Gedichte

Dies ist die neue Seite des KV-Sigmaringens auf der alle Mitglieder ihre Gedichte veröffentlichen können, natürlich nur eigene.
Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ ] [7] 
rasmin stuttgart schrieb am 18-01-2002, 15:10:39:
Aslo soll ich ein gedichtchen schreiben
ich habe aber gar kein bock zu reimen
denn reimen ist für mich wie schleimen
ich bleib lieber am boden mit beiden beinen
denn meine verse bringen euch nur zum weinen
und das tu ich euch nicht an meine kleinen
oder ihr bewerft mich mit steinen
oder noch schlimmer mit äxten und beilen
aber nicht dass ihr denkt ich will euch meiden
nein ehr zu schönn reimen verleiten
die knüpfen unsere freundschaft in langen leinen
auch wenn manche sind davon mit kurzen beinen
eines kann ich nicht verneinen
dass die frundschaft wird immer verweilen
also tschüss ihr dichter muss mich jetzt beeiln
 
Michael schrieb am 18-01-2002, 13:26:34:
Karate

Das Karate ist wirklich ein toller Sport,
niemand will davon mehr fort.
Denn wer einmal damit begann,
den zieht es immer in seinen Bann.

Auch wenn man nicht gleich jede Prüfung schafft,
irgendwann bekommt man’s doch gerafft.
Dann ist man froh so weit zu sein,
und nicht mehr ein kleines Weißgurtlein.

Doch eins ist klar, ihr wisst schon was,
das Karate macht einem sehr viel Spaß.
Mann kann kämpfen nur mit leeren Händen,
gestoppt nur von den Wänden. ( ... oder von Klaus Wink

Ab und zu da sieht man ein bisschen Blut,
doch das tut jedem Karateka mal gut.
Dennoch ist das Kämpfen toll,
aber einer kriegt halt immer die Fr***e voll.

Gleich ist das Gedicht zu Ende,
das mit „leere Hände“.
Jetzt ist’s ganz vorbei,
doch vergesst niemals nicht das laute Kiaiiiiiii!!!!!
 
Sergej schrieb am 17-01-2002, 20:31:39:
EIN TRAUM

Tag für Tag,Stunde für Stunde,
fühl' ich mich zu Dir gebunden,
freie Minuten bin ich mit Dir zusammen,
wir halten uns ganz fest in Armen,
kein einz'ger Mensch geht hier vorbei,
draußen sind wir,in Natur,ganz frei,
dein Anblick könnt' ich nie vergessen,
ich bin von Dir total besessen!
Schmetterlinge flattern uns im Bauch,
es ist die Liebe,das weißt du auch!
Der Wecker klingelt um Morgengrau'n,
schade,es war nur ein Traum.


EINE TRÄNE

Eine Träne leuchtend wie Sterne,
sah ich fließen von der Ferne,
eine Träne im deinem Gesicht,
eine Träne,die mir das Herz zerbricht,
die Träne zeigte mir dein Leiden
und ich konnte leider nichts vermeiden,
was sollte ich tun,was sollte ich sagen?
was sollte ich tun,was sollte ich fragen?
Tränen kommen wegen Schmerzen,
und Du hast sie in deinem Herzen.
Man kennt das Leiden,wenn man bedenkt,
seine Gefühle tief darin versenkt,
denn ohne Grund kommen keine Tränen,
das möchte ich mal kurz erwähnen.
Man soll sich auch nicht schämen,wenn man weint,
die Tränen feucht,wie Wasser,doch so klein,
Träne ist das Wunderbarste auf der Welt,
jeder,der schon weinte,hat das festgestellt!

EIN KUSS

Ein Kuss ist nicht ein Wort,das Du nur sagst,
ein Kuss ist eine Tat,indem Du es ihr zeigst,dass du sie magst,
ein Kuss erweckt Gefühle,die man haben kann,
Gefühle,die passieren irgendwo und irgendwann,
ein Kuss zeigt auch die Liebe,die man zueinander hält,
man kann sich küssen,wie es wem gefällt,
Tiefste Gefühle stecken in einem Kuss schon drin,
wenn man's nicht macht,dann hat es auch keinen Sinn.
Mit einem Kuss sagst Du ihr 1000 Worte,
warum's passiert,das kann ich nicht erörtern,
Du kannst dann ihre sanften Lippen spüren,
und deine Lippen langsam zu ihr führen,
Neugierigen Blicke,was dabei passiert,
man spürt sogar,was mit dir geschieht.
Ein Kuss ist eine Art es Dir zu sagen,
mit einem Kuss kannst Du ihr deine Liebe so beitragen.

EIN BLICK


Ein Blick,ein tiefer Blick,nur Du und ich,
ich schau Dich an und Du betrachtest mich,
die Augen,die Dich sehn vergisst Du nie,
die Einzige,die Dich sieht ist nur noch sie.
Wir sehn uns an,warum,das weißt wohl keiner,
ganz still und sprachlos,als würd' man meinen,
man braucht keinen Mund,sich zu verstehen,
man könnte alles sagen nur mit ansehen,
ein Blick,der alles sagt,ein Blick,der alles sieht,
ein Blick,der stundenlang zu Dir hinüber zieht.
Man sieht sich an und denkt,warum nur ich?
Warum kommt dieser Blick ausgerechnet auf mich?
Es bleibt Geheimnis,soll es auch so sein,
Leben ohne Geheimnis ist nicht fein!

EINSAMKEIT

Ich bin hier und Du bist dort,
ich komm zu dir und Du gehst fort,
wir sind zusammen,doch ich sehe es nicht,
es kommt mir vor,wie ein Schatten vorm Licht,
Entfernung gibt uns keine Zeit,
ich wäre gern immer bereit,
bei Dir zu sein,bei Dir zu bleiben,
mit Dir die Zeit der Welt vertreiben,
Deine Wärme täglich spüren,
mit meiner Liebe Dich verführen.
Deine Liebe fehlt mir sehr,
ich fühl mich einsam und ganz leer,
Ich sitze hier und denk an Dich,
Du fehlst mir so,ich liebe Dich!


FREUND

Ganz egal an welchen Tagen,
ganz egal,in welcher Lage,
ganz egal,an welchem Ort,
gibt's Person,der kommt sofort,
Es ist Person,der zu Dir steht,
eine Person,der mit dir geht,
egal wohin,egal auch wann,
wenn Du Probleme hast,ist er dran.
Ihm kannst Du jeder Zeit vertrauen,
mit seiner Hilfe Stress abbauen,
er hört Dir jede Zeit auch zu,
erklärt Dir alles dann in Ruh'
Du darfst den Freund nur nie verlieren,
darfst nie verschätzen oder irren,
denn Freunde hat man oder nicht,
deshalb schreib ich das Gedicht,
sei nett zu allen,wer's auch ist,
sei ganz normal,so,wie Du bist!

ABSCHIED

Letzte Minuten stehn wir hier und sehn uns an,
letzte Minuten ein tiefer Blick zu Dir und dann,
Wir haben beide ein Gefühl,ein schlechtes Omen,
denn es ist nun für uns die Zeit gekommen,
Dir Tschüss zu sagen,obwohl ich es nicht will,
nun steh ich hier, verhalte mich ganz still,
ich würde Dich am liebsten niemals loslassen,
wenn Du nur wüsstest,wie ich dieses Gefühl hasse,
'nen Menschen zu verlieren,den man liebt,
einen Menschen,für den man alles gibt,
ich wünschte mir,ich könnte Dich weiter ansehn,
ich wünschte mir,ich könnt' die Zeit zurück verdrehn,
doch Wünsche werden nur ganz selten wahr,
und ich versteh' es nicht,es ist für mich nicht klar,
warum die Menschen geh'n,warum nicht bleiben,
denn Abschied bringt den Menschen nur noch Leiden,
ein letzter Blick,die Tränen erscheinen im Gesicht,
doch ich bin weit von Dir,Du siehst es leider nicht.
Es ist vorbei,jetzt bist Du weg,ich seh Dich nicht,
und was mir bleibt,ist dieses traurige Gedicht.

Sergej Staryh
 
Sergej schrieb am 17-01-2002, 20:26:33:
DIE LIEBE

Du empfindest es ganz schnell,
in deinem Herzen wird es hell,
es ist Gefühl,das ich nicht ganz erklären kann,
man kann nicht sagen,wo's passiert und wann.
Es kommt ganz plötzlich,wenn du dieses Mädchen siehst
und Schritt für Schritt zu ihr hinüber ziehst,
Du brauchst ihr auch keinen Wort zu sagen,
mit einem Kuss wirst ihr Deine Gefühle so beitragen.
Die Liebe entsteht auch ohne Worte,
wie genau,das kann ich nicht erörtern,
im Bauch werden Schmetterlinge flattern,
Du möchtest sie mit einem Kuss ergattern.
Hinter den Gefühlen steckt noch viel mehr drin,
falls es nicht so ist,dann hat es keinen Sinn,
denn Mädchen muss man lieben,sie begehren,
Tag für Tag sie immer wieder ehren.
Die Liebe wirst du finden irgendwann,
und an dem Tag,da bist du auch dran,
hiermit beende ich's Gedicht,
bringend diese Nachricht übers Licht.
Machs gut,mein Freund und hör auf meinen Rat,
denn ohne denn,da bist du völlig platt !!!!

Sergej Staryh
 
Sergej schrieb am 17-01-2002, 20:25:00:
REGEN

Tropfen für Tropfen fällt schnell runter,
der Himmel wird dabei nicht bunter,
man hört ganz leise an den Fenstern,
Töne enstanden wie von Gespenstern,
tiptip,taptap hör ich von draußen ganz leise,
und an den Pfützen bilden sich die Kreise,
Regen sind die Tränen,wenn der Himmel weint,
Himmel ist soo groß,die Tropfen nur so klein,
Der Himmel weint,warum,das weiß ich nicht,
durch dunklen Wolken sieht man wenig Licht.
Regen bringt die Menschen auch zusammen,
sie halten sich zum Trockenbleiben fest in Armen.
Ich wünschte mir,der Regen würde niemals aufhör'n,
ich wünschte mir,jeder Tropfen würde mir gehör'n,
Doch dieser Wunsch könnte niemals sein,
ich bleibe ohne Regen,ganz allein.
 
Sergej schrieb am 17-01-2002, 20:23:47:
THE LIFE


The life of you is like a song,
The song will never play forever,
It plays his music,but how long,
The person could you tell it never.

You have to wonder all the world,
To thank a day for day you live,
Don’t let your heart to persons cold,
Give them the smiley you can give.

Let’s get your song to going on,
With music which will never end,
And show the people only one,
Your love,your family,your land.

The music plays her melody,
And lyrics come alone from you,
With all the giant energy,
However you this music do.

Sergej Staryh
 
Sergej schrieb am 17-01-2002, 20:22:14:
THE RAINSTORM

A person who loves you,
Will love you forever,
I will always try to
Keep hearts together.

The time we have had,
Hope will going on
The roses I gave red,
The talks on the phone.

The weather plays storm,
On the street I see rain,
You’re sitting at home,
I can’t see you again.

I stand on the street,
Where I saw you first day,
I want you again meet,
But it rains,skies are gray.

The rain are my cry,
And the sky’s how I feel,
I wish I could die,
The time’s standing still.

I miss you so much,
I can’t take it away,
I want you to touch,
And something to say.

Sergej Staryh
 
 [ ] [7] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2016 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.