knuddeln kann. Er liebt zwar lange Sparziergänge, legt sich aber platt hin, wenn er keine Lust mehr hat.
Da Gustav ein ausgesprochenes Kraftpaket ist,wäre eine weibliche Person oder ein Jugendlicher nicht unbedingt geeignet ihn zu führen, da er auch gern mal auf Jagd geht und dabei hat er schon mal Menschen umgerissen.
Wenn es ihn überkommt und sein Dickkopf meldet sich mal wieder, braucht man ungefähr soviel Geduld wie bei einem Esel.Die Aufnahmekriterien für Gustav sind ganz klar festgelegt.Keine Zwingerhaltung, keine Wachhundfunktion, sondern eine liebevolle Familie, wo er Familienanschluß hat also Kind im Hause sein kann.Die Auswahl seines neuen Zuhauses erfolgt sehr sorgfälltig.
Wer mehr über Gustav wissen möchte wende sich bitte an das Tierheim Tensbüttel Tel.04835/8725
Mit freundlichen Grüßen
der Tierschutzverein Dithmarschen
 
Bernd Fuhrmann Kiel schrieb am 11-10-2002, 00:46:30:
Zum Voreintrg:
Ich glaube, daß es nicht um Gustav geht, sondern die Sorge der Tierschützer um alle ihre Tiere. Wenn ich ein Tier nur aus dem Netz oder aus der Zeitung kenne, weiß ich nicht ob dieses Tier zu mir passt, also sollte ich die "Liebe auf den ersten Blick" vertiefen und dieses Tier besuchen, oder, wie bei uns geschehen, der Gassigeher ist mit samt Hund eingeladen worden, gegen Erstattung von Spritgeld, um das Umfeld und die Gemeinsamkeiten kennen zu lernen.
Also, nicht mäckern, sondern die Initiative ergreifen, dann findet man auch Zustimmung.
 
Christina Sandmann Kirchdorf (bei Bremen) schrieb am 10-10-2002, 07:37:30:
Wo ich gerade was von "Liebe auf den ersten Blick lese" ich möchte alle Hundefreunde W A R N E N !!! sich in Gustav zu verlieben!!!
Man muß schon im Umkreis von 15 km wohnen sonst könnte man ja nicht aufpassen wo der Hund geblieben ist.
Warum dieser Hund im Internet steht ist mir ein Rätzel!!!
Wir sind alle sehr traurig! Ich möchte einfach nicht das noch mehr Menschen weinen müssen!!!!
 
kim Regensburg schrieb am 09-10-2002, 15:23:32:
hallo an alle!
Ich suche unbedingt wieder einen Hund aber ich kann nichts damit anfangen wenn hier nur Text ist. Wie wäre es wenn ihr versucht ein paar Fotos von den Tieren einzubauen dann weiss ich ob es liebe auf den ersten Bllick ist und das sollte es ja sein wenn es für das ganze Leben ist
vielen lieben dank
kim
 
Janine bayreuth schrieb am 06-10-2002, 11:37:25:
hallo, ich habe momentan eine 7 jährige beaglehündin in pflege, ich suche für sie ein ganz liebes zu hause.vicky ist ein ganz verschmuster und lieber hund. sie wurde von ihrem vorbesitzer leider fettgefüttert und dadurch bekam sie diabetes, das heisst sie muss einmal täglich gespritzt werden.tja dem besitzer war der hund nun zu fett ..darum gab er sie ins tierheim um platz für einen jungen , dünnen hund zu haben. es würde mich freuen wenn vicky einen platz bei einem älteren ehepaar findet, gerne auch als zweithund, weil sie völlig unproblematisch ist.

bitte meldet euch

janine, vicky und dela
 
 [ 1 2 3 4 5 6 7 | » ] [55]

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.