Gästebuch von der Gesellschaft Weltkulturgut


Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 3 4 5 | » ] [44] 
Dieter Eyhoff Düren schrieb am 07-10-2015, 14:46:41:
Bild No- 009der Lisa_ das sind Juffern, die die Wanten spannen und keine Blöcke für das Großsegel
Gruß aus düren
 
Dieter Schulze Hamburg schrieb am 27-07-2015, 11:25:46:
Herzlichen Dank für die tolle Ausfahrt am gestrigen Tag. Für uns ein Zufall und eine Entdeckung.
Meine Frau und ich sind begeistert von dieser Möglichkeit; hier kommen alle Generationen zusammen: Ältere Menschen, Singles, Familien und Kinder haben Freude an dem Spektakel. Der uneigennützliche Charakter mit der Freundlichkeit des Bordpersonals sind großartig.
Wir freuen uns schon auf ein nächstesmal.
Liebe Grüße aus Hamburg
 
Erik schrieb am 10-08-2014, 21:25:52:
Hallo,
ich habe mich sehr gefreut, die Lisa in Rostock zu sehen und habe heute dann heute versucht, auf dieser Seite zu stöbern.
Ein No Go ist die Mobilseite, die f*-Book Werbung lässt sich nicht mal wegklicken. Wer braucht schon f*-Book, wenn es gute Webseiten gibt.
Schade, die Mobilseite ist somit unbrauchbar!
Jetzt an einem richtigen Rechner nervt f*-Book immer noch, wenigstens ist die Seite lesbar.
Ich hoffe, dass ich mal eine Tour mit euch erleben darf und freue mich jetzt schon.
Liebe Grüße
Erik
 
Andreas Rostock schrieb am 08-08-2014, 09:47:19:
Ahoi,
vielen Dank für den persönlichen Rundgang auf der Lisa - sehr interessant und informativ.

Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel
Andreas
-der Kajakpaddler-
aus Rostock
 
Winter 53842 Troisdorf schrieb am 23-07-2014, 10:49:54:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Leider bin ich sehr verärgert. Ich wollte mit Freunden am 23.7.2014 um 10.00 Uhr einen Ausflug mit Ihnen machen. Nirgendwo stand im Vorfeld, wo man die Tickets im Voraus kaufen konnte. Das hätte ich ja dann gemacht. Ein Hinweis auf der Tafel bzgl. Ticketvorverkauf wäre hilfreich gewesen.

Als wir pünktlich am Pier ankamen und auf das Schiff gehen wollten, bekamen wir die Auskunft, das Schiff sei ausgebucht.

Auch das stand nicht auf der Tafel vor dem Schiff, ein organisatorisches Manko.

Sehr schade.

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Winter Sad
 
Dieter Kowatzky Itzehoe schrieb am 15-07-2014, 07:58:09:
Moin, Moin!
War am 12, Juli bei euch an Bord. Eine Geburtstagsfeier. Aber war das eine Freude dann noch unter Rah-Segel zu fahren. Ein Traum. Werde versuchen, meine Kolle,gen für di Lisa zu begeistern. Das würde ein toller Ausflug mit historischem Ambiente.
Einfach toll! Ihr leistet eine unschätzbare Arbeit für das Erleben der Historie, weit mehr als es ein Museum kann. Vielen Dank!
Macht weiter so!
 
Klaus Rank Dinslaken - Niederrhein schrieb am 18-07-2013, 13:10:01:
Moin,
nach dem nun alle Bilder vom "Shanty Festival Travemünde" von mir gesichtet wurden ist jetzt eine kleine Auswahl auf unserer Homepage zu sehen. Wir, der "Shanty Chor Hiesfeld" möchten uns auf diesem Wege auch für die hervoragende und lustige Tour bei Euch bedanken. Vielleicht haben die verrückten Rheinländer mit unseren Mädels (Piraten) doch hoffentlich einen guten Eindruck hinterlassen.
Mit freundlichem Gruß
Klaus Rank
(Medien)
 
Werner Koop Kleve/Niederrhein schrieb am 25-06-2013, 17:30:36:
Hier die Übersetzung des Textes aus der Zeitung
auf Texel:
" Die russische Sedov und die deutsche Lisa von L. sind am Donnerstagnachmittag auf der Reede von Texel zusammengestoßen. Die 122 m lange S. manövrierte gerade und konnte der vor Anker liegenden Lisa von L. nicht mehr ausweichen. Das deutsche Schiff hatte einen
Ankerballon gehisst. Aber es besteht die Möglichkeit, dass die S. nicht bemerkte, dass die Lisa von L. vor Anker lag. Das war der Eindruck von Beobachtern mit Sachverstand, die das Unglück mitansahen. Die S. gab kurz vor dem Zusammenstoß auch 2 Warnsignale an die Deutschen, und das ist nicht üblich, wenn ein Schiff vor Anker liegt. Der deutsche hölzerne Nachbau einer Kogge aus dem 15. Jahrhundert wurde am Bug stark beschädigt. Unter anderem wurde ein Bugspriet des Schiffs abgerissen. Die Schiffe hatten das Glück, dass zufällig Boote vom KNRM in der Nähe waren. Die eilten sofort zu Hilfe Ob es Verwundete gibt, ist vorläufig
nicht bekannt. Es wurde allerdings ein Rettungswagen
zum Hafen von Oudeschild geschickt."
Met hartelijke groeten van de Rijn aan de Nederlandse
grens - ein alter Lübecker, der 1971 seine Heimatstadt
verlassen musste.
 
Zocher schrieb am 26-04-2013, 15:27:52:
die Leute sollen kein Fahrrad und Sachen kaputt machen und stehlen
 
Bernd Reimer 66693 Mettlach schrieb am 15-11-2012, 11:43:29:
Hallo,

durch Zufall habe ich erfahren, daß es von der Lisa von Lübeck eine Spendenmedaille aus Porzellan gibt.
Wo bekommt man so etwas ???
 
 [ 1 2 3 4 5 | » ] [44] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.