Kondolenzbuch für New York


Wizard Mode
Normal Mode
         
Offene TAGs:   alle TAGs schliessen
Name:
eMail:
ICQ:
Homepage-URL:
Wohnort:


 Zurück zur Homepage  [ 1 2 | » ] [10] 
Jens mit Benz aka Ruffneck schrieb am 20-11-2004, 01:58:37:
Jens mit Benz aka Ruffneck
 
Wolfgang Rixen schrieb am 16-10-2001, 21:19:31:
user posted image

Mein fotografisches Mitgefühl.
 
Astrid Dallas Texas USA schrieb am 12-10-2001, 16:00:50:
Hallo,
vielen dank fuer all die eintragungen wir hier in America sind sehr geschockt und haben jeden tag die angst das wieder was passiert jetzt im moment haben wir warnungen ueber noch mehr anschlaege ich glaube das ganz America besser lebt und leben laesst als jeh zuvor.
Die ganze welt soll das leben geniesen und halt auch immer daran denken das koennte der letzte tag sein!!!!!!


Astrid
Dallas Texas USA
 
Patrick Schäfer Stuttgart schrieb am 08-10-2001, 19:06:02:
Auch aus der Entfernung ist dieses Ereignis bedrückend. Ich weiß auch nicht was ich schreiben soll, den was mich bewegt ist ein Gefühl aus Trauer, Schrecken und Angst. Daher möchte Ich Euch wissen lassen, daß ich in Gedanken bei Euch bin, an Euch denke und Euch die Stärke wünche diese Prüfung zu bestehen.

Patrick Schäfer
 
jürgen Nürnberg schrieb am 03-10-2001, 15:57:44:
OH ja, das was da passiert ist ist eine rießige Sheiße, die nicht mehr gut zu machen ist! ich hoffe daß die Schuldigen gefunden werden, aber dafür einen Krieg anzufangen ist auch die falsche Lösung! Bitte macht das Richtige!
Ich trauere mit Euch!
 
Ulla Esser Leverkusen / Schweden schrieb am 29-09-2001, 17:23:12:
Mein Herz ist mit Traurigkeit Wut und Mitleid gefüllt.
Die armen Irren sollen Tausend Jahre reinkanieren.
Schade das es sowas wie die Fernsehserie seven Day
nicht gibt, so könnte man diesen Tag ungeschehen machen.
Auch ich werde Beten aber mehr für die lebenden das sie das Leid ertragen können.
In Liebe
Ulla Esser
 
skbernie Siegen / NRW schrieb am 26-09-2001, 14:23:02:
Meine stille Anteilnahme gilt in diesen Stunden, Tagen und Wochen denn Opfern
mit ihren trauernden Angehörigen in New York und Washington.
In wenigen Sekunden hat das Leben tausender Familien
eine dramatische Wendung genommen.
Familien mit Plänen, Zielen und Wünschen würden jäh durch diesen
Barbarischen Akt der Gewalt zerstört.
Mit Worten ist dieses Leid unmöglich auszudrücken.

Jeden von uns kann es auch treffen, JEDEN!!!, aber auch jeder kann diese Welt
ein klein wenig besser machen, anderen Menschen ein Lichtblick sein.
Jeder nach seinen ( oftmals nur sehr bescheidenen ) Möglichkeiten,
die aber in der Summe eine beachtliche Vielzahl darstellen.
Dies alles nach der Devise:
* Geteiltes Leid ist halbes Leid. *
Teilen wir dieses Leid! Heute, Morgen, an einem jedem Tag.
Heute hilft es anderen, morgen eventuell DIR und MIR.

God bless America and the Rescuer in New York and Washington

In Gedenken am die viel zu vielen Opfer

Sklave Bernie
 
Michel schrieb am 25-09-2001, 20:18:58:
Mir fehlen zu dieser Geschichte immer noch die Worte. Ich trauere sehr tief mit den Angehörigen der Opfer und sende Ihnen alle Kraft die mir möglich ist. Gleichzeitig hoffe ich, dass die Verantwortlichen in den USA und dem Rest der Welt jetzt überlegt und zielgerichtet vorgehen.
Ich denke, dass es für das, was in New York geschehen ist keine Entschuldigung gibt, dass es aber für uns alle wichtig wäre, über die Gründe nachzudenken, die Menschen dazu bringen so etwas zu tun.
Ich werde weiter für alle beten.
 
LadyG Krs. Karlsruhe schrieb am 23-09-2001, 13:42:05:
Ich bin tief erschüttert und je mehr ich darüber nachdenke, desto schlimmer wird es. Wie können Menschen Menschen so etwas antun, soviel abgrundtiefen Hass verstehe ich nicht.
Ich bete für die unschuldigen Opfer, ihre Familien und auch für uns.
Meine Gedanken sind in Liebe bei Euch.
God bless us all
Gisa
 
 [ 1 2 | » ] [10] Zurück zur Homepage 

gb2003.de © 2000 - 2017 AKUD&Co Verlagsgesellschaft mbH

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht die des Betreibers oder Systemanbieters. Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internetangebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein könnten und speichern hierbei die IP-Adresse des Verfassers. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes, sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt es sich um einen Markt der Meinungen. Mit dem erstellen eines Beitrages stimmt der Teilnehmer zu, dass eingegebene Daten gespeichert und angezeigt werden.

Bei einem Eintrag oder beim lesen von Beiträgen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Um die Werbung auszublenden, schliessen Sie bitte ein Abonnement in Ihrem Gästebuch Manager ab.